07_MICHAEL_HOLM_Goldenes_Mikrofon

MICHELLE, MICKIE KRAUSE u. v. a.: Erste Solidarfonds-Schlagerparty nach vier Jahren weiß zu begeistern

MICHELLE, MICKIE KRAUSE u. v. a.: Solidarfonds-Schlagerparty 2023 begeistert 3.000 Fans in Castrop-Rauxel

Alle Jahre wieder… feiert die renommierte Solidarfonds-Stiftung NRW seit 1989 eine Schlagerparty. Seit vielen Jahren findet die traditionsreiche Veranstaltung im Forum Castrop-Rauxel statt. Die Pandemie ließ das beliebte Event aber für lange Zeit ins Wasser fallen – 2023 war es erstmals nach vier Jahren wieder möglich, die Solidarfonds-Schlagerparty feiern zu können – und wie: 3.000 Schlagerfans aus dem Ruhrgebiet fanden sich in Castrop-Rauxel ein, um mit prominenten Schlagerstars einen schönen Abend zu haben.

Bild von Schlagerprofis.de

Traditionell startet die Schlagerparty mit einem viel versprechenden Nachwuchstalent. Diesmal heizte VIVIEN GOLD den Schlagerfans ein und forderte: „Mach die Musik ganz laut!“.

Bild von Schlagerprofis.de

Seit vielen Jahren fast schon zum Inventar gehört SANDY WAGNER, der die Fans einmal mehr zu begeistern verstand.

Bild von Schlagerprofis.de

„Man darf doch wohl noch träumen“ – so heißt nicht nur das neue Album von DANIEL SOMMER, das ist wohl auch wörtlich zu nehmen. DANIEL hat es geschafft, für prominente Stars Songs zu schreiben, in TV-Shows eingeladen zu werden und mit ROLAND KAISER auf Tour zu gehen – Grund genug, ihn zur Solidarfonds-Schlagerparty einzuladen, wo er die Fans begeisterte.

Bild von Schlagerprofis.de

Einen Song sang DANIEL mit Kollegin SASKIA LEPPIN, die wie er im Management von ROLAND KAISER unter Vertrag ist. „Das war so nicht geplant“ sangen DANIEL und SASKIA, von denen man bestimmt noch viel hören wird. Eigentlich sollte OLI.P im Anschluss performen, doch der ist leider kurzfristig erkrankt und war zum Glück wenige Tage später beim Auftritt bei der Schlagernacht in Hamburg wieder topfit.

Bild von Schlagerprofis.de

Der von DSDS bekannte Schlagerstar NORMAN LANGEN sprang kurzfristig ein und ließ es mit seinen Hits krachen und ging teilweise buchstäblich hautnah mit seinen Fans auf Tuchfühlung, als er seinen Song „Pures Gold“ performte.

Bild von Schlagerprofis.de

ANNA-MARIA ZIMMERMANN ist nicht nur als Sängerin populär, sondern auch als Mitglied des Stiftungskuratoriums der Solidarfonds-Stiftung NRW engagiert. Sie präsentierte Hits wie „Himmelblaue Augen“ und das kürzlich mit GOLD dekorierte „1000 Träume weit“ und entledigte sich vor Begeisterung im Lauf der Performance ihrer Schuhe – die Solidarfonds-Familie war ja schließlich unter sich.

Bild von Schlagerprofis.de

Einen bunten Mix aus ihren Oldies, neuen Erfolgen und Coversongs u. a. von DSCHINGHIS KHAN boten im Anschluss die Grand-Prix-Veteranen von WIND. Bei „Lass die Sonne in dein Herz“ gab es kein Halten mehr bei den Fans in Castrop-Rauxel.

Bild von Schlagerprofis.de

Danach begrüßte Moderator JÜRGEN RENFORDT einen Weltstar, der einige seiner großen Hits sang – bis heute pfeifen die Spatzen Hits wie „Pretty Belinda“ und „Yesterday Man“ von den Dächern. CHRIS ANDREWS präsentierte aber auch Hits der guten alten Rock’n’Roll-Zeit und begleitete sich zeitweise selbst live auf der Gitarre.

