Karat: Neues Album „Labyrinth“ erscheint am 19.10. und enthält Duett mit Jeanette Biedermann Kommentare deaktiviert für Karat: Neues Album „Labyrinth“ erscheint am 19.10. und enthält Duett mit Jeanette Biedermann

Karat

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Wenn am 28. September die diesjährige Ausgabe der „Goldenen Henne“ über die Bildschirme flimmert, wird es einen bemerkenswerten Programmpunkt geben: Die DDR-Kultband Karat wird gemeinsam mit Jeanette Biedermann  und deren Band „Ewig“ einen Song namens „1 mit Dir“ performen. Der Song ist auch auf dem neuen Album von Karat enthalten, das am 19. Oktober erscheinen wird und „Labyrinth“ heißen wird. Für den Auftritt bei der „Henne“ bekam Jeanette sogar extra frei – sie ist momentan als Schauspielerin im Theater an der Kö bis November engagiert.

Den Song „1 mit Dir“ hat Jeanette übrigens schon einmal veröffentlicht – auf dem ersten Album mit ihrer Band „Ewig“, im Duett mit ihrem Mann.

Der Titel ist auch auf dem brandneuen Album von Karat erschienen, das am 19. Oktober erscheinen wird – hier das Tracklisting:

1. Alles oder mehr
2. Tausend Karat
3. 1 mit Dir
4. Abschied und Ankunft
5. Ewig weht der Wind
6. Hoffnung
7. Alles fließt
8. Wieder Zuhaus
9. Labyrinth
10. Erzähl‘ Ihnen vom Frieden
11. Heimatlos
12. Mir nah zu sein
13. Blumen aus Eis
14. Gewitterregen
15. Magisches Licht

Quelle: Electrola
Foto: Michael Petersohn / Electrola

Voriger ArtikelNächster Artikel

MARINA MARX: Was geht da mit KARSTEN WALTER von FEUERHERZ? 3

Marina Marx Der geilste Fehler CD

Regelmäßige Posts auf Instagram und Co.

Dass sich Künstlerinnen und Künstler auch gerne mal gemeinsam in sozialen Netzwerken zeigen, ist nichts Ungewöhnliches. Und so ist es auch recht normal, wenn sie sich zusammen auf Fotos bzw. Selfies zeigen. Aber die gemeinsamen Bilder von MARINA MARX und dem FEUERHERZ-Sänger KARSTEN WALTER sprechen schon eine recht eindeutige Sprache. Auch in Coronazeiten sehr nah beieinander, sieht man sie in sehr innigen Posen.

Blond ist eine tolle Haarfarbe

Dass KARSTEN WALTER eine Schwäche für blonde Frauen hat, bewies er schon bei seiner Liaison mit MICHELLE. MARINA MARX passt da natürlich ins „Beuteschema“, zumal sie natürlich eine sehr attraktive Sängerin ist. Gemeinsam bezeichnen sie sich in Anspielung auf ihre Namen als „Dreamteam Marsten“. Und wenn MARINA MARX „miss you“ als Kommentar auf ein Foto von KARSTEN postet, spricht das auch Bände…

Keine Kernkompetenz

Okay, derartige Liebschaften sind nicht unsere Kernkompetenz, die Berichterstattung darüber überlassen wir denen, die ohnehin von uns abschreiben. Aber vielleicht können wir ja wieder einen Anstoß geben, damit dann anderweitig diese Information von den dafür zuständigen Medien weiterverbreitet werden. Wir sind („zuerst bei schlagerprofis.de“) gespannt, ob wir richtig lagen….

FLORIAN SILBEREISEN: „Schlagerchance“ bereits aufgezeichnet 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

„Schlagerchance in Leipzig“ bereits aufgezeichnet

Nanu? Die von FLORIAN SILBEREISEN moderierte „Schlagerchance in Leipzig“ ist eine Show, die vielen Brancheninsidern Fragen aufgibt. Der „Schlagerbooom“ findet in diesem Jahr nicht statt. Trotzdem eine Art „Vorauswahl“ für das große „Feste“-Event am 24.10., das diesmal den Titel „Schlagerjubiläum“ trägt? Offensichtlich lautet die Antwort „ja“. Nach unseren Informationen wurde die Sendung am 15. September in Leipzig aufgezeichnet. Es ist sicher zu begrüßen, wenn tatsächlich – anders als in den Vorjahren – dem Nachwuchs eine Chance gegeben wird.

Erste Gäste bekannt

Wie üblich, wird mal wieder alles „top secret“ gehandhabt. Natürlich wird offiziell – warum auch immer – kein Name kommuniziert. Da ist natürlich knallharte Recherche gefragt. Und siehe da – wir können zwar nicht viel sagen, aber so viel scheint festzustehen: Mit dabei sind – vermutlich als „Paten“ – STEFAN MROSS und ANNA-CARINA WOITSCHACK. Unter den Newcomern dürfte sich u. a. die Gruppe ROCKHARMONIX befinden. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir die natürlich gewohnt zeitnah kommunizieren.

Foto: Bild: MDR/Thorsten Jander