DIE DRAUFGÄNGER: „Küss die Hand, schöne Frau“ überzeugt im grünen Gewand 0

In diesem Jahr beendete die „Erste allgemeine Verunsicherung“, kurz „EAV“ ihre Karriere nach 42 Jahren. Perfektes Timing, um den Kult-Song „Küss die Hand, schöne Frau“ in die moderne Zeit zurückzuholen!

Das Original der „EAV“ beginnt mit den Zeilen „Ein Mann geht ins Lokal, sucht die Dame seiner Wahl und mit Worten öd und schal bringt dieselbe er zu Fall – und das geht so“, die neue Version von den Draufgängern lässt diese Zeilen aus und liefert dafür eine geniale Hommage in ihrem Musikvideo. Denn wir sehen Albert und Katharina in einen Lokal an der Bar. Welche, wie schon bei „Schachmatt“, ein Duett daraus machen. Auch hier ist das absolut gelungen und sehr stimmig umgesetzt. Der Text wurde dafür erneut ein wenig umgeschrieben und in die „Ich-Perspektive“ gesetzt, so singt sie „ich nehm eh die Pille“.

Die frechen Musikvideos der Band sind immer ein Highlight und glänzen mit ausgefallenen, verrückten Szenen sowie mächtig Spaß. Ihr Stil macht auch diesen Klassiker zu einem ganz neuen Titel, was natürlich auch an der herrlichen Mischung der Instrumente liegt. Die Kombination aus Posaune (Robert) und Harmonika (Rudi) ist genial.

Ein absolutes Highlight ist auch das Easteregg zu ihrem Mega-Hit „Cordula Grün“. Denn als sie ihn am nächsten Morgen anruft erscheint auf seinem Smartphone-Display „Cordula Grün“. Die Version von „Küss die Hand schöne Frau“ verbindet somit die beiden Titel zu einer Geschichte. Darauf muss man erst einmal kommen!

Wir finden die Version von „Die Draufgänger“ sehr gelungen und gemeinsam mit „Schachmatt“ (im Original von Roland Kaiser) stehen nun bereits zwei Titel ihres kommenden Albums „Grün“ fest, welches am 17.01.2020 erscheinen wird! Hier könnt ihr euch das Musikvideo ansehen, das schon jetzt über 230.000 Aufrufe hat – innerhalb von drei Tagen!

 

 

Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + vier =

STEFAN MROSS: Paukenschlag: Jubiläumsparty „30 Jahre Stefan Mross“ wurde vom Veranstalter abgesagt 0

Wie bekannt, feiert STEFAN MROSS in diesem Jahr sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Zu diesem Anlass war eine Jubiläumsparty geplant, die eigentlich am 29. September stattfinden sollte – wir berichteten HIER darüber.

Das Event wurde auf den 26. Januar 2020 verschoben – allerdings wurde ein Mitschnitt seitens des SWR avisiert – siehe auch HIER.

Am heutigen Montag (11.11.2019) kommuniziert STEFAN MROSS nun auf seiner Homepage, dass das Event „vom Veranstalter abgesagt“ worden sei. Nähere Einzelheiten werde er noch im Laufe der Woche mitteilen. Wir sind etwas enttäuscht – immerhin waren namhafte Stars wie Semino Rossi und Ben Zucker angekündigt – und werden natürlich gewohnt aktuell berichten.

PRINCE DAMIEN: Ein Dschungelkandidat 2020? 0

Alle Jahre wieder… kommuniziert nicht etwa RTL, sondern die BILD-Zeitung die Namen der Teilnehmer des Dschungelcamps „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Um hier als „prominent“ zu gelten, reicht in diesem Jahr u. a. ein 11. Platz bei DSDS, sofern man von Kopf bis Fuß tätowiert ist. Erstmals (wenn wir das richtig beobachtet haben) ist auch ein DSDS-Sieger mit an Bord, nämlich PRINCE DAMIEN, der damit als einer der prominentesten Dschungelteilnehmer des kommenden Jahres gehandelt wird. Immerhin trägt er einen der wenigen Namen, den wir schon einmal gehört haben.

In dem Zusammenhang haben wir in einem Forum bezüglich der Prominenz des kommenden Dschungelcamps einen wie wir finden treffenden Vergleich gefunden: „Prince Damien als bekanntester Teilnehmer einer Promi-Show ist aber schon irgendwie wie ein dreibeiniger Dackel mit zehn Kilo Übergewicht als Gewinner eines Hunde-Wettbewerbs“ – dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen…