Gabalier

Andreas Gabalier: Ein Sänger mit EIERN! – Entertainment 2.0 beim Semperopernball

+++Schlagerprofis Kolumne +++Schlagerprofis Kolumne+++

Wer zum Semperopernball als auftretender Künstler live auftritt, hat es nicht immer leicht. Wie immer, so konnte man über mangelnde Begeisterungsfähigkeit und klar zur Schau gestelltes Desinteresse einmal mehr nur den Kopf schütteln. Der Menschenschlag, der solche Veranstaltungen besucht, scheint insbesondere ein Interesse daran zu haben, sich selbst darzutellen. Die Kunst ist da dem Anschein nach völlig nebensächlich.

Die “Mitternachtsshow” begann daher auch weit weit nach Mitternacht, weil Interviews geführt werden, die an Belanglosigkeit und peinlicher Selbstdarstellung kaum zu überbieten waren.

Das alles bedarf eigentlich keiner besonderer Erwähnung, weil das wohl immer schon so war bei derartigen Veranstaltungen.

Positiv festzuhalten ist, dass immerhin LIVE musiziert wird. Also das tut, was so genannte “Experten” immer sagen, dass es nicht gehe. Es geht WOHL, wenn man es kann – das bewies Gabalier mit seiner exzellenten Band.

Dass Gabalier ein toller Ausnahmemusiker ist, dürfte sich inzwischen rumgesprochen haben. Dass er “Eier” hat, hat er auch schon mehrfach bewiesen. Anders als eigentlich ALLE seiner Kollegen der Schlagerzunft, positioniert er sich auch politisch sehr deutlich. Er bietet Angriffsfläche und steht zu dem, was er sagt. Was er beim Semperopernball getan hat, zeigte, wie stark er zu seiner Meinung steht. Er ist kein Umfaller. In ruhigem Ton hat Gabalier die wirklich unfassbar lächerlichen Uralt-Vorwürfe einfach weggelächelt und steht zu seinem Tun – und zu seinen Ansichten. Da gibt’s keine hochnotpeinlichen Entschuldigungen – und vor allem keine “Political correctness”. Der Volks-Rock’n’Roller zeigt, dass es sie eben DOCH noch gibt, die Typen, die auch mal gegen den Strom schwimmen und nicht bei lächerlichen Anfeindungen einknicken. Davor ziehen wir unseren Hut.

Und wie Andreas Gabalier ein unterirdisches Publikum doch auf seine Seite zog – ein Publikum, das niemals auf die Idee käme, einfach mal selber gut gelaunt zu ein, sondern meint, mit Geld das Recht erkauft zu haben, unterhalten zu werden – auch das zeigte Extraklasse.

Mit anderen Worten: Respekt, Andreas Gabalier! Wir freuen uns auf tolle Konzerte mit dir und sagen DANKE dafür, dass du ein Überzeugungstäter bist – ein TYP, wie man ihn heutzutage viel zu selten antrifft! Das war Entertainment 2.0 inklusive einer Rap-Einlage wie wir sie bei einem Opernball wohl nie mehr erleben werden.

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite