ZDF-Fernsehgarten: Trotz Lombardi-„Kappen-Gate“ im Quoten-Höhenflug Kommentare deaktiviert fĂĽr ZDF-Fernsehgarten: Trotz Lombardi-„Kappen-Gate“ im Quoten-Höhenflug

Foto Andrea Kiewel

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Trotz (oder gar wegen?) Pietro Lombardis sehr kurzfristiger Absage konnte Andrea Kiewel am vergangenen Sonntag eine sehr gute Einschaltquote verbuchen. Der groĂźartige Wert der Vorwoche konnte von den Marktanteilen mit 17,5 Prozent in etwa gehalten werden, und auch 1,86 Mio. Zuschauer sind ein erfreulicher Wert (Quelle: Quotenmeter.de).

Die Lombardi-Fans loben an ihrem KĂĽnstler, dass dieser sich nicht verbiegen lasse und konsequent sei.

Wir sehen das etwas anders:

– Laut Aussage des ZDF hätte seine Kappe ĂĽberklebt werden können (Quelle: Bild.de) – darauf sei er nicht eingegangen. (Wir gehen davon aus, dass das ZDF hier nicht lĂĽgt).
– Entgegen seines Statements ist er sehr wohl schon ohne Kappe in der Ă–ffentlichkeit ohne MĂĽtze aufgetreten.
– Dass er als RTL-Gesicht dem ZDF vorwirft, dass es gebĂĽhrenfinanziert ist und den Sender kritisiert, dass es Wert auf „Compliance“-Spielregeln legt, ist schon grenzwertig.
– Warum weder er noch sein Management offensichtlich den Vertrag mit dem ZDF gelesen haben, in dem bestimmte Spielregeln (, die allem Anschein nach verschärft wurden,) nun mal drinstehen, ist fraglich – das ist aber nicht dem ZDF anzulasten.
– Ob es gerade „höchsten professionellen AnsprĂĽchen“ genĂĽgt, in sozialen Netzwerken den Fans NICHT zu „empfählen“ (genau SO geschrieben), den Fernsehgarten zu besuchen, möge jeder in der „Generation Instagram“ selber beurteilen.

Wir finden: Divenhaftes Entfernen vom Auftrittsort erweckt bei uns den Eindruck, dass Pietro einen eventuellen Deal mit einer Firma höher gewichtet als das Wohlbefinden seiner vermutlich in beachtlicher Anzahl angereisten Fans. Irgendwie kam seine ehemalige Ehefrau da doch sehr viel sympathischer rüber.

Mal nebenbei bemerkt: FĂĽr den 22. Juni war in der Oberhausener KöPi-Arena ein Konzert mit Pietro (und anderen Acts) geplant, das aus „produktionstechnischen GrĂĽnden“ abgesagt wurde (siehe HIER). Immerhin war es keine „kreative Phase“, die zur Absage fĂĽhrte, aber dennoch kann man sich hier seinen Teil denken.

Sei es wie es sei: Unter dem Strich hat Pietros „Kappen-Gate“ niemandem geschadet. Der Fernsehgarten hat auch ohne Pietro eine Top-Quote holen können (auch im Vergleich zu Stefan Mross, der mit 1,23 Mio. Zuschauern bzw. 13,8 Prozent Marktanteil auch zufrieden sein kann). Und so wie Pietro den Fernsehgarten niemanden „empfählen“ kann, so kann sicher auch der Fernsehgarten auf ihn verzichten. – Pietros Song verbessert sich derweil aktuell im Spotify-Ranking, so dass der „Sturm im Wasserglas“ unter dem Strich womöglich auch ihm genutzt hat.

Auch wenn Pietro Lombardi unsere Seite jetzt vermutlich ebenfalls niemandem „empfählen“ kann, wollen wir mal nett sein: Sein MĂĽtzchen kann man unserer Kenntnis nach fĂĽr nicht einmal 35 Tacken HIER bestellen – und NEIN, fĂĽr diesen Hinweis bekommen wir nicht einen Cent…

Foto: ZDF / Sascha Baumann

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

DIETER BOHLEN: DSDS-Start bewusst gegen „Schlagerabschied“ von FLORIAN SILBEREISEN programmiert? 1

Bild von Schlagerprofis.de

DIETER BOHLEN: SchieĂźt RTL bewusst gegen den Juror des Vorjahrs?

Das ist schon interessant – wenn am 14. Januar 2023 (der Pressetext spricht von 2022, aber wir korrigieren das mal eigenmächtig) die vermeintlich letzte DSDS-Staffel mit DIETER BOHLEN startet, startet man gleich mit der ersten Show, die vermutlich viele neugierige Menschen anlocken wird, an einem Sendetermin, an dem eine neue (also bislang nicht ausgestrahlte) SILBEREISEN-Show ausgestrahlt wird. Poptitan gegen den König von Mallorca – das verspricht, ein spannendes Duell zu werden. Spannend wird auch sein, ob mit BOHLEN die guten DSDS-Quoten zurĂĽckkommen, während FLORIAN ja durchweg eher enttäuschende historisch schlechte Quoten holte – auch wenn die BILD-Zeitung das anders prognostiziert hatte.

Fakt ist: Im Vorjahr startete DSDS eine Woche später, damals hat man sich (wenig verwunderlich, weil sonst SILBEREISEN gegen SILBEREISEN angetreten wäre) eine Woche mehr Zeit gelassen mit dem Start der Staffel. In den Vorjahren ging es oftmals auch frĂĽher los – oft am ersten Samstag des neuen Jahres. Die „Punktlandung“ auf den 14. Januar ist schon spannend. 

Immerhin hat das Publikum am 14. Januar damit die Chance, sich zwischen Vollplayback- und Livegesang entscheiden zu können. Ob die „Schlagerchampions“ u. a. deshalb NICHT stattfinden, weil es peinlich wĂĽrde, wenn genau die am erfolgreichsten sind, die bei SILBEREISEN nicht stattfinden (Puffmama Layla, ZARRELLA, ANDREA BERG, DANIELA ALFINITO, AMIGOS etc.) – darĂĽber lässt sich derweil spekulieren…

Pressetext RTL: 20 Jahre DSDS (befreit von Deppen-Genderei)

Bohlen is back! Am Samstag, 14. Januar 2023, 20.15 Uhr, geht mit „Deutschland sucht den Superstar“ Europas erfolgreichste Talentshow in die Jubiläumsstaffel bei RTL. 20 Jahre DSDS – da darf Dieter Bohlen natĂĽrlich nicht fehlen, das weiĂź auch der Poptitan: „DSDS? Das D steht fĂĽr Dieter!“

GroĂźe Stimmen, extravagante Freigeister und das alles mit Unterhaltungsfaktor20 und einem Augenzwinkern – das ist DSDS. Dazu ein Dieter Bohlen, wie man ihn kennt und liebt: Von sanften Tönen ĂĽber gnadenlose Kritik bis hin zu KultsprĂĽchen, bei denen kein Auge trocken bleibt. Kurzum: Alles, was die DSDS Fans lieben, bekommen sie wieder. Und zum Jubiläum auch den ein oder anderen RĂĽckblick und ein Wiedersehen mit liebgewonnenen DSDS-Kultkandidaten.

Mit der 20. Staffel sind die Zuschauer NOCH näher dran, begleiten die Kandidatinnen und Kandidaten auf ihrem oftmals auch – bisweilen wortwörtlich – steinigen Weg zum Superstar und sind hautnah dabei, wenn Freud und Leid aufeinandertreffen. Mit Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Katja Krasavice und Leony erlebt das Publikum auch die Jury so nah wie nie. Unser Versprechen: SO haben Sie Dieter Bohlen noch nie gesehen!

RTL zeigt die erste Folge der Jubiläumsstaffel exklusiv am Samstag, 14. Januar 2022, 20.15 Uhr. Bei RTL+ werden die Folgen 1 & 2 im Anschluss zum Stream bereitgestellt. Alle weiteren Sendungen werden jeweils mit TV-Ausstrahlung als Preview der nächsten Folge bei RTL+ angeboten.

Produziert wird „Deutschland sucht den Superstar“ erneut von UFA Show & Factual GmbH.

Quelle Pressetext: RTL
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Folge uns:

FANTASY: Autsch! Tour 2023 soll komplett abgesagt worden sein 9

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

FANTASY: Auch ihre Tour wird abgesagt – BegrĂĽndung wie bei SEMINO ROSSI

Es ist schon bitter, welch groĂźe Namen ganze Konzerttourneen absagen. Vor einigen Monaten war es SEMINO ROSSI, der zu seinem groĂźen Bedauern seine Tour absagen musste. Als GrĂĽnde wurden „logistische, technische und personelle“ GrĂĽnde genannt. Kurios: Die Absage der Tour „Die groĂźe Arena-Tour“ von FANTASY soll vom Veranstalter mit den gleichen Aspekten begrĂĽndet worden sein. Traurig: „Alle Konzerte der bereits verlegten Tour aus 2020/2021 sind davon betroffen“.

Nach unseren Informationen werden gekaufte Tickets zurĂĽckerstattet, hierzu soll man sich an die jeweilige Vorverkaufsstelle wenden, wo die Tickets erworben worden sind. Ă„hnlich wie bei SEMINO ROSSI gilt auch bei FANTASY: „Alle nicht zur Tour gehörenden Konzerte finden wie geplant statt“.

Kurios: Aktuell finden wir seitens des Duos und seitens des Veranstalters keinen Hinweis ĂĽber die Tourabsage, wir gehen angesichts unserer Quellen davon aus, dass die Information stimmt.

Folge uns: