Die Roy Black Story – Teil 7: Ende der Polydor-Ära Kommentare deaktiviert fĂŒr Die Roy Black Story – Teil 7: Ende der Polydor-Ära

CD Cover Sand in deinen Augen

Comeback in der ZDF-Hitparade

Im FrĂŒhjahr 1977 diente Ralph Siegel seiner Biografie zufolge zunĂ€chst seinem SchĂŒtzling Rex Gildo ein Lied an, das der bzw. sein Manager ablehnte. Danach nahm Siegel den von Kurt Hertha getexteten Schlager mit Roy Black auf. „Sand in Deinen Augen“ wurde Roys erster Verkaufserfolg seit weit ĂŒber vier Jahren und schrammte denkbar knapp an den Top-10 vorbei. Und: Erstmals seit ĂŒber acht Jahren trat Roy wieder in Dieter Thomas Hecks ZDF-Hitparade an. Hintergrund könnte sein, dass Roy im MĂ€rz 1977 mit Hitparadenstars und Heck eine kleine Tournee absolvierte (ein Konzert fand z. B. am 26. MĂ€rz 1977 in der MĂŒnchner Olympiahalle statt). Selbst die BRAVO interessierte sich wieder fĂŒr Roy: Immerhin schaffte er es nach mehreren Jahren Abwesenheit wieder in die Top-3 der BRAVO-Hitparade.

Erste Begegnung mit Wolfgang Kaminski

Die ZDF Hitparaden-„Abstinenz“ könnte ein Fehler gewesen sein – mit Roys Erscheinen in Hecks Schlagertempel kam es zu einem viel beachteten Comeback – der Titel war zwei Mal Platz 1 der Fernsehshow. Die Single erschien am 4. April 1977. TV-Termine konnte er in Deutschland aber zunĂ€chst nicht absolvieren, weil er im April viel umjubelte Konzerte in Kanada und den USA mit seiner Band gab, bei denen seine „Sand in Deinen Augen“-Single ausgesprochen gut ankamen. Historisch ist auch sein Konzert „Tanz in den Mai“ 1977 im Hagener „Parkhaus“. Das war nĂ€mlich das erste, das ein gewisser Wolfgang Kaminski veranstaltete – spĂ€ter dazu mehr.

WĂ€hrend es beruflich fĂŒr Roy endlich wieder anfing, rund zu laufen, gab es privat einen RĂŒckschlag. Nur kurz nach der Geburt des Sohnes Torsten wurde Silke erneut schwanger, fĂŒhlte sich aber absolut nicht in der Lage, das Kind auszutragen – Ende MĂ€rz 1977 ließ sie das gemeinsame Kind abtreiben. —

Erfolg in den Niederlanden

Nachdem Roy am 2. Juni 1977 „Sand in Deinen Augen“ in Rainer Holbes „Starparade“ sang, stellte er seinen Titel am 11. Juni 1977 in der ZDF-Hitparade vor – Chartseintritt war am 11. Juli 1977 – einer von vielen Belegen, wie wichtig seinerzeit die ZDF-Hitparade als Umsatz-Verschaffer war. Der Titel war auch in den Niederlanden, wo Roy im September 1977 erstmals bei Harry Thomas‘ „Schlagerfestival“ auftrat, in hollĂ€ndischer Sprache ein Erfolg („Geef mit je Hand“). Kurios: Mit 377 Punkten landete Roy mit „Sand in Deinen Augen“ den Hit des Jahres der RTL-Hitparade, erhielt fĂŒr diesen Schlager aber keinen Löwen.

Überraschendes Ende der Zusammenarbeit mit Ralph Siegel

Sehr erstaunlich ist, dass Roy mit der nĂ€chsten Single erneut den Produzenten wechselte. Der spĂ€ter sehr erfolgreiche Harold Faltermeier hatte mit dem von ihm komponierten und produzierten StĂŒck „Die Liebe kommt oft ĂŒber Nacht“ (Text: Robert Frank-Jacobi) keinen nachhaltigen Erfolg. Absolut merkwĂŒrdig ist, dass der Titel nicht in der ZDF-Hitparade vorgestellt wurde, nachdem Roy dort wie erwĂ€hnt zuvor zwei Mal als Spitzenreiter die BĂŒhne verließ.  DafĂŒr durfte er seinen Titel am 10. Dezember 1977 in Ilja Richters „Disco“ und am 21. Dezember des Jahres in der „Drehscheibe“ prĂ€sentieren. Auch dieser Song lief erfolgreich in der RTL-Hitparade, und Roy war der erste deutschsprachige KĂŒnstler, der es schaffte, mit gleich 2 Titeln in der RTL-Hitparade vertreten zu sein. Zum Jahresende 1977 gab es einen weiteren Karriere-Meilenstein: Roy trat fĂŒr eine Woche im 2-Mal tĂ€glich im Dresdner Kulturpalast auf. Im Februar 1978 gab es daraufhin ein weiteres Gastspiel in der DDR, begleitet vom „Orchester Schwarzweiß“. Diese Ost-Konzerte haben Roy sehr befriedigt, weil das ostdeutsche Publikum Roy bejubelte, wie er das zu Beginn der 1970er Jahre von seinen westdeutschen Fans kannte.

Kooperation mit Harold Faltermeyer fĂŒhrt nicht zum Erfolg

Offensichtlich war man in jener Zeit sehr experimentierfreudig. Auch die nĂ€chste Nummer wurde von Harold Faltermeyer produziert. Diesmal nahm der sich ein StĂŒck der Band „Scream“ vor. Das Lied „Saturday Girl“ schrieb der Gitarrist dieser Band, Karl Schochus, der weder zuvor noch nachher jemals in der Schlagerszene aufgetaucht ist. Trotzdem wurde seine Komposition fĂŒr Roy Blacks A-Seite gewĂ€hlt. Den Text „Trauriges MĂ€dchen“ schrieb der damals schon sehr etablierte Dr. Michael Kunze – das MĂ€dchen blieb aber traurig, ein Hit gelang erneut nicht.

Der Titel erschien auch auf Roys erster nach 5 Jahren erschienenen und gleichzeitig letzter Polydor-LP namens „Neue Lieder“, die ebenfalls von Harold Faltermeyer produziert wurde.

Mit „Heute Abend feiern wir ein Fest“, einer Nummer, die Harold Faltermeyer zusammen mit dem Udo-JĂŒrgens-Textdichter Wolfgang Hofer schrieb, war auch kein Blumentopf zu gewinnen. Den Titel prĂ€sentierte Roy auch im Rahmen einer Sommertour (BĂ€dertour), die ihn im Juni und Juli durch 29 deutsche StĂ€dte fĂŒhrte, Tour-Manager war erstmals Wolfgang Kaminski, mit dem er am 14. Juli 1978 einen Management-Vertrag abschloss.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

SARAH CONNOR: Tracklist und Infos zum am 18.11. erscheinenden Album „Not So Silent Night“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

SARAH CONNOR: Heiß ersehntes neues Weihnachtsalbum kommt am 18.11.

Wir haben ja bereits „zuerst bei Schlagerprofis“ darĂŒber berichtet, dass SARAH CONNOR ein neues Weihnachtsalbum veröffentlicht. Nun sind Details bekannt: 

  • Das Album enthĂ€lt 12 selbst geschriebene neue Weihnachtslieder. 
  • Erste Single wird das euphorische „Ring Out the Bells“ werden. 
  • In „24th“ geht es um die geliebten verstorbenen Menschen, die beim Weihnachtsfest vermisst werden. 
  • Der Song „Santa, if you’re there“ ist SARAHs geliebter verstorbener Oma gewidmet. 
  • „Christmas 2066“ ist ein Lied darĂŒber, dass es vielleicht mal eine farbige Weihnachtsfrau geben könnte. 

Diesmal sind die Songs komplett auf Englisch gehalten. Aber SARAH schreibt im Pressetext, der bislang nur bei einschlÀgigen Internet-HÀndlern zu finden ist: 

 

Eines Àndert sich auch an Weihnachten und auch auf Englisch nicht: ich mache Songs und Texte nah am Leben. Und als Mutter, Tochter, Schwester, Frau, ist es nun mal auch ein bisschen beten, dass alles schön wird.

SARAH hat aus gutem Grund die englische Sprache gewÀhlt: 

Ach ja, das Album ist auf Englisch, weil mir das Songtexte schreiben auf Englisch nach wie vor leichter fÀllt. Es geht einfach leichter von der Hand. Und ich wollte ja Leichtigkeit. Es gibt einfach mehr Wörter, die gesungen schöner klingen. Das ist aber eigentlich auch völlig egal. Ich bin mir sicher, ihr werdet mich trotzdem gut verstehen. Erscheinen wird NOT SO SILENT NIGHT am 18.11.2022!!

Tracklisting:

CD:

  1. Jolly Time Of Year
  2. Ring Out The Bells
  3. Not So Silent Night
  4. Blame It On The Mistletoe
  5. 24th
  6. (1,2,3,4) Shots Of Patron
  7. Christmas 2066
  8. Santa, If You’re There
  9. Quiet White
  10. Come Home
  11. I Think I’m In Love With You

ZusÀtzlich nur auf Deluxe Version:

  1. Don’t You Know That It’s Christmas
  2. The Christmas Song

Bild von Schlagerprofis.de

Auch wenn der Link dazu inzwischen offensichtlich wieder gelöscht wird, scheinen auch zwei Fanboxen in Planung zu sein – eine „ganz in Weiß“ und eine „ganz in Rot“. Sollte es weitere Details dazu geben, werden wir darĂŒber berichten.

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Quelle: Polydor / Universal via Amazon.de 

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: Tickets fĂŒr Eurovisionsshow „SchlagerjubilĂ€um – auf die nĂ€chsten 100!“ ab morgen erhĂ€ltlich 8

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Ticketverkauf startet morgen

Laut Eventim ist es morgen soweit (der MDR hat noch nicht darĂŒber berichtet, es sind ja auch noch ĂŒber zwei Wochen hin bis zum Event…): Der Vorverkauf fĂŒr die von FLORIAN SILBEREISEN moderierte Eurovisionsshow „SchlagerjubilĂ€um – auf die nĂ€chsten 100!“ startet am morgigen Freitag, 7.10.2022 ab 14 Uhr. Offensichtlich sind auch fĂŒr die Generalprobe am 21.10.2022 Tickets erhĂ€ltlich. 

Mit anderen Worten wird die Sendung immerhin live ausgestrahlt (Livegesang ist ja nicht zu erwarten, das ist nur bei GIOVANNI ZARRELLA möglich). Immerhin hat NICOLE damit nicht völlig vergebens ihre beiden Konzerte abgesagt. GĂ€ste werden natĂŒrlich noch nicht bekannt gegeben – das geht nur bei GIOVANNI ZARRELLA. So lĂ€sst sich orakeln, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit JÜRGEN DREWS dabei ist. Und HELENE FISCHERs Anwesenheit halten wir nach wie vor zumindest fĂŒr denkbar – immerhin sind ja einige GĂ€ste, die sonst oft dabei sind (z. B. KELLY FAMILY) nicht dabei – das schafft Sendeplatz.

Wer also Lust auf das „SchlagerjubilĂ€um“ hat und VerstĂ€ndnis dafĂŒr, dass im vergangenen Corona-Jahr 2021 die Ausrichtung des „Schlagerboooms“ möglich war und in diesem Jahr nicht, der sollte sich morgen vor 14 Uhr bereit halten, um bei Eventim die begehrten Tickets zu ergattern.

Folge uns: