SiCD Géraldine Olivier Lass uns nochmal fliegen

Géraldine Olivier veröffentlicht 2. Single aus ihrem Erfolgsalbum “Narben auf dem Herz”

Die Schweizerin Géraldine Olivier hat ihre Wandlungsfähigkeit schon oft unter Beweis gestellt. Bereits 1992 war sie als Schweizer Teilnehmerin für den Eurovision Song Contest nominiert, ihr Lied wurde aber disqualifiziert. Drei Jahre später probierte sie es dann beim Grand Prix der Volksmusik und gewann den Wettbewerb mit ihrem Lied “Nimm dir wieder einmal Zeit”. Danach war sie als Sängerin volkstümlicher Melodien über viele Jahre etabliert, streckte ihre Fühler aber immer wieder nach anderen musikalischen Genres aus.

In den letzten Jahren hat sie es zum Beispiel auf die Welt des französischen Chansons abgesehen und ein bemerkenswertes Chansonalbum in ihrer Muttersprache produziert (“Escapade”). Danach nahm sie sich der klassischen deutschen Schlagerklassiker an (“Aber schön war es doch”).

Nach diesen Ausflügen ist Géraldine zum Schlager zurückgekehrt und hat sich einmal mehr gewandelt – nicht nur musikalisch, sondern auch optisch – ihr Alter sieht man der zeitlosen Schönheit nicht an. Nach sieben Jahren Schlagerabstinenz hat die Schweizerin es mit “Heut Nacht will ich alles” prompt wieder in die Airplaycharts geschafft und legt nun die zweite Singleauskopplung ihres aktuellen Albums “Narben auf dem Herz” vor: “Lass uns nochmal fliegen”, ein Lied von Willy Klüter und Dr. Bernd Meinunger.

Hier noch der Pressetext zu diesem Lied:

Mit der zweiten Auskopplung aus ihrem  gerade veröffentlichten neuen Schlageralbum „Narben auf dem Herz“, eröffnet Géraldine Olivier ihre Schlagersaison 2019. Nach dem großen Erfolg der Vorabauskopplung „Heut‘ Nacht will ich alles“, folgt nun mit „Lass uns nochmal fliegen“ die zweite Single.

Wie oft schieben wir die angenehmen Dinge weiter von uns weg und sagen: „…das machen wir dann irgendwann“. Und wie oft schleicht sich die Gewohnheit in den Alltag. Die Erinnerung wird zum Hauptbestandteil des Lebens. Aber nicht bei Géraldine. Sie erinnert uns mit dieser eingängigen up-Tempo Nummer an die schönen Seiten im Leben, die man auch noch mitten im Leben genießen kann. Ein echter Frühlingsschlager. Und wenn man nur von Gestern spricht – kommt das Morgen nie in Sicht. Das sagt einfach schon alles.

 

„Lass uns noch mal fliegen“

K: Willy Klüter / T: Dr. Bernd Meinunger / V: Gregory Music Edition

Produktion: Willy Klüter

Programming, Arrangement Willy Klüter/Manfred Hochholzer @Graffiti Tonstudio

Chor: Erika Bruhn / Willy Klüter

Mixed by Jeo Mezei @jeopark

ISRC: QMEU31820811

LC-Nr:  49322

Label GREJO Records  P & ©

 Quelle: Grejo-Records

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite