BRENNER: Neue Single „Die Jungs“ – TV-Premiere morgen bei „Schlager des Sommers“ Kommentare deaktiviert fĂĽr BRENNER: Neue Single „Die Jungs“ – TV-Premiere morgen bei „Schlager des Sommers“

BRENNER Die Jungs

Einen fulminanten Start hat die Gruppe BRENNER hinlegen können. Der Auftritt der Rocker in Florian Silbereisens Show „Alle singen Kaiser“ hat sich gelohnt: Das nach ihnen benannte Album schaffte es auf Platz 26, es konnte sich gute sechs Wochen in den Albumcharts halten. Der darauf enthaltene Track wird nun als Single ausgekoppelt – hier die Presseinfo dazu:

Mit ihrer neuen Single „Die Jungs“ präsentieren sich BRENNER von einer ganz anderen Seite. Natürlich ist jeder Ton unverkennbar BRENNER und nach wie vor sind hohes Musikalitätslevel, ungebremste Leidenschaft und taffes Zusammenspiel die Eckpfeiler ihres unverwechselbaren Sounds, doch bei diesem Song kommt der „Spaßfaktor“ und das Augenzwinkernde in den Lyrics hinzu.

So entpuppt sich „Die Jungs“ als energetisches Gute-Laune-Brett. 

Frech, lebenslustig und einer ordentlichen Schippe Selbstironie vermittelt der Song pure Lebensfreude – dieses schwerelose Gefühl, den Alltag komplett draußen zu lassen. Eine Hymne, die Freundschaft und Partymachen dieses besondere Gefühl thematisiert, wenn man endlich mal wieder mit seinen Jungs loszieht. Ein Song der sich sofort in die Gehörgänge einnistet – mit gutdosierter Lässigkeit und fantastischen Gitarrensoli. „Die Jungs“ ist wie gemacht für einen wilden Sommer.

Einmal mehr belegt dieser Song, warum BRENNER aus dem Stand heraus ihr von Vincent Sorg (Die Toten Hosen, Broilers) produziertes Debüt in der Top30 der Albumcharts platzieren konnten, weshalb sie auf den kleinen und großen Bikerfestivals sowie bei weiteren Kulturhighlights wie etwa die Hansesail, Wacken oder den Harley Days auf eine stetig wachsende Fangemeinde setzen können und warum sie in vielen Shows der TV-Landschaft zu Gast sind.

„Das geht noch lauter“ heißt es in „Die Jungs“: so ist es – unbedingt aufdrehen!

Live-Daten 2019: 
Montag, 28.10.2019 Berlin, Kesselhaus
Dienstag, 29.10.19 MĂĽnchen, Backstage-Werk
Mittwoch, 30.10.19 Dresden, Schlachthof
Donnerstag, 31.10.19 Frankfurt, Batschkapp
Montag, 04.11.19 Stuttgart, Wizemann
Dienstag, 05.11.19 Hannover, Capitol
Mittwoch, 06.11.19 Hamburg, Grosse Freiheit 36
Donnerstag, 07.11.19 Köln, Live Music Hall
Freitag, 08.11.19 NĂĽrnberg, Hirsch
Sonntag, 10.11.19 Bielefeld, Lokschuppen
Montag, 11.11.19 SaarbrĂĽcken, Garage
Donnerstag, 21.11.19 Leipzig, Haus Auensee
Freitag, 22.11.19 Bremen, Schlachthof

Quelle: Thorsten Ammann / Promotion-Werft

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einlädt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) Fernsehgärten der Saison 2022 – die Ăśbersicht dazu findet sich HIER. 

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts hätten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. – das klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns:

HELENE FISCHER: Heute Radio-Interview auf Radio Niederösterreich 0

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Karrierehighlight fĂĽr ANDREAS HAUSMANN vom ORF

Das ist deutschen Radiosendern in der Fläche wohl (nach unserer Beobachtung) nicht so gelungen. Tatsächlich hat sich HELENE FISCHER Zeit genommen, um Radio Niederösterreich ein Interview zu geben. ANDREAS HAUSMANN durfte es fĂĽhren und bezeichnet es auf seiner Instagram-Seite als „Karriere-Highlight“, was man sofort glauben kann. Schon am heutigen Dienstag wird das Interview im Rahmen der Sendung „Guten Morgen, Niederösterreich“ um 8 Uhr ausgestrahlt – von 8 bis 9 Uhr auf Radio Niederösterreich. 

Folge uns: