Andrea Berg – Tracklisting und Infos zu ihrer „Ja ich will!“-Maxi-CD Kommentare deaktiviert für Andrea Berg – Tracklisting und Infos zu ihrer „Ja ich will!“-Maxi-CD

CD Cover Ja ich will

Top-exklusiv haben die Schlagerprofis bereits am 30. Juni ĂĽber die anstehende Neu-Veröffentlichung der Maxi-CD von „Ja, ich will!“ berichtet (siehe auch hier: http://schlagerprofis.de/andrea-berg-bringt-ja-ich-will-als-maxi-cd-heraus . Heute wurde diese Neuigkeit auch offiziell auf Andrea Bergs Facebook-Seite kommuniziert, deshalb wollen wir die Maxi-CD jetzt etwas genauer vorstellen:

Schon viele Schlagerstars wie Maite Kelly („Sieben Leben für dich“), Fantasy („Ein weißes Boot“)  und Christin Stark („Ich nicht!“) haben ihre Songs im „JoJo-Dance-Remix“ veredeln lassen. Nun ist auch Andrea Bergs starker Song „Ja, ich will!“ in diesem Mix zu haben.

Ebenfalls Maite Kelly („Es war noch nie so schön“), aber z. B. auch Matthias Reim („Das Lied“) und Thomas Anders („Der beste Tag meines Lebens“) haben sich einen „JoJo Fox Mix“ mischen lassen – auch der ist nun von „Ja ich will!“ verfügbar. – Aber wer verbirgt sich überhaupt hinter „JoJo“? Wer danach googelt, findet auf Anhieb nichts – letztlich ist die „Lösung“ aber einfach – dahinter verbirgt sich ein Studio in Stuttgart, dessen Inhaber der Erfolgsproduzent Felix Gauder ist, der somit auch diese beiden Remixe erstellt hat.

Besonders imposant ist die Kooperation mit dem österreichischen „Mashup“-DJ DJ Selecta, der einen knapp 6-minütigen „DJ Selecta Extended Remix“ von Andreas Erfolgshit hingelegt hat. Interessant, dass damit auch Andrea Berg (wie aktuell Vanessa Mai) genreübergreifende Kooperationen eingeht.

Kompletterirt wird die Maxi-CD „Ja, ich will!“ von einem „Black Forest“-Mix, der vielleicht eine Anspielung auf Andreas aktuelle Heimat, den Schwarzwald, sein könnte – gerade im Hinblick auf den VÖ-Tag am Wochenende des „Heimspiels“ in Aspach.

Außerdem gibt es (vielleicht für Karaoke-Freunde?) einen „Instrumental-Mix“ von Andreas Erfolgsnummer.

Wir von den Schlagerprofis drücken die Daumen, dass vielleicht sogar ein Single-Hit mit dieser Veröffentlichung möglich gemacht wird.

Tracklisting:

1. Ja, ich will! 3:17 Min.
2. Ja, ich will! (Jojo Dance Mix) 4:07 Min.
3. Ja, ich will! (Jojo Fox Mix) 3:35 Min.
4. Ja, ich will! (Black Forest Mix) 4:27 Min.
5. Ja, ich will! (Instrumental) 3:17 Min.
6. Ja, ich will! (DJ SELECTA Extended Remix) 5:56 Min.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-König“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das MaĂź aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: Während der Song „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoĂźen hat – schlieĂźlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste Sängerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hält sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂĽr an TĂĽr“. Herzlichen GlĂĽckwunsch!

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Auch die VĂ– seines dritten Albums wird verschoben – auf den 14.10.2022 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu!? VĂ–-Termin auf den 14.10.2022 verschoben

Das ist quasi ein Deja-Vu-Erlebnis fĂĽr RAMON ROSELLY. Was bei seinem Album „Lieblingsmomente“ passiert ist (siehe HIER), ist nun auch bei „Träume leben“ der Fall: Die VĂ– des Albums wird verschoben. Eigentlich sollte das Album am 22. Juli und damit einen Tag vor einer groĂźen SILBEREISEN-Show, deren Name vielleicht erst am Ausstrahlungstag bekanntgegeben wird, erscheinen. Da man sich hinsichtlich der Location der SILBEREISEN-Show umentschieden hat, ist durchaus möglich, dass auch die Gästeliste von der ursprĂĽnglichen Planung abweicht. Der VĂ–-Termin 14.10. statt 22. Juli deutet darauf hin, dass RAMON beim Schlagerbooom mitwirken darf. Deshalb „mĂĽssen“ die Fans – so hat es den Anschein – dann noch ein paar Monate länger warten.

Dass die Verschiebung damit zusammenhängt, dass RAMON sich nun auf seine FuĂźball-Karriere konzentrieren wird, dĂĽrfte eher unwahrscheinlich sein…

Kleiner Trost: Heute Abend ist RAMON im rbb zu sehen – bei der Ausstrahlung der „Schlagernacht des Jahres“.

Folge uns: