AGATHA SINGER: Ihr zweites Album ‚LIEBE LEBEN‘! Kommentare deaktiviert für AGATHA SINGER: Ihr zweites Album ‚LIEBE LEBEN‘!

agatha cover1200

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de

Am 14.02.2020 ist es soweit – das neue und zweite Album von AGATHA SINGER kommt.

Damit jetzt keine Irritationen aufkommen: Der 14.02.2020 (Valentinstag) ist der offizielle VÖ-Termin. Agatha Singer selbst kommuniziert aber den 20.02.2020. Das begründet sich darin, dass in dem von Agatha Singer kommunizierten Datum ’so viele schöne Zweien‘ sind – und damit zum ZWEITEN Album gut passen. Wir finden dieses Zahlenspiel durchaus erheiternd, trotzdem kommunizieren wir den 14.02.2020, damit die Fans nicht (in Unwissenheit) noch eine Woche warten und damit immerhin eine gesamte Wertungswoche ‚verschenken‘.

Zum Album selbst können wir noch nicht all zuviel sagen – wir haben aber schon den ein oder anderen Song hören können und sind sehr gespannt. Denn die Songs klingen absolut rund und versprechen, dass hier ein Ohrwurm den nächsten jagt!

Ein tolles Team

Produziert wurde das Album erneut von STEFAN KRUG (JUNIVISION) für das Label JUNIRECORDS (Andrea Schönecker). Als Komponisten für das Album wirkten Agatha Singer, Stefan Krug und Harald Maag mit. Bei einigen Songs tauchen dann noch weitere bekannte Namen auf wie z.B. Andreas Hammerschmidt oder bei zwei Titeln (Musik & Text) Manuela Hiller.
„Manuela Hiller?“ … Der Name ist nicht ganz unbekannt – denn –im Gegensatz zu ‚üblichen‘ Pseudonymen– gibt es Manuela Hiller zwar wirklich, aber dahinter verbirgt sich dahinter niemand anderes als René Deutscher!

Die Texte kommen darüber hinaus (zu den Vorgenannten) noch von Gerd Jansen, Rainer Bauersfeld oder auch Ernst J. und Sabine Schmidlechner.

Wir können nur sagen, dass das Team hier offensichtlich ganz tolle Arbeit geleistet hat und ein modernes und hörenswertes Album geschaffen hat. Songs wie „Steh einfach auf und schließ’ die Tür“ oder auch „Was weißt denn Du von der Liebe schon“ gehen direkt ins Ohr und nisten sich dort auch wirklich hartnäckig ein.

Für uns also ein klarer HIT-TIPP!

Agatha Singer CD-Cover-Rücken

Hier noch der offizielle Pressetext von JUNIRECORDS
(Verlag: JUNI Musikverlag)

Am 14.02.2020 erscheint ihr neues Schlager-Album „LIEBE LEBEN“ Die Sängerin mit der samtweichen Stimme singt in ihrem kommenden Album für die Liebe.
Sie selbst bezeichnet „dieses Abenteuer-Schlager“, als etwas durch und durch Aufregendes, wie die Liebe selbst. Sie schenkt uns ein musikalisches Wohlfühl-Paket mit Geschichten über pure Romantik.

Agatha Singer hat ein reifes Album mit 13 Titeln geschaffen, prall gefüllt mit tanzbaren Schlagern. Sie bringt mit ihrer vielseitigen Stimme hoch emotionale Songs im modernen Schlagerbeat zu Gehör, welche sie niveauvoll und mit aufrichtigen Texten interpretiert. Ein Schlagerhighlight reiht sich an das nächste. Auch die feinsinnigen Balladen bringen Atempause in dieses mit positiver Energie an Herzstücken geladene Album.

Agatha Singer freut sich: „Musik ist meine große Leidenschaft. Dazu gehören das Schreiben und umsetzen von Melodien. Ich beobachte, höre und erzähle Geschichten und setze diese mit Leidenschaft musikalisch um. Dafür brauche ich ein starkes Team um mich herum, dass dies genau so sieht. Dieses Team begleitet mich seit 2015. Dafür bin ich von Herzen dankbar und freue mich sehr, dass auch mein 2. Album unter dem Musiklabel Junirecords erscheinen wird, um meinen Fans wieder 100 Prozent Agatha Singer bieten zu können.“

Wir bedanken uns herzlich für die Informationen!

Tracklisting:
01: „Herzweh adieu“
02: „Ich lach so gern mit dir“
03: „Komm lass uns fliegen“
04: „Der Spieler“
05: „Verlorene Träume“
06: „Auch im Regen find ich dich“
07: „Du bist alles für mich“
08: „Im 7. Himmel“
09: „Venedig“
10: „Was weißt denn Du von der Liebe schon“
11: „Liebe Leben“
12: „Ich fang Dir den Mond“
13: „Steh einfach auf und schließ die Tür“
14: „Gib es zu du hast um sie geweint“ (Fox-Remake 2018 )
15: „Einsame Wölfin“ (Fox-Mix)
16: „Treffpunkt Liebe“ (Fox-Mix)

Credits:
Keyboards, Arrangements*, Produktion, Mixing/Mastering*: Stefan Krug
Gitarren: Gerd Hesse
Chor: Silke Seitz, Andrea Schönecker, Stefan Krug

Grafik: Oliver Thomas

* Arrangement sowie Mix/Master Titel 5: Peter Werba

Foto (Coverfoto CD): Lea Sophie Singer

Voriger ArtikelNächster Artikel

UTA BRESAN: Die neue „Musik für Sie“ – Solide, aber ausbaufähig 2

Bild von Schlagerprofis.de

Unser TV-Kritiker THOMAS KAISER hat sich am Freitag die neue Form der Sendung „Musik für Sie“ angesehen und dazu die Schlagerprofis-Kritik geschrieben:

UTA BRESAN nun im Tandem mit PETER HELLER

Am Freitag konnte man nun die erste Live-Ausgabe der neu gestalteten Sendung „Musik für Sie“ bewundern. Die Moderation liegt weiter zum Glück in den bewährten Händen von UTA BRESAN. Unterstützt wird sie dabei von PETER HELLER, der sich um die Online-Geschichten rund um Facebook, Instagram und WhatsApp kümmert. Die Grüße der Zuschauer werden permanent am unteren Rand durch ein Laufband präsentiert. Das mag man mögen oder nicht, es ist wie so vieles Geschmackssache. 

Mit ROSS ANTONY wird das Trio komplettiert

ROSS ANTONY verwandelt das Moderatorenduo ab der nächsten Ausgabe in ein Trio. Er wird  in Zukunft Fans mit unerwarteten Künstlerbesuchen überraschen. Diese Aufgabe hätte in meinen Augen auch dem Schweizer VINCENT GROSS sehr gut zu Gesicht gestanden, aber dies nur am Rande.

Landschaften und Menschen aus Mitteldeutschland nicht mehr im Fokus

Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Zuschauer das bisherige von UTA BRESAN präsentierte Format von „Musik für Sie“, in dem Landschaften, touristische Sehenswürdigkeiten und Menschen aus Mitteldeutschland vorgestellt wurden, vermissen werden. Man kann hoffen, dass der MDR für Veränderungen offen ist. Vielleicht könnte man den Sendungen der Frühlings- und Sommermonate eine gewisse andere Ausrichtung geben. 

Zuschauerwünsche erweitern das Repertoire-Spektrum

Die Stärke der Sendung könnte in der Zukunft darin liegen, dass durch die zahlreichen Zuschauerwünsche Künstler und Künstlerinnen zu sehen sein werden, die bei anderen Schlagersendungen im MDR seit Jahren so gut wie nie vorkommen. Warum das so ist, kann ich mir bis heute nicht erklären. Leider gibt es von den Verantwortlichen keinerlei Statements dazu.

Lob für vielfältige Wünsche

Die Vielfalt der Wünsche war in der Sendung bereits zu sehen. NORMAN LANGEN mit „Unser bester Sommer“, CHRISTIAN LAIS mit „Ich schwör Dir“, MONIKA MARTIN mit „Liebe“ und NICKI „Das bayerische Cowgirl“ und andere wie die im Osten bekannte Band ROCKHAUS.

Lieder nicht ausgespielt

Leider muss ich auch eine Kritik an den MDR richten. Warum werden die gezeigten Clips nicht von der ersten Note bis zur letzten Note und vom ersten Bild bis zum letzten Bild vollständig gezeigt. Bei einigen Zuschauerwünschen erfolgte von UTA BRESAN noch die Ansage und der Clip lief bereits im Hintergrund. Besonders ärgerlich war dies bei „Sommer in Marseille“ von PAULINE. Das Lied war noch nicht zu Ende und es wurde einfach ausgeblendet. Hier wäre  eine Änderung vom MDR dahingehend, alle Zuschauerwünsche komplett auszuspielen wünschenswert.

Exkurs: Das DEUTSCHE FERNSEBALLETT – „Traurig, traurig, traurig“

Da RAMON ROSELLY bei seinem aktuellen Titel „Unendlich“ mit dem Deutschen Fernseh Ballett zu sehen war, hier ein paar Worte dazu. Es ist eine Unverschämtheit, dass man das Deutsche Fernsehballett nach 30 Jahren DDR-Fernsehgeschichte und 30 Jahren gesamtdeutscher Fernsehunterhaltung einfach so in der Geschichte verschwinden lässt. In meinen Augen ist das ein „Arschtritt“ für alle Ostdeutschen. Warum hat z. B. der MDR  nicht mit Unterstützung von verschiedenen Schlagerkünstlern versucht, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um das Ballett am Leben zu erhalten? Mir ist zumindest in der Richtung nichts bekannt. Dieser Vorgang ist typisch Deutsch. Man kann hier mit den Worten des deutschen Schauspielers THEO LINGEN antworten: „Traurig, Traurig, Traurig“!

Der eine oder andere Livegast wäre eine Aufwertung

Um die Sendung noch abwechslungsreicher zu gestalten wäre es sinnvoll, Schlagerkünstler in die Sendung einzuladen, die dann einen Wunschhit live im Studio performen. Das Ganze würde die Sendung lebendiger machen. Die Palette ist ja mehr als breit gefächert – und es würde der Qualität der Moderatorin UTA BRESAN entsprechen.

Parallelen zu „Schlager des Monats“ (Geburtstage, Wunschevergreen)

Auch die Geburtstage der Schlagerkünstler werden gezeigt. Es wäre gut, wenn dies bei den „Schlagern des Monats“ rausgenommen wird. Dies in beiden Sendungen zu behalten, wäre überflüssig und verschenkte Zeit. Das Rennen beim Wunschevergreen machte mit ca. 64 % IREEN SHEER und dem Song „Feuer“.  Eine Entscheidung, diese Rubrik  bei „Musik für Sie“  unterzubrigen, ist nachvollziebar, bei den „Schlagern des Monats“ war es deplatziert.

Weitere Infos zur Sendung

Alle weiteren Informationen zur von UTA BRESAN moderierten Sendung und Wünsche können auch auf dem Schlagerportal „meineschlagerwelt.de“ eingesehen und abgegeben werden.

THOMAS KAISER

Foto: MDR/Mario Gentzel

THOMAS ANDERS: Sein englisches Album „Cosmic“ erscheint am 26. März 2021 0

Bild von Schlagerprofis.de

Auch THOMAS ANDERS schwenkt auf Englisch um

Wie wir berichtet haben, hat YVONNE CATTERFELD einen neuen Song auf Englisch veröffentlicht. Einen Charterfolg konnte die starke Sängerin damit dennoch nicht erreichen, wobei die Promotion dafür erstaunlich defensiv war – das Interesse daran schien schon groß zu sein nach unserer Beobachtung -aber für einen Hit reichte es (noch) nicht

„Nach-SILBEREISEN-Ära“ eingeläutet

Bekanntlich hat THOMAS ANDERS gemeinsam mit FLORIAN SILBEREISEN das erfolgreichste Album des Jahres produziert – so hat BERNHARD BRINK es im MDR zurecht verkündet – die offizielle Wertung der GfK tut ja so, als hätte das Jahr nur elf Monate. Dennoch hat sich THOMAS ANDERS gemeinsam mit seinem Produzenten CHRISTIAN GELLER dazu entschieden, jetzt erst einmal auf Englisch weiterzumachen. Er hat allerdings auch international sehr viele Fans, so dass das sinnvoll erscheint.

Tracklist erwähnt MODERN TALKING

Überraschung: Einer der Songs, der letzte auf dem Album, erwähnt explizit den Begriff „MODERN TALKING“ – ob das DIETER BOHLEN gefallen wird? Auf „Modern Talking (Connect the Nations) darf man sicherlich besonders gespannt sein.

Tracklist

  1. Cosmic Rider
  2. Undercover Lover
  3. Ready For Romance
  4. Je ne sais pas
  5. Moonlight In Your Eyes
  6. Today, Tonight, Together
  7. More Than A Million
  8. Don’t Let Me Down
  9. Heaven No. 9
  10. Another Night, Another Heartache
  11. Angel Blue Eyes
  12. Modern Talking (Connect the Nation)