Michael Morgan: Nicht zum ersten Mal bei den „Schlagern des Jahres“… Kommentare deaktiviert fĂźr Michael Morgan: Nicht zum ersten Mal bei den „Schlagern des Jahres“…

Morgan Boyce

Fast auf den Tag genau 23 Jahre ist es her, dass die erste „Schlager des Jahres“-Show vom MDR aufgezeichnet wurde. Am 24.11.1995 (Datum der Aufzeichnung) trafen sich die erfolgreichsten Interpreten zum Stelldichein – mit dabei damals: Wolfgang Petry, Roland Kaiser, Juliane Werding, Andrea Jürgens, G. G. Anderson, Blue System (also Dieter Bohlen), Nicole, Claudia Jung, Truck Stop, die Paldauer, Karat, Uta Bresan, Olaf Berger, die Blauen Engel, das Nockalm Quintett und die Backgrounders Comedy Show. Man ist geneigt zu sagen: Schade, von der ersten Show ist niemand mehr übrig geblieben.

Bild von Schlagerprofis.de
Das stimmt aber nicht ganz: EIN Interpret, der schon in der ersten Ausgabe der beliebten Showreihe, die am 23. November ihre 24. Auflage erfährt, mit an Bord war, ist nun wieder mit dabei. Die Rede ist von Michael Morgan, der schon bei der Premiere-Sendung mit dabei war und in diesem Jahr seinen damaligen Hit „Komm zurück zu mir“ in neuer Form gemeinsam mit Benjamin Boyce präsentiert. Neben dem damaligen Moderator Bernhard Brink, der 2018 als Sänger in Erscheinung treten wird, ist Michael der einzige (zumindest uns derzeit bekannte) Interpret, der sowohl bei der ersten als auch bei der aktuellen „Schlager des Jahres“-Ausgabe mit dabei ist.

Bild von Schlagerprofis.de

Was wir von den Schlagerprofis sehr interessant finden: In vielen einschlägigen Biografien (z. B. Wikipedia) ist zu lesen, dass Michael seine spätere Frau Rosanna Rocci bei einer gemeinsamen Tour 1996 näher kennengelernt habe. Spannend: Bei der „Schlager des Jahres“-Premiere waren beide Stars gemeinsam in einer Show – und zwar VOR 1996.

Eine TV-Show werden Rosanna und Michael in diesem Jahr übrigens sogar noch gemeinsam absolvieren: Am 30. November wird die „Silvestershow – Hits des Jahres“ des Deutschen Musik-Fernsehens in der Dortmunder Discothek Fox aufgezeichnet. Mit dabei sind sowohl Rosanna als auch Michael Morgan wie auch Benjamin Boyce.

Wir freuen uns auf die TV-Auftritte mit der Neuaufnahme von Michael Morgan feat. Benjamin Boyce „Komm zurück (Want You Back)“.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

LUCAS CORDALIS in bester Gesellschaft: Schon wieder ist der Drittplatzierte im Dschungelcamp ein Schlagerstar 0

Bild von Schlagerprofis.de

LUCAS CORDALIS: Ehrenwerter Dritter Platz bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“

Es ist schon kurios: Der dritte Platz im Dschungelcamp ist recht oft fĂźr Schlagerstars reserviert. LUCAS CORDALIS hat damit heute Nacht zwar nicht wie Papa COSTA die Krone des DschungelkĂśnigs holen kĂśnnen (- dazu reicht dann doch nicht, „Sohn von…“ oder „Mann von…“ zu sein – mit Verlaub), aber auch der dritte Platz ist natĂźrlich ein sehr toller Erfolg. Spannend ist, dass (manchmal, wie bei DANIEL KÜBLBÖCK, im weitesten Sinnd) Schlagerstars sich sehr oft auf dem Bronze-Platz im Dschungelcamp platzieren. Wir erinnern uns: 

  • DANIEL KÜBLBÖCK (2004)
  • WILLI HERREN (2004)
  • BATA ILLIC (2008)
  • TINA YORK (2018)
  • PETER ORLOFF (2019)
  • LUCAS CORDALIS (2023)

Wenn man bedenkt, dass ein- bis zwei Schlagerstars pro Staffel dabei sind, ist das eine gute Quote, zumal mit COSTA CORDALIS, ROSS ANTONY und PRINCE DAMIEN zwei DschungelkĂśnige des Genres gestellt werden konnten und ISABEL VARELL auch immerhin Silber holen konnte. Insofern darf man hoffen, dass auch 2024 wieder der eine oder andere Schlagersänger dabei sein wird – wir lassen uns Ăźberraschen…

 

Folge uns:

FRANCINE JORDI: Single „Herzburnout“ kĂźndigt neues Album „Leben“ an 0

Bild von Schlagerprofis.de

FRANCINE JORDI: Premiere von „Herzburnout“ war bei Silvestershow

Auch wenn FRANCINE JORDI hin und wieder wie bei der Silvestershow als charmante Moderatorin in Erscheinung tritt, liegt ihr Fokus natĂźrlich auf ihrer Tätigkeit als Sängerin. Mit „Herzburnout“ legt sie nun eine neue Single vor, die 

Pressetext

Mit „Herzburnout“ präsentiert Francine Jordi die erste Single-Auskopplung aus ihrem brandneuen Studioalbum „Leben“, das im Frühjahr 2023 folgen wird. Nach dem die sympathische Schweizerin mit Ihrem letzten Album „Herzfarben“ bereits große Charterfolge feiern und in Ihrer Heimat sogar Platz 1 erreichen konnte folgt nun ein komplett neu produziertes Album. Mit „Herzburnout“ zeigt Francine Jordi erneut, dass sie genau weiss wie moderner Pop-Schlager klingen muss. Ein starker Groove, stilsichere 80’s Elemente und ein Thema das aktueller nicht sein könnte ergeben einen starken Ohrwurm der natürlich auch wieder extrem gut tanzbar ist.

Die TV Premiere feierte „Herzburnout“ in der Großen Silvestershow welche die Eurovisions-Sender ARD, ORF und SRF gemeinsam am 31.12. ausstrahlten. Bekanntlich moderiert Francine Jordi diese Sendung bereits seit einigen Jahren und feiert in diesem Jahr die Premiere mit dem „Bergdoktor“ Hans Sigl als Moderationspartner an ihrer Seite. Das neue Jahr wird für Francine Jordi also genauso spannend starten wie das alte endet und sie legt direkt mit einem musikalischen Ausrufezeichen los.

Auch im neuen Jahr 2023 wird sich der Superstar aus dem Berner Oberland sehr vielfältig präsentieren. So befindet sich neben der Albumproduktion auch die Arbeit an ihrem ersten Kochbuch in den finalen Zügen. Die Fans dürfen sich unter dem Titel „Francine Jordi’s Schweizer Küche: Schnell – traditionell“ auf ganz besondere familiäre Rezepte im modernen Gewandt freuen. Es bleibt wie immer spannend bei Francine Jordi und wir freuen uns schon auf die tollen neuen Songs in 2023.

Quelle: Heart Of Berlin via Adlmann Promotion

Folge uns: