DJ Herzbeat feat. Sarah Lombardi: Morgen (17.5.) erscheint Remix-EP von „Weekend“ Kommentare deaktiviert für DJ Herzbeat feat. Sarah Lombardi: Morgen (17.5.) erscheint Remix-EP von „Weekend“

DJ Herzbeat Sarah Lombardi Remix

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Der Newcomer „DJ Herzbeat“ hat gleich mit seiner ersten Single einen großen Erfolg erzielen können. Für einen Schlager sehr ungewöhnlich: Der Sprung in die Single Top-100 ist auf Anhieb gelungen. Man muss allerdings zugeben, dass an diesem Erfolg ein Name einen wesentlichen (wenn nicht sogar größten) Anteil hat: Sarah Lombardi hat die neue Version des Klassikers „Weekend“ nicht nur sehr überzeugend eingesungen, sondern auch in der TV-Show „Alle lieben Kaiser“ einen sehr überzeugenden Auftritt hingelegt.

Am 19. Mai werden Sarah und DJ Herzbeat erneut gemeinsam auftreten – im ZDF-Fernsehgarten.

Der Song ist so gut angekommen, dass die Plattenfirma Universal beschlossen hat, davon Remixe anfertigen zu lassen. Einige der besten Soundveredler waren am Werk, u. a. hat sich „Silverjam“ (bekannt durh Helene Fischer, Kerstin Ott u. a.) die Ehre gegeben.

Hier der Universal-Pressetext zur morgen erscheinenden EP:

Mit seinem gefeierten Hitdebüt „Weekend“ feat. Sarah Lombardi beweist DJ Herzbeat gerade eindrucksvoll, wie harmonisch sich moderner Popschlager mit Einflüssen aus House und Electro kombinieren lässt. Pünktlich zum Wochenende erscheint „Weekend“ als Remix-EP mit drei exklusiven Remakes des tanzbaren Ohrwurms – die nächste Samstagnacht kann also kommen!

Nur selten gelingt es Newcomer-Acts, sich gleich mit ihrer ersten Single zu etablieren. DJ Herzbeat ist dieses seltene Kunststück mit dem Track „Weekend“ feat. Sarah Lombardi auf Anhieb geglückt. Kürzlich sorgte er während seines allerersten Fernsehauftritts im Rahmen der TV-Show „Florian Silbereisen präsentiert: Alle singen Kaiser“ für ein restlos begeistertes Millionenpublikum. „Weekend“ feat. Sarah Lombardi enterte aus dem Stand den 4. Platz der iTunes Single-Charts sowie einen sensationellen 1. Platz in den iTunes Video-Charts. Mittlerweile verzeichnet der Clip fast 3,5 Millionen Views; am kommenden Wochenende dürfte sich die Zahl noch einmal dramatisch erhöhen: Mit der sechs Tracks umfassenden Remix-EP sorgt der Berliner ab Freitag für das richtige „Weekend“-Feeling und rappelvolle Tanzflächen!

Hinter dem Pseudonym DJ Herzbeat steckt der 35-jährige Christoph Breier, der sich in den vergangenen Jahren an den Plattendecks berüchtigter Szene-Läden wie der „Ritter Butzke“, dem „Musik & Frieden“ oder seiner Tätigkeit im Team der bekannten Nightlife-Ikone Nina Queer einen hervorragenden Namen in der deutschen Clublandschaft erarbeitet hat. DJ Herzbeat lässt die Grenzen zwischen Schlager, Pop und Electro fließend ineinander gleiten und demonstriert, dass auch zu deutschen Texten im Club ordentlich die Hütte brennt. Auf der „Weekend“-Remix EP finden sich drei exklusive Remakes des Floorfillers sowie jeweils eine Extended Version, veredelt von den sofort wiedererkennbaren Vocals von Sängerin Sarah Lombardi.

Auf der „Weekend“-Remix EP demonstrieren DJ Herzbeat und seine hochkarätigen Special-Guests sämtliche Soundfacetten, die der Track zu bieten hat: Angefangen bei dem funky-zurückgelehnten Remix von SILVERJAM (bekannt aus Remixen für Helene Fischer, Kerstin Ott, DJ Ötzi u. v. m.), über den clubbig-treibenden Techno-Remake von Marc Kiss, SAWO & Crystal Rock bis hin einer atmosphärisch fließenden Deep House-Version aus den goldenen Händen von DJ Herzbeat höchstpersönlich – pure Energie zum Tanzen und zum Zuhören! Ein nachvornegehender Mix, der sowohl eingefleischte Schlager-Fans, als auch leidenschaftliche Clubgänger gleichermaßen begeistert!

Tracklist „Weekend“-Remix EP (VÖ: 17.05.2019):

1.) Weekend (SILVERJAM Remix)
2.) Weekend (Marc Kiss, SAWO & Crystal Rock Remix)
3.) Weekend (DJ Herzbeat Deep House Remix)
4.) Weekend (SILVERJAM Extended Remix)
5.) Weekend (Marc Kiss, SAWO & Crystal Rock Extended Remix)
6.) Weekend (DJ Herzbeat Deep House Extended Remix)

Quelle: Universal

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

SANTIANO: Sommerfestivals müssen verschoben werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: „Schweren Herzens lassen wir die Katze aus dem Sack“

Auch die Jungs von SANTIANO leiden unter der Pandemie. Die Jungs hatten mehrere große Semmerfestivals geplant, für die sie nun Planungssicherheit schaffen wollen. Die ersten fünf „Live & Open Air“-Konzerte in Bad Segeberg, auf Rügen und in Goslar können nicht zum geplanten Termin gespielt werden. Ersatztermine finden sich im Titelbild, Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Information des Veranstalters

Der Veranstalter SEMMEL informiert die Fans wie folgt:

Aufgrund der aktuellen Situation in der Pandemie, werden nun doch die ersten fünf „Live & Open Air“-Konzerte von Santiano in den Sommer 2022 verlegt. Wir alle haben gehofft, dass es dieses Jahr einen Konzertsommer mit den Männern aus dem hohen Norden geben wird, bei dem kräftig mitgefeiert und -getanzt werden kann. Aber größere Mehr-Tages-SommerFestivals erfordern eine intensive Vorbereitungszeit sowie Planungssicherheit für alle Beteiligten, die leider nicht gegeben ist. Alle Beteiligten sind in intensivem Austausch miteinander und werden über aktuelle Entwicklungen rechtzeitig informieren.

Bereits erworbene Tickets für Bad Segeberg, Ralswiek/Rügen und Goslar behalten für die neuen Termine 2022 natürlich ihre Gültigkeit.

Zu allen weiteren Terminen wird rechtzeitig informiert.

Hier alle verlegten Sommertermine im Überblick:

21.05.2022 Bad Segeberg, Kalkberg Arena (verlegt vom 21.05.2021)
22.05.2022 Bad Segeberg, Kalkberg Arena (verlegt vom 22.05.2021 )
27.05.2022 Ralswiek/Rügen, Naturbühne Ralswiek (verlegt vom 28.05.2021)
28.05.2022 Ralswiek/Rügen, Naturbühne Ralswiek (verlegt vom 29.05.2021 )
23.06.2022 Goslar, Kaiserpfalz Open-Air (verlegt vom 24.06.2021)

Quelle: SEMMEL

Folge uns:

STEFAN MROSS: Hitsommerkönig (oder -königin) 2021 gesucht 1

Immer wieder sonntags - Stefan Mross

STEFAN MROSS fördert auch 2021 Talente

Die „Sommerhitparade“ findet auch 2021 statt. Auch wenn es noch ein paar Wochen hin ist bis zur diesjährigen Staffel „Immer wieder sonntags“ ist, laufen die Vorbereitungen wieder auf Hochtouren. Sehr löblich: Auch in dieser Saison fördern STEFAN MROSS und KIMMIG Entertainment den musikalischen Nachwuchs auf der Suche nach derm Sommerhitkönig (bzw. der Sommerhitkönigin) und schafft damit eine der wenigen Platformen zur ehrlichen Nachwuchsförderung – dafür geht der Daumen natürlich rauf!

Teilnahmevoraussetzungen

Der SWR verrät die Teilnahmevoraussetzungen:

  • Nur eigene und neue deutschsprachige Titel werden zugelassen.
  • Bislang dürfen keine großen TV-Auftritte absolviert worden sein.
  • Altersbeschränkung: Künstler ab 14 Jahren sind zugelassen.

Aufforderung an Schlagernachwuchs: Bewerbt euch

Hin und wieder bekommen auch wir mit, wer sich so alles „beschwert“, nicht bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten zu dürfen. Da entwickeln wir dann schon mal Verständnis für den Papst. Wir kritisieren, dass Leute wie LAURA WILDE, G. G. ANDERSON, CLAUDIA JUNG, LADY SUNSHINE & MR. MOON u. a. (einach wahllose Beispiele) keine Chance bekommen. Reiner Nachwuchs hat eine tolle Chance bei STEFAN MROSS und sollte sich erst mal dort beweisen – sehr gut, dass es diese Möglichkeit heutzutage noch gibt.

Hier kann man sich bewerben

Wer Nachfolger der charmanten PAULINE wird, die mit „Sommer in Marseille“ auftrumpfen konnte, wissen wir natürlich noch nicht. Für die neue Saison kann man sich ab sofort HIER bewerben. Wir drücken die Daumen!

Foto: © SWR/Wolfgang Breiteneicher

 

 

Folge uns: