Inka 10

Inka Bause auf ihrer ersten Solo-Tour: Lebenslieder – Konzertbericht von Rick Krawetzke

Die Freude bei den Fans war sehr groß als es 2018 hieß: Inka macht ihr erste Tournee und es gibt dazu ein neues Album nach 10 Jahren!

So startete ihre erste Solo-Tour am 2. Oktober 2018 in Potsdam. Die Künstlerin präsentiert Geschichten aus ihrem Leben, ihre ersten Hits, Lieblingslieder von anderen Bands die sie gern hörte, aber auch neue Songs aus dem aktuellen Album „Mit offenen Armen“ – Lebenslieder eben.

Bild von Schlagerprofis.de

Im letzten Jahr absolvierte Inka bereits 13 Konzerte und setzte diese nun weiter fort.

Am 21. April bescherte sie allen Besuchern im Kurort Bad Elster einen wunderschönen unterhaltsamen Abend als Ostergeschenk im König Albert Theater. An diesem Abend teilte Inka mit dem Publikum ihre Erinnerungen an die Kindheit, Schulzeit, ihre Jugendzeit bis hin zum ersten Plattenvertrag nach der Wende. Es wurde viel gelacht, gewitzelt, gesungen, aber es gab auch sehr berührende Momente, als die Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin über ihren berühmten Papa, den Komponisten Arndt Bause, erzählte sowie über ihren verstorbenen Ex-Mann Hendrik Bruch oder über ihre Tochter Anneli.

Bild von Schlagerprofis.de

Inka sang Kinderlieder wie „Bummi“ oder auch „Weißes Boot“ von den Roten Gitarren aber auch sehr viele Lieder, die ihr Papa für andere Künstler-Kollegen schrieb: „Erna kommt“, „Kleiner Vogel“, „Jetzt kommt dein Süßer“, „Gold in deinen Augen“ u.v.m.

Bild von Schlagerprofis.de

Natürlich durften an so einem Abend auch ihre eigenen Hits nicht fehlen. So sang Inka u.a. „Spielverderber“ (erfolgreichster und erster Titel. Der gleich den 1. Platz bei BONG erreichte), „Ich will nur dich“ (Schlagerfestspiele 1998, Platz 3), „Aber du“ (mit diesem Lied war sie die erste DDR-Künstlerin in der legendären ZDF-Hitparade und belegte Platz 3), „Schritte“ (mit diesem Lied bekam Inka den letzten BONG, und somit als einzige Künstlerin fünf Mal diese Auszeichnung), „Florian“ (der erste große Hit nach der Wende, mit dem Lied in über 20 Fernsehsendungen aufgetreten, MDR 1 Radio Sachsen wählte den Song als Sommerhit 2001), „Mein Herz bleibt bei dir“ (MDR Sommerhit 2003, Siegertitel – 1. Platz – MDR Hitsommernacht), „Es ist Sommer“ (Silberner BONG 1987).

Inka sang aber nicht nur ihre älteren Hits, sondern auch ein paar neue vom aktuellen Album. Die Künstlerin erzählte von ihrer innigen Beziehung zu ihrer Tochter Anneli, der sie den Song „Hand aufs Herz“ schrieb. Auf der Videoleinwand konnten die Besucher einige Fotos von Inka und Anneli bestaunen. Es folgten weitere Songs wie „Mit offenen Armen“, „Wenn Liebe da ist“ oder der Eröffnungs-Song des Abends „Die Liebe findet mich schon“.

 

Zwischendurch erzählte Inka auch die ein oder andere Anekdote, wie sie Udo Lindenberg traf oder auch Nena und sang deren Lieder „Mein Ding“ und „Wunder geschehen“. Bei diesem Song stellte die Künstlerin auch ihre Band dem Publikum vor.

Bild von Schlagerprofis.de

In der Konzertpause konnten die Besucher am Merchandise-Stand ihr aktuelles Album kaufen oder einen Sampler mit allen Hits, die ihr Papa komponiert hatte. Der komplette Erlös dieser CD geht an ihren an Parkinson erkrankten Band-Kollegen.
Und wer eine CD käuflich erwarb, bekam ein Poster gratis obendrauf.

Nach dem Konzert nahm sich Inka ausführlich Zeit und schrieb fleißig Autogramme und erfüllte jeden Foto-Wunsch. Sie betonte noch während des Konzertabends, dass jeder Besucher und Fan die Zeit bekommt, die er benötigt.

So verging ein wunderbarer unterhaltsamer musikalischer Abend.

Wer Inka mit ihrer Band live erleben will, hat die Möglichkeit, dies bei folgenden Terminen zu tun:

01.06.2019, Krostiz, Krostritzer Brauerei Fest

14.09.2019, Dresden

Weitere musikalische Auftritte sollen folgen…

Text und Fotos: Rick Krawetzke

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite