Kastelruther Spatzen Schlager

KASTELRUTHER SPATZEN: Special mit SONJA WEISSENSTEINER holt gigantisch gute Einschaltquote im MDR

KASTELRUTHER SPATZEN: Heimlich, still und leise holen sie bärenstarken Quotenwert

Während am Wochenende GIOVANNI ZARRELLA und seine großartige Show im Fokus des Interesses standen, wollen wir noch mal den Fokus auf eine Sendung legen, die bereits am Freitag ausgestrahlt wurde und eine gigantisch gute Quote einfahren konnte – auch wenn es fast “mit Ansage” ist. Dass die KASTELRUTHER SPATZEN eine riesige Fanbase haben, ist bekannt – dass sie von vielen TV-Machern dennoch irrsinnigerweise ignoriert werden, ebenfalls. Da ist es nur logisch, dass die Jungs aus Tirol eigeninitiativ tätig werden.

Bessere Werte als sehr viele andere vergleichbare Formate – inklusive SILBEREISEN

Und so haben sie zu ihrem aktuellen “Herz und Heimat“-Special gemeinsam mit der charmanten Moderatorin SONJA WEISSENSTEINER ein Video produziert, das mehr als gut bei den Fans ankommt – womit wir endlich bei den Zahlen wären. Die KASTELRUTHER SPATZEN holten im Sendegebiet des MDR (noch mal: NUR im Sendegebiet) 489.000 Zuschauer, was einem Marktanteil von 14,8 Prozent entspricht. Hier mal ein paar Vergleiche zu anderen Sendungen dieser Machart:

  • “Schlagerchance” mit FLORIAN SILBEREISEN Erstausstrahlung – 329.000 Zuschauer (11,6 % Marktanteil)
  • “Wenn die Musi spielt” – 269.000 (12,3 % Marktanteil)
  • “Schlager-Spaß” (Oktober) – 288.000 (10,6 % Marktanteil; bezogen auf MDR)
  • Schlager des Monats” (Oktober) – 339.000 (10,6 % Marktanteil)

Bodenständigkeit und Unauaufgeregtheit zahlen sich aus

Dass die KASTELRUTHER SPATZEN die Einschaltquote des Formats “Schlagerchance” mit FLORIAN SILBEREISEN sogar sehr deutlich übertrumpfen, dürfte für die Jungs schon eine (heimliche) Freude verursachen – NORBERT RIER und seine Jungs ziehen einfach ihr Ding durch – sie brauchen das Fernsehen nicht unbedingt für ihre Erfolgsgeschichte. Dass die Fans aber nach wie vor in Scharen einschalten, dürfte schon angesichts des langfristigen Boykotts der sehr beliebten Band eine kleine Genugtuung für die SPATZEN und auch für SONGA WEISSENSTEINER sein.

Wir gratulieren jedenfalls zu einem schönen und verdienten Quotenerfolg und hoffen, dass die TV-Macher langsam auch mal mitbekommen, dass die KASTELRUTHER SPATZEN zum Einschalten anregen.

Foto: © MDR/Manuel Kottersteger,

 

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite