Tote Hosen Ohne Strom

DIE TOTEN HOSEN setzen sich gegen die KELLY FAMILY durch und holen die Nummer 1 der Albumcharts

Das war eine knappe Kiste. Mit erstaunlichen Mitteln kämpfte die Kelly Family um den ersten Platz in den Charts. Bislang spielten alle mit – in den 90er Jahren, als der Schlager noch nicht so angesagt war, kooperierte man mit Medien wie der BRAVO – das hat funktioniert. Heutzutage tritt man in fast jeder Silbereisen-Show auf und auch manchmal bei Carmen Nebel (obwohl die laut Joey Kelly ja – Zitat – “doof” sei) – die Marketing-Maschinerie ist aufgegangen.

Der VÖ-Termin pünktlich vor dem Schlagerbooom war sicher mit Bedacht gewählt, um die angedachte Nummer 1 beim Schlagerbooom zu “feiern”. Dafür wurde viel Aufwand betrieben – neben der obligatorischen Fanbox wurde immer wieder Werbung gemacht bis hin zum gestrigen Aufruf von Angelo Kelly, doch bitte bitte ein Album zu kaufen oder streamen, damit man die Eins holen kann – (siehe auch HIER) – es hat nicht geklappt. Aber Platz 2 ist sicher auch ein toller Erfolg.

Die Toten Hosen haben es recht souverän und ohne solche Fanaufrufe geschafft. Wir gratulieren Campino und seinen Jungs, aber auch MATTHIAS REIM, dessen “MR20” bei DER Konkurrenz einen hervorragenden dritten Platz holen konnte. Gratulation auch an HOWARD CARPENDALE, dessen “Symhonie meines Lebens” es in die Top-10 geschafft hat (Platz 9).

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite