Stefan Raab

ESC: Nach Absage springt STEFAN RAAB mit PRO7 ein: “Free European Song Contest”

Auch wenn es großes Verständnis für die Absage des European Song Contests Mitte Mai gab (zur Erinnerung: Noch immer gibt es kein offizielles Statement in Sachen “Fernsehgarten” und “Immer wieder sonntags), war die Enttäuschung bei einigen Fans doch recht groß, dass der Wettbewerb in diesem Jahr nicht stattfindet. (Wobei wir nach wie vor der Meinung sind, dass Deutschland sich erneut mit einem einfach nur schlechten Beitrag blamiert hätte – erneut hat der Beitrag es ja nicht einmal in die deutschen Verkaufscharts geschafft).

Einmal mehr ist es STEFAN RAAB, der hier für Freude sorgt. Was die EBU nicht hinbekommen hat, regelt nun allem Anschein nach er – einen Alternativwettbewerb, der alle gesetzlichen Auflagen und Vorgaben der Gesundheitsbehörden erfüllen soll. Wie der Mediendienstleister DWDL berichtet, ist Raab der Meinung, dass “besondere Herausforderungen besondere Lösungen” benötigen. Sendercher Daniel Rosemann zeigt sich begeistert, dass sein Sender PRO7 (offensichtlich anders als die ARD) die europäische Idee hochleben lassen will und allen Widrigkeiten zum Trotz einen neuen Musikwettbewerb etablieren will.

Wir freuen uns auf diesen Wettbewerb und sind gespannt, was STEFAN RAAB aus der Idee machen wird – dass er um Längen kompetenter und engagierter sind als THOMAS SCHREIBER vom “Ersten”, ist zwar keine Kunst, aber dennoch erfreulich – das dürfte eine mehr als gute Alternative zum ESC des Ersten Programms sein.

Der “FREE EUROPEAN SONG CONTEST” wird am 16. Mai 2020 live aus Köln übertragen, produziert von RaabTV.

Quelle: DWDL

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite