Foto

Laura Wilde – gelungenes “Heimspiel” und zufriedene Fans

Ein echtes Heimspiel feierte die Heppenheimerin Laura Wilde am vergangenen Sonntag. Bei strahlendem Sonnenschein absolvierte sie einen gut einstündigen Auftritt in Einhausen. Beim „Tag der offenen Tür des Wasserbeschaffungsverbandes Riedgruppe Ost“ sorgte Laura im Jägersburger Wald ordentlich für Stimmung. Nicht wenige der rund 2.000 Zuschauer – unter ihnen die obligatorischen „Laura Wilde Ultras“, die sich per orangefarbenem T-Shirt zu erkennen gaben. Volksnah begab sich die hübsche Sängerin bei der gut besuchten Veranstaltung auch „unter’s Volk“.

Die Fans waren von dem gut organisierten Konzert begeistert. Unter anderem brachte die „wilde Laura“ ihren aktuellen Hit „Es ist nie zu spät“ aus dem gleichnamigen Top-20-Album, das sie u. a. in Carmen Nebels Fernsehshow vorstellte, und den Klassiker „Ungarisches Blut“ zu Gehör. Es gab ein Potpourri aus den Hits ihrer bisherigen fünf CDs. Im Anschluss an ihren Auftritt gab die sympathische Laura noch bereitwillig Autogramme, so dass alle Fans hoch zufrieden nach Hause pilgern konnten.

Es dauert nicht lange, dann wird Laura erneut in ihrer Heimat unterwegs sein. Am 8. September wird sie am Stand ihres Autosponsors Ivancan bei der Mannheimer Automesse „Autosalon“ Autogramme schreiben und auch für Selfies zur Verfügung stehen. Wer die Schlagersängerin persönlich kennen lernen will, hat dann dazu die Gelegenheit – los geht es um 13 Uhr.

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 030

Die erste Musik der SCHLAGERPROFIS. Name des kommenden Hits: “Anna’s Playin’ On Repeat”…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite