HOLGER STÜRENBURG ist tot – auch wir sind in tiefer Trauer 0

Wie die Kollegen von smago.de heute Nacht HIER berichtet haben, ist der bekannte Musikjournalist Holger Stürenburg vor einigen Monaten verstorben.

Holger und ich (Stephan Imming) kennen uns per Mail schon länger und haben uns immer gerne per elektronischer Post fachlich ausgetauscht. Holger bestach dabei mit großem Fachwissen, das weit über das des Schlagers hinausging – er ordnete sehr oft von ihm rezensierte Lieder brillant und sprachlich genaial politisch ein, aber auch mit bissigem schwarzen Humor. Einmal sind wir uns persönlich begegnet – beim Konzert von MICHELLE in Duisburg. Ich fuhr ihn nach Hause, und er zeigte mir seine imposante Tonträgersammlung, auf die er (zurecht) sichtlich stolz war. Auch wenn es bei dieser einen Begegnung und vielen netten „Chats“ bleiben sollte, werde ich Holger insbesondere wegen seiner verbindlichen, empathischen Art und seines tollen Humors nie vergessen. „Maat et joot“ pflegte er öfter zu sagen – und das wünsche ich ihm auch, dass es ihm irgendwo anders besser geht als in seinen letzten Lebensjahren.

Noch viel besser kannte RENE DEUTSCHER Holger. Sehr gerne veröffentlichen wir auch seinen Nachruf auf den tollen Musikjournalisten:

Der Tod von Holger hat mich sehr getroffen! Noch im April 2017 hatte ich lange mit ihm telefoniert. Wir unterhielten uns über seine Gesundheit, wie es vorangeht und um vieles drumherum. Auch über seine heimliche „Liebe“ – die davon aber nichts wusste. Es waren tolle Themen und wir ‚reisten‘ bis in die 80er zurück. Holger war ein absoluter Musik-Experte und ein wandelndes Musiklexikon. Dahinter jedoch lebte ein ganz zerbrechlicher und sensibler Mensch.


Zuletzt ärgerte sich Holger zwar über seinen „Rolli“, fand aber im Gegenzug seine neue Haushaltshilfe sehr nett – er sah das Positive in der Situation. Als er das sagte, keimte in mir Hoffnung auf, dass Holger sich in einer ‚Aufwärtsbewegung‘ befand. Leider war es nur eine kurze Phase der Euphorie. Holger zog sich dann zurück und war schlichtweg für niemanden mehr erreichbar. Die Nachricht, dass Holger nun ‚umgezogen‘ ist, erreichte mich schon vor etwas längerer Zeit – aber es war absolute Diskretion angezeigt. Ich hoffe sehr, dass Holger nun seinen lange ersehnten Frieden findet! Mach’s gut und rock die Hütte!

René Deutscher und Stephan Imming

Foto: Facebook (Holger Stürenburg)
 
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 8 =

KERSTIN OTT: Neues Video heute veröffentlicht – und Update ihres Albums 0

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Momentan läuft es bei KERSTIN OTT. Bei den Schlagerchampions wurde sie mit Edelmetall überhäuft, und ihr Duett mit Howard Carpendale und dem Knallersong „Wegen dir (Nachts, wenn alles schläft“) läuft sehr gut. Da wurde es Zeit für ein neues Video, das heute vom Videokanal „Ich find Schlager toll“ veröffentlicht wurde.

Damit nicht genug: Zur Freude der Fans erscheint am 7. Februar eine neue Version von Kerstins Album „Ich muss dir was sagen“ – mit dem Carpendale-Duett.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SONIA LIEBING: Neues Team für kommendes Album – Trennung von STEFAN PÖSSNICKER 0

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Vor wenigen Tagen wurde kommuniziert, dass das Duett von Sonia Liebing und Bernhard Brink offiziell als Radio-Single erscheint. Das ist jedoch nicht ganz korrekt: Das Hammer-Duett erscheint als offizielle Single! Mit einem hochwertig produzierten Musikvideo! Bereits heute Abend um 19 Uhr wird Sonia den Fans auf ihrer offiziellen Seite einen ersten Teaser dazu präsentieren. Die Videopremiere folgt dann am kommenden Freitag, den 31.01.20. Der Radio-Mix entstand extra für die Radio-Sender und unterscheidet sich nur minimal vom „Xtreme Sound Mix“. Dass dazu sogar ein Musikvideo kommt, ist natürlich noch schöner.

Und auch über das, was danach kommt, gibt es erste Informationen. Im Juni wird Sonias neues Album erscheinen. Während das erste Album viele verschiedene Stile bot, hat Sonia inzwischen ihren perfekten Stil für sich gefunden, welcher deutlich auf dem zweiten Werk zu hören sein wird.

Für das neue Album wurde ihr ein großes Team von exzellenten Produzenten und Songwritern zur Seite gestellt: Armin Pertl (war schon beim ersten Album dabei), Hubert Molander (u. a. Beatrice Egli, Glasperlenspiel, Thomas Anders), Felix Gauder (u. a. Vanessa Mai und Maite Kelly) sowie Petra Bonmassar (u. a. Helene Fischer, Andrea Berg, DJ Bobo). Bei Letztgenannter wird Sonia am schönen Bodensee in der „SiNG-STUBE“ das Album dann auch aufnehmen.

Nicht mehr dabei ist Stefan Pössnicker, von dem man sich im Guten und beiderseitigen Einvernehmen trennte, da dieser mit seiner Band „Die Schlagerpiloten“ ausgelastet ist und nun darauf den vollen Fokus legt.

Desweiteren haben wir noch einen neuen Termin von Sonia für euch: Sie wird bei „Die Party mit Ross Antony“ live im MDR dabei sein. Die Ausstrahlung von der Hüttenparty ist am 01.02.2020 um 20.15 Uhr (ebenfalls im MDR) Am 03.02.2020 beginnen dann die Proben für „Das große Schlagerfest XXL“ in Riesa.

Kevin Drewes