Bild von Schlagerprofis.de

Danach wurde es feierlich: Zum zweiten Mal in der Geschichte der Solidarfonds-Schlagerparty wurde ein Star mit dem „Goldenen Mikrofon“, einer Auszeichnung für Künstler, die sich in besonderer Art und Weise für den Solidarfonds NRW engagieren, geehrt. Nach JÜRGEN DREWS wurde die Legende  MICHAEL HOLM, der zum 7. Mal bei der Schlagerparty als Künstler dabei war, als zweiter Preisträger geehrt. Und der bewies im Anschluss, dass er auf mit fast 80 Jahren noch immer topfit ist. Neben seinen vielen großen Hits, bei denen natürlich auch „Tränen lügen nicht“ nicht fehlen durfte, gab es auch einige Rock-Klassiker auf die Ohren – ein echter Höhepunkt des Abends.

 Bild von Schlagerprofis.de

Extra aus der Schweiz nach Castrop-Rauxel angereist war VINCENT GROSS, der sein Debut bei der Solidarfonds-Party feierte.

Bild von Schlagerprofis.de

JÖRG BAUSCH hingegen ist seit vielen Jahren regelmäßig in Castrop-Rauxel zu Gast und feierte mit den Fans seine Hits wie den „Zuckerwattestand“. Das war „ganz großes Kino“.

Bild von Schlagerprofis.de

Auch wenn ACHIM als Künstler nicht mehr nur im Zusammenhang mit dem Vornamen seines Papas vorgestellt wird, kam er doch nicht ganz ohne die Hits von WOLFGANG PETRY aus und riss mit Songs wie „Ruhrgebiet“ und „Wahnsinn“ die Hütte ab. Dabei musste ACHIM PETRY die Songs gar nicht groß ansagen: „Nach 2 Sekunden wisst ihr eh Bescheid“, sagte er treffend.

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Danach betrat MICHELLE die Bühne – als, das kann man wohl mit Fug und Recht sagen – absoluter Topact. Nach 2019 begeisterte sie die Schlagerfans erneut mit ihrem sehr vielseitigen Repertoire, das bekanntlich mit dem Album „Das war’s… noch nicht“ vielfach neu arrangiert wurde. Und so präsentierte MICHELLE große Hits wie „Wer Liebe lebt“, „Und heut Nacht will ich tanzen“, „Paris“ und „In 80 Küssen um die Welt im neuen Gewand. Aber auch neue Erfolge wie „Romeo und Julian“ durften nicht fehlen.

Bild von Schlagerprofis.de

Die beiden Duett-Erfolge „Idiot“ und „Nicht verdient“ präsentierte MICHELLE mit ERIC PHILIPPI, der seine Solidarfonds-Schlagerparty-Premiere feierte und im Anschluss auch mit eigenen Hits wie „Schockverliebt“ und „Ein letzter Kuss“ zu begeistern wusste und sich dabei teilweise live selber auf der Trompete begleitete.

Bild von Schlagerprofis.de

Ein Mitglied des Stiftungsvorstands darf bei einer Schlagerparty des Solidarfonds‘ nicht fehlen. OLAF HENNING lässt es sich auch in Zeiten von absurden Diskussionen nicht nehmen, erst recht „Cowboy und Indianer“ zu singen. Selbstverständlich durften auch seine anderen großen Hits wie „Ich bin nicht mehr dein Clown“ nicht fehlen.

Bild von Schlagerprofis.de

Den krönenden Abschluss der Schlagerparty 2023 setzte MICKIE KRAUSE, der direkt aus Mallorca angereist war und mit „Schatzi schenk mir ein Foto“ und vielen anderen Hits dafür sorgte, dass ein Großteil der Schlagergemeinde bis zum letzten Song die Faszination der Solidarfonds-Schlagerparty genoss und feierte.

Bild von Schlagerprofis.de

Einmal mehr machte die Solidarfonds-Schlagerparty ihrem Ruf als “Hit-Marathon” alle Ehre. Bis weit nach 2 Uhr gab es ein Stelldichein der Schlagerstars. Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Dr. MICHAEL KOHLMANN, kündigt die nächste Schlagerparty für März 2024 an. Im kommenden Jahr feiert die Stiftung ihren 35. Geburtstag – auch das wird wieder im Rahmen einer Gala feierlich begangen – geplant ist die Gala für November 2024. Wir wünschen unseren Freunden von dem Solidarfonds NRW viel Glück für die weiteren Projekte und gratulieren zum großen Erfolg der Schlagerparty 2023. 

Wir hatten jedenfalls viel Spaß bei der Veranstaltung, bei der die “geballte Schlagerkompetenz” vor Ort war :-).

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: Solidarfonds NRW

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite