Helene Fischer: Domradio-Lob des K√∂lner Kardinals W√∂lki Kommentare deaktiviert f√ľr Helene Fischer: Domradio-Lob des K√∂lner Kardinals W√∂lki

kardinal woelki GM8F2658 4C K03.jpg 1952380724

 +++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schalgerprofis.de+++

Im Sommer 2014 ernannte Papst Franziskus Rainer Maria W√∂lki zum 95. Erzbischof von K√∂ln. Ob es die D√ľsseldorfer(!) Band Tote Hosen freut oder nicht, wir wissen es nicht – jedenfallls hat sich W√∂lki im vergangenen Jahr als Fan dieser Rockband geoutet. Was das alles mit Schlagern zu tun hat?

Ganz einfach: Am vergangenen Sonntag gab W√∂lki ein Interview im Domradio. In einem Beitrag des Senders ging es darum, auch mal zu Fehlern zu stehen. W√∂lki stellte insbesondere einen Bezug zur Ehrlichkeit in der Partnerschaft her, in der es auch und gerade darum geht, zu vermeintlichen Fehlern zu stehen. W√∂rtlich soll W√∂lki laut der Webseite katholisch.de gesagt haben: „Helene Fischer, die hat recht, wenn sie in einem ihrer gro√üen Hits singt: ‚Niemand ist fehlerfrei!‘

Auch wenn wir als (tats√§chlich!) quasi „katholische“ Webseite nur ungern dem Bischof widersprechen, m√ľssen wir doch zwei Dinge richtigstellen: Erstens hei√üt es in dem Songtext „Keiner ist fehlerfrei“. Und zweitens hat Helene Fischer den Song zwar popul√§r gemacht und verk√∂rpert ihn auch – geschrieben hat den Text allerdings niemand geringerer als Tobias Reitz.

Wir von den Schlagerprofis freuen uns, dass der deutsche Schlager nach langer Zeit nun auch wieder bei theologischen Themen angekommen ist – das letzte sehr popul√§re Beispiel dieser Art war wohl „Danke“ vom Bortho-Lucas-Chor. Okay, ganz so weit ist es „noch“ nicht, aber Helenes Song war schon mehrfach Gegenstand von theologischen √úberlegungen, siehe z. B. HIER, HIER oder HIER. Wir begr√ľ√üen, dass Kardinal W√∂lki sich der modernen Musik √∂ffnet und inhaltlich gute Inhalte auch theologisch betrachtet. Das ist auch ein Ritterschlag f√ľr die Schlagerschaffenden.

Quelle: Katholisch.de

Foto: Bilder.erzbistum-koeln.de

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG in allen drei Dezember-Shows von FLORIAN SILBEREISEN dabei 2

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Dauergast bei FLORIAN SILBEREISEN

Der Unterhaltungschef der ARD, PETER DRECKMANN, hat in einem Interview mit dem Portal smago! u. a. gesagt, dass er die G√§stelisten der Shows von FLORIAN SILBEREISEN f√ľr „ausgewogen“ halte. Immer wieder beeindruckend zu sehen, was damit gemeint ist: ANDY BORG ist z. B. gleich bei allen drei SILBEREISEN-Shows, die „am Flie√üband“ in Suhl produziert worden sind, mit dabei.

Adventsfest der 100.000 Lichter: „Weihnachten steht vor der T√ľr“

Ein in Ostdeutschland beliebtes Lied tr√§gt ANDY BORG vor: „Weihnachten steht vor der T√ľr“, das im Vorjahr schon bei der eher gefloppten Sendung „Wir freuen uns auf Weihnachten“ eine Rolle spielte. Anscheinend mag ANDY das Lied, es ist auch ein eing√§ngiger Ohrwurm, der gut zum Adventsfest passt. Schon im Vorjahr sang ANDY den Titel auch beim Adventsfest.

Das große Adventsfestsingen

Auch beim „Adventsfestsingen“, der omin√∂sen Show, die am vergangenen (Toten-)Sonntag aufgezeichnet worden sein soll, darf ANDY BORG nicht fehlen. HIER ist noch immer zu lesen, dass Suhl „seit Wochen f√ľr das Adventsfestsingen probt“ – manchmal fragt man sich, f√ľr wie bl√∂d der MDR seine eigenen Zuschauerinnen und Zuschauer h√§lt. In Pandemie-Zeiten sind uns jedenfalls keine ausf√ľhrlichen Gesangsproben bekannt. Dennoch soll das „gro√üe Adventsfestsingen“ aufgezeichnet worden sein.

Der Riesen-Quotenerfolg der Weihnachtssendung von STEFANIE HERTEL wurde einem Medienbericht zufolge in dem Zusammenhang dann einfach mal wegrasiert… – vermutlich im Sinne einer „Ausgewogenheit“ (wir haben bereits HIER dar√ľber berichtet).¬†

Schlager des Jahres 2021

Auch die „Schlager des Jahres 2021“ wurden in Suhl aufgezeichnet. Aus einer gro√üen Show mit G√§sten hat man eine bessere Clipshow gemach. – Wenigstens ANDY BORG ist dabei, am 30.12.2021 wird die Sendung vom MDR ausgestrahlt.¬†

Folge uns:

MATTHIAS REIM & CHRISTIN STARK: Zu Gast beim Adventsfest von FLORIAN SILBEREISEN mit „Last Christmas“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM & CHRISTIN STARK singen „Last Christmas“

Fast genau zehn Jahre ist es her, dass MATTHIAS REIM seine „offizielle“, wie FLORIAN SILBEREISEN damals betonte, Version von „Last Christmas“ beim Adventsfest 2011 gesungen hat. Und auch in diesem Jahr gibt es „Letzte Weihnacht“ zu h√∂ren und sehen – diesmal singt „MATZE“ den Song mit seiner Frau CHRISTIN STARK im Duett.

Eine offizielle Single von der Aufnahme wird es davon wohl – so vermuten wir – nicht geben, weil CHRISTIN ja nicht mehr bei der gleichen Plattenfirma ist wie MATTHIAS. Umso mehr werden sich die Fans freuen, wenn die beiden den Riesenhit von WHAM! in ihrer Interpretation singen werden – vielleicht gem√ľtlich zu Hause sitzend, weil auch diese Aufnahme -anders als von der ARD kommuniziert – bereits „im Kasten“ ist…

Vierter Auftritt in diesem Jahr

MATTHIAS REIM war damit in diesem Jahr in vier Feste-Shows von FLORIAN SILBEREISEN dabei:

  • Schlagerchampions
  • Schlagerchallenge
  • Schlagerbooom (mit CHRISTIN STARK)
  • Adventsfest der 100.000 Lichter (mit CHRISTIN STARK)
Folge uns: