Christian Bruhn: Dokuportrait „Meine Welt ist die Musik“ kommt am 10. Januar 2019 in die Kinos Kommentare deaktiviert fĂĽr Christian Bruhn: Dokuportrait „Meine Welt ist die Musik“ kommt am 10. Januar 2019 in die Kinos

CD Cover Meine Welt ist die Musik

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Die Filmemacher Marie Reich (Regie) und Constantin Ried (Produktion) haben den legendären Komponisten Christian Bruhn über mehrere Jahre (zwischen 2013 und 2017) für eine Film-Biografie begleitet, die den bezeichnenden Titel „Meine Welt ist die Musik“ trägt. Dieser Song aus dem Repertoire von ca. 2.500 Schlagern, die Bruhn insgesamt komponiert hat, nimmt offensichtlich eine Sonderstellung für den Erfolgskomponisten ein – seine Autobiografie „Marmorstein und Liebeskummer“ ziert diese Schlagzeile als Untertitel.

Meister der Schlager, Werbemelodien und Sondtracks

Das filmische „Doku-Portrait“ beschäftigt sich natürlich insbesondere mit Bruhns Musik, wenngleich der Meister selbst der Musik im 80-minütigen Film wohl einem Zeitungsbericht zufolge gerne noch mehr Raum gegeben hätte. Kein Wunder – die Liste seiner großen Hits liest sich wie ein Schlagerlexikon: „Marmor, Stein und Eisen bricht“, „Liebeskummer lohnt sich nicht“, „Wunder gibt es immer wieder“, „Heidi“, „Ein bisschen Spaß muss sein“, „Er ist wieder da“ und viele andere Melodien wurden zu großen Erfolgen.

GroĂźe Werbemelodien (z. B. „Milka, die zarteste Versuchung“) und unzählige TV-Soundtracks (z. B. Captain Future und Timm Thaler) machte Bruhn ebenso zum Hit wie das Setzen von Trends. Indem er das Schlagzeug in die volkstĂĽmliche Musik holte (Stichwort „Heidi“), „erfand“ er den volkstĂĽmlichen Schlager schon lange Zeit, bevor der in den 1990er Jahren eine Art „Hochzeit“ erfuhr.

Zu Wort kommen viele von seinen Weggefährten wie Ralph Siegel, Katja Ebstein, Harold Faltermeyer, Curt Cress und viele andere.

Kein Interesse seitens der Fernsehsender…

Recht traurig ist, dass die Filmemacher Marie Reich, Constantin Ried, SalomĂ© Lou Römer und Markus Götzfried bei den TV-Anstalten auf taube Ohren gestoĂźen sind, den Jahrhundert-Schlagerkomponisten auch fĂĽr das Fernsehen filmisch zu portraitieren. Es fand sich kein TV-Sender als Co-Produzent des Films. Somit gab es auch nicht die erhoffte Filmförderung – entsprechend setzte man (mit bescheidener Resonanz) auf Crowdfunding. Das Hauptproblem war es, die Lizenzkosten in Höhe von ca. 15.000 EUR zu stemmen. Allen Problemen zum Trotz wird der bemerkenswerte Film „Meine Welt ist die Musik“ nun (endlich) ab dem 10. Januar 2019 in den Kinos gezeigt werden. –

Erfolge bei ersten Previews des Films

Am 27. Oktober 2017 wurde das filmische Portrait des wohl „bedeutendsten Nachkriegskomponisten“ (Zitat Katja Ebstein) erstmals bei den 51. Hofer Filmtagen aufgeführt. Die Münchner Abendzeitung schwärmte vom „absoluten Publikumsliebling“. Mit einer kleinen Kinotour ging es im Frühjahr 2018 (Stationen Heidelberg, Frankfurt, Saarbrücken, Hamburg und München) weiter. Im Sommer wurde der Film erfolgreich bei den Oberaudorfer Musikfilmtagen vorgestellt und im Münchner Kino „Neues Maxim“ präsentiert. Auch am 14. September war der Film beim Fünf-Seen-Filmfestival in Starnberg (wie schon zuvor in Anwesenheit Bruhns selbst) zu sehen, einen Tag später wurde er in Gauting vorgeführt. Und am 3. Oktober 2018 wurde der Film beim Filmfestival Kaufbeuren vorgestellt – über 100 Schlagerfreunde durften nach dem Film noch mit den Filmemachern und Christian Bruhn höchstselbst diskutieren.

Wir drücken die Daumen…

Wir von den Schlagerprofis freuen uns sehr auf das filmische Portrait Christian Bruhns, der wirklich Schlagergeschichte geschrieben hat und zu den ganz alten Veteranen zählt. Schade, dass darüber bislang kein Schlagerportal berichtet hat (auch wir haben von dem Projekt eher Zufällig „Wind bekommen“) – vielleicht wäre das Crowdfunding bei Einbeziehung der einschlägigen Schlager-Webseiten etwas erfolgreicher verlaufen – um so schöner, dass der Film allen Widrigkeiten zum Trotz in die Kinos kommt. Richtig toll wäre, wenn das Werk eines Tages auch als DVD erscheinen würde. Wir drücken für einen Erfolg des Films ganz feste die Daumen…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

RAMON ROSELLY: Seinen neuen Song haben ANDRÉ FRANKE und Legende JOACHIM HORN-BERNGES geschrieben 2

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Ăśberraschung bei den Songautoren

Schon gestern haben wir darĂĽber berichtet, dass wir uns heute auf die neue Single „Bella Vita“ von RAMON ROSELLY freuen dĂĽrfen. Da kannten wir die Namen der Autoren noch nicht. Und die gehören nun wirklich zur „Creme de la Creme“: ANDRÉ FRANKE und JOACHIM HORN-BERNGES haben RAMON diesen Song auf den Leib geschneidert. Gerade beim letztgenannten Namen freuen wir uns sehr, dass er noch immer hin und wieder ins aktuelle Schlagergeschehen eingreift. Da ist die Vorfreude auf das Album doch gleich gestiegen…

Pressetext

Ein lauer Sommerwind, Wellenrauschen, blauer Himmel und ein romantischer Spaziergang in den Sonnenuntergang – das Leben kann doch so schön sein! Pünktlich zur heißen Jahreszeit meldet sich Ramon Roselly mit seiner brandneuen Single zurück: Mit „Bella Vita“ legt der sympathische Sänger nicht nur den zweiten Vorboten aus seinem ungeduldig erwarteten, nächsten Album „Träume leben“ vor, sondern schenkt seinen Fans gleichzeitig den perfekten Soundtrack für den Sommer!

„Bella Vita“ – das Leben ist schön! Mit seiner brandneuen Single feiert Ramon Roselly all die Momente, die das Leben so kostbar machen: Ein gutes Essen, eine kĂĽhlende Fahrt auf einer Vespa durch die Stadt, ein erfrischendes Eis auf einer malerischen Piazza oder das entspannte Chillen am Strand, nur um den Möwen und Wellen zu lauschen. „Bella Vita“ ist eine Hymne auf die guten Zeiten, auf die Freundschaft und natĂĽrlich – auf die Liebe, die in Ramon Rosellys Musik schon immer eine groĂźe Rolle gespielt hat.

Auf dem zweiten Outtake aus seinem kommenden Album „Träume leben“ verbindet der 28-Jährige tanzbaren Popschlager mit einer mediterranen Sehnsuchtsmelodie zu einem unbeschwerten Sommerhit, auf dem er zu einem kleinen Kurzurlaub für zwischendurch einlädt!

Auf seinem für Herbst geplanten, dritten Album „Träume leben“ knüpft Ramon Roselly nahtlos an seine bisherigen Erfolge an: Bereits mit seiner Top 1-Debütsingle „Eine Nacht“ entwickelte er sich zum neuen Gesicht, zur Stimme und zum Spirit des Schlagers der noch jungen 2020er Jahre.

Mit seinem sofort wieder erkennbaren Timbre und der Verbindung aus einer charismatischen Ausstrahlung und seinem coolen Look hat Ramon Roselly das Traditionsgenre entstaubt, um es auf eine unverbrauchte, moderne und doch zeitlose Art neu zu interpretieren. Dies unterstreicht der Sänger inzwischen auch live, ob in kleiner „Unplugged Begleitung“ oder kompletter Galaband im Rücken!

Mit seinen bisher veröffentlichten Alben „Herzenssache“ (2020, Gold in Deutschland und Österreich) und „Lieblingsmomente“ (2021) stieg er jeweils auf Platz 2 der deutschen Longplay-Charts ein und kann bisher fast 45 Millionen Gesamtstreams seiner Songs verbuchen. Nach diversen Auszeichnungen von der „Goldenen Henne“ über „Die Eins der Besten“ bis hin zum „Smago! Award“ beginnt Ramon nun mit „Bella Vita“ ein ganz neues Kapitel in seinem Schaffen!

Ramon Rosellys neue Single „Bella Vita“ erscheint am 19.08.2022, das Album „Träume leben“ folgt im kommenden Herbst.

Quelle: ELE / Electrola

Folge uns:

ROLAND KAISER: Plant er auch fĂĽr „Perspektiven“ wieder ein Release-Konzert wie 2019 in Columbiahalle 2

Bild von Schlagerprofis.de

ROLAND KAISER: Plattenfirma verlost exklusive Event-Tickets

Die Plattenfirma von ROLAND KAISER macht es spannend. Heute in einer Woche, am Freitag, 26. August 2022, wird es ab 18.30 Uhr ein Event in Berlin geben, bei dem Fans dabei sein können, um schon eine Woche vor der Veröffentlichung die neuen Songs zu hören. Der genaue Ort ist noch nicht bekannt, aber: Tickts gehen nicht in den Handel, sondern sind nur zu gewinnen – auf den sozialen Kanälen von „Mein Herz schlägt Schlager„. 

RĂĽckblick: Bei „Alles oder dich“ gab es ein Releasekonzert

Bild von Schlagerprofis.de

Wir erinnern uns an Donnerstag, den 21. Februar 2019. Damals gab es in der Berliner Columbiahalle ein exklusives Release-Konzert zum Album „Alles oder dich“. Das Konzert wurde damals mitgeschnitten und später gesendet. Ob so etwas vielleicht auch fĂĽr „Perspektiven“ geplant ist – diesmal dann ohne einen offiziellen Vorverkauf dazu? Es wäre erfreulich. Damals war es ja so, dass das Album am 15. März 2019 erschien – am Folgetag gab es eine SILBEREISEN-Show. Dass das diesmal nicht so ist, finden wir schon sehr „merkwĂĽrdig“, aber das soll hier nicht Thema sein. 

Bild von Schlagerprofis.de
(Screenshot Releasekonzert „Alles oder dich“)

Wie dem auch sei – wir drĂĽcken den Teilnehmern der Verlosung die Daumen und finden schön, dass dieses besondere Album auch angemessen vorgestellt wird. 

Foto: Sony Music, Paul Schirnhofer

Folge uns: