Blümchen meldet sich nach 19 Jahren mit „Computerliebe“ und spektakulärem Auftritt zurück Kommentare deaktiviert für Blümchen meldet sich nach 19 Jahren mit „Computerliebe“ und spektakulärem Auftritt zurück

Blümchen Computerliebe

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Als Jasmin Wagner in den 1990er Jahren begann, als „Blümchen“ Karriere zu machen, ahnte sie wohl nicht, wie nachhaltig diese Karriere sein würde. Mit gerade mal 20 Jahren ging sie mit ihrem Abschiedslied „Ich vermisse dich“ quasi „in Rente“ – die Kunstfigur „Blümchen“ sollte damit Geschichte sein.

Allen Verlockungen und Überredungsversuchen hatte Jasmin seither widerstanden – bis sie im Dezember 2018 verkündete, wieder als „Blümchen“ aufzutreten – und zwar bei der größten 90er-Party der Welt, am kommenden Samstag in der Gelsenkirchener Veltins-Arena.

Der Vorverkauf für die Party läuft bombastisch, laut Angaben der Veltins-Arena ist die Veranstaltung sogar ausverkauft. Einen nicht unerheblichen Anteil an diesem Erfolg dürfte eben der Name „Blümchen“ haben, der für viele Menschen der Generation sicher ein enormes Identifikationspotenzial hat – und die gleich mehrere große Hits landen konnte.

Wenn am kommenden Samstag rund 50.000 Zuschauer nach Gelsenkirchen pilgern, ist das Interesse an „Blümchen“ groß – vielleicht auch deshalb hat die attraktive Sängerin jetzt noch einen draufgesetzt. Bei Facebook verkündete sie: „Ich hab ein neues Lied aufgenommen. Ist in den Vorbereitungen für den Auftritt in der Arena auf Schalke nächsten Samstag quasi wie von selbst entstanden. – Wenn etwas fließt dann soll man es fließen lassen… Dieser Song wollte sich in Euren Ohren festbeißen.

Und nun ist das Geheimnis geplatzt – Blümchen lässt noch einmal die NDW-Hymne „Computerliebe“ von Paso Doble aufleben – wir von den Schlagerprofis könnten uns vorstellen, dass die Aufnahme ein echter Hit wird und sich an frühere Erfolge wie „Herz an Herz“, „Nur geträumt“ und „Blaue Augen“ anreihen kann – all das waren ja auch NDW-Klassiker. Spannend: Der erste Hit von Blümchen war ein Paso Doble-Klassiker – und nun bedient sie sich des zweiten Klassikers des NDW-Duos.

Das im Retrostyle gestaltete Plattencover (bzw. Bild zur digitalen Veröffentlichung) ist jedenfalls als gelungen zu bezeichnen – als wären keine 19 Jahre ins Land gezogen. Wir drücken „Blümchen die Däumchen“ und finden, dass das auch ein Thema für eine große TV-Show wäre…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM: Weitere drei Konzerte verschoben 1

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Weitere drei Konzerte werden später als geplant gespielt

Auch wenn langsam ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist, ist es natürlich noch immer schwierig, Großveranstaltungen zu planen. MATTHIAS REIM hat bei drei Events erneut die Reißleine ziehen müssen – immerhin gibt es Ersatztermine. Das Konzert in Eberswalde ist nun auf den 24. September 2021 gelegt. Wir drücken die Daumen, dass dann Events der Größenordnung wieder möglich sein werden. Alle weiteren Infos ergeben sich aus der Info des Veranstalters. Weitere Infos zu Konzertverschiebungen von MATTHIAS REIM finden sich HIER.

Information des Veranstalters

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation müssen die geplanten Veranstaltungen von Matthias Reim verlegt werden. Neben der aktuellen Corona-Situation ist auch die intensive Vorbereitungszeit und Planungssicherheit bei unseren Veranstaltungen im Sommer für alle Beteiligten ein wichtiger Faktor, der leider nicht gegeben ist und uns dazu bewogen hat die folgenden Veranstaltungen zu verschieben.

Bereits erworbene Tickets behalten für die Ersatztermine natürlich ihre Gültigkeit. 

Die Ersatztermine stehen bereits fest:

24.09.2021 Eberswalde – (verschoben vom 31.07.2021)
21.07.2022 Tuttlingen – (verschoben vom 10.07.2021)
23.07.2022 Bad Elster  – (verschoben vom 23.07.2021)

Quelle: SEMMEL

Folge uns:

HELENE FISCHER: BILD.de bestätigt Schlagerprofis-Info, dass im Herbst ein neues Album kommt 1

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Schlagerprofis-Hinweise waren offensichtlich korrekt

Als wir am 14. Juni darüber berichtet haben, dass es langsam „ernst“ wird mit einem neuen Album von HELENE FISCHER, haben wir das getan, weil wir gute Quellen haben, die das als Vermutung aufgrund von Indizien kundgetan haben. Wenn unsere Recherchen nun von der BILD-Zeitung bestätigt werden (leider sind die Managements und TV-Gewaltigen ja nicht willens, so etwas direkt selber zu kommunizieren und überlassen offizielle Bestätigungen der BILD-Zeitung), ist davon auszugehen, dass wir uns in diesem Jahr tatsächlich auf ein neues Album von HELENE FISCHER freuen dürfen.

TV-Premiere bei FLORIAN SILBEREISEN?

Die BILD-Zeitung „vermutet“, dass aufgrund der „Exklusivitätsklausel“, die ein „Hobby“ von FLORIAN SILBEREISENs Manager MICHAEL JÜRGENS ist, HELENE FISCHER ihr Album bei FLORIAN vostellen wird. Wir fragen uns – bei welchem Sender wird eigentlich die „HELENE-FISCHER-Show“ ausgestrahlt? Richtig: im ZDF? Sofern die BILD-Hypothese stimmt, darf man sich fragen, ob auch das ZDF es einfach so hinnehmen wird, dass ihr Zugpferd nur auf einem Sender Promotion machen darf.

Kann es das sein, dass hier persönliche Befindlichkeiten einer einzelnen Person dazu fürhen, dass HELENE nur in einer großen Musikshow stattfinden darf? Das wäre schade. Man könnte beim ZDF anfragen, aber die antworten ja nur der BILD-Zeitung – schade, dass man hier nicht Flagge zeigen mag.

Neues Album offensichtlich „safe“, Rest Spekulation

Nach unserer Meinung ist lediglich klar, dass wir uns in diesem Herbst oder Winter auf ein neues Album von HELENE FISCHER freuen können. „Normal“ wäre eine zeitnahe Tour, die 2022 zu erwarten wäre. Und dass angedacht ist, in diesem Jahr wieder eine HELENE-FISCHER-Show vor Publikum stattfinden zu lassen, ist eigentlich jetzt auch keine bemerkenswerte Meldung – zumindst Stand heute, man weiß ja nicht, wie sich die Pandemie entwickeln wird.

 

Folge uns: