CD Cover Helene Fischer

Helene Fischer: BUNTE sagt: Entschuldigung, Helene Fischer – dazu mal ein Wort…

Bekanntlich haben Florian Silbereisen und Helene Fischer sich in der Weihnachtszeit getrennt. In dem Zusammenhang haben sich die Medien in ihrer Berichterstattung überschlagen. Unter anderm hatte die BUNTE über vermeintliche Instagram-Aktivitäten Helenes berichtet. Offensichtlich ist dem Blatt dabei ein Fehler unterlaufen, was in einschlägigen Helene-Foren übrigens sehr schnell erkannt wurde. Nur: Kaum eine Redaktion bemüht sich heutzutage noch um saubere Recherche.

Dieses Helene-Beispiel ist da ein absolutes Paradebeispiel. Die BUNTE setzt etwas in die Welt, und kritiklos wird das von diversen Portalen und Nachrichtenagenturen abgeschrieben.

Wir von den Schlagerprofis kennen das ja: Wenn wir HEUTE etwas schreiben, was wir in teils mühseliger und intensiver Arbeit recherchiert haben, können wir fast sicher sein, dass diese News sehr bald “woanders” abgeschrieben wird – teilweise mit exakt gleichen Formulierungen und Gedankengängen. Es müsste beispielsweise schon mit dem Teufel zugehhen, wenn wir morgen nicht zumindest bei einem Portal etwas über Vanessa Mais Konzertverlegung lesen würden.

Was dabei rauskommt, zeigt das Beispiel der BUNTEn: Deren Redaktion entschuldigt sich für die Fehlmeldung, was ehrenwert ist. Nur – wie weit wurde diese Nachricht über x Redaktionen verbreitet, die das wie gesagt kritiklos abgeschrieben haben, wie das  heute anscheinend üblich ist? Bekommen die das überhaupt mit, dass das, was sie abgeschrieben haben, eine Fehlinfo war? Hätte auch nur EINE Redaktion mal sauber recherchiert, hätte sie gemerkt, dass da was nicht stimmen kann. Der Link der betroffenen Instagram-Seite liegt uns übrigens vor – wir posten ihn aber nicht, weil auch das dann ja wieder anderweitig “übernommen” würde. Wer daran interessiert ist, kann sich gerne bei uns melden.

Übrigens – es kann durchaus sein, dass auch wir hier und da daneben liegen. Wie sagt Helene so schön?: “Keiner ist fehlerfrei!”… Bei unseren “Fehlern” ging es aber nicht um Wesentliches, sondern nur um Gäste einer TV-Show, bei denen unsere ansonsten gute Quellen offensichtlich nicht dem aktuellen Stand entsprachen. Dass wir aber hier eine Verantwortung haben, wurde uns bewusst, weil in beiden Fällen unsere Artikel auch einfach umformuliert von teils großen Portalen übernommen wurden. Insofern sind wir bemüht, im Gegensatz zu anderen mit eigner Recherche zu punkten und nicht einfach “woanders” abzuschreiben – das ist unser Anspruch….

Quelle: BUNTE

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite