Ronny – neue Compilation „Platin“ kommt am 27. Juli Kommentare deaktiviert fĂĽr Ronny – neue Compilation „Platin“ kommt am 27. Juli

CD Cover Platin SP

Einer der größten Schlagerphänomene ist wohl Wolfgang Roloff, besser bekannt als Schlagersänger Ronny. Als Produzent hatte er groĂźe Erfolge – insbesondere mit einem Kinderstar namens Heintje, dem er viele groĂźe Erfolge schrieb.

Aber auch in eigener Sache war Ronny mit seiner markanten Stimme sehr erfolgreich – mit „Oh My Darling Caroline“ war er 1964 erstmals in den Charts. Das war ĂĽbrigens ein Titel, den Udo JĂĽrgens 1960 als „Clementine“ trotz groĂźer Plattenfirma im RĂĽcken (Polydor) noch nicht etablieren konnte, machte Ronny mit anderem Text zu seinem ersten Hit. „Kleine Annabelle“ war sogar ein waschechter Nummer-1-Hit in Deutschland. Vor 50 Jahren erschien ein Hit, der damals in den Charts nicht fĂĽr Furore sorgte, aber ein absoluter Evergreen wurde: „Hohe Tannen„.

Der größte Hit-Erfolg seines Lebens ist noch kurioser. 1970 brachte Ronny den Titel „Sierra Madre del Sur“ heraus – die Single schaffte es nicht in die Charts und wurde kein groĂźer Erfolg. Im Jahre 1987 brachten die Zillertaler SchĂĽrzenjäger den Titel neu heraus – erst damit wurde der Titel zum Riesenhit und zu einem sehr oft gecoverten Evergreen. Eine besonders schöne Interpretation gelang beispielsweise Tony Marshall.

Obwohl Ronny sich seit Beginn der 1980er Jahre recht konsequent aus der Ă–ffentlichkeit zurĂĽckzog, lieĂź sein Erfolg nicht nach. Der damalige TV-Merchandiser K-Tel brachte mit den Alben „Stimme der Prärie“, „Stimme der Heimat“ und „Stimme des Meeres“ erfolgreiche Top-20-Alben auf den Markt – Ronny war noch immer sehr beliebt.

Im Jahr 2011 verstarb Ronny im Alter von 81 Jahren. Sehr ungewöhnlich ist, dass sein Erfolg posthum ungebrochen war: 2012 brachte die Plattenfirma Telamo einen Sampler namens „Hohe Tannen – das Beste“ auf den Markt. Der Erfolg war sensationell: Das Album hielt sich 33 Wochen in en Charts. Im Jahr 2014 folgte eine Compilation namens „Gold“ – erneut war das Album viele Monaten in den Hitlisten: Gleich 39 Wochen hielt sich die Hit-Zusammenstellung in den offiziellen Charts der GfK. Noch besser kam es mit dem 2016 erschienenen Album „Das Beste“, das bislang unglaubliche 61 Wochen in den Charts platziert war und bis auf Platz 2 schaffte.

Da ist es naheliegend, noch einmal „nachzulegen“. Am 27. Juli erscheint eine neue Hitkopplung von Ronny namens „Platin“. Neben dem 2-CD-Set wird bei Shop24 eine exklusive 6-CD-Edition mit 120 Titeln erscheinen. Der Clou: Das Booklet enthält Songtexte und eine von Heintje geschriebene(!) Ronny-Biografie.

Auch wenn die Titel vermutlich schon mehrfach veröffentlicht wurden, dürfte Ronny erneut ein posthumer Charts-Erfolg garantiert sein. Die Schlagerprofis drücken die Daumen!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANITA & ALEXANDRA HOFMANN: Auch ihnen wurde „Zeitlos“-Sampler gewidmet 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANITA & ALEXANDRA HOFMANN: Ihr „Zeitlos“-Sampler enthält DA-Music-Material

Die von More Music herausgegebene Reihe „Zeitlos“ mit etablierten Schlagerstars wird regelmäßig mit neuen Ausgaben erweitert. Im März dĂĽrfen sich die Schlagerfans auf die Ausgabe mit ANITA & ALEXANDRA HOFMANN freuen. Verkoppelt wurde offensichtlich Material der Zeit bei der Plattenfirma DA Music. Dort haben die „Sisters“ einige erfolgreiche Alben veröffentlicht und Hits wie „100.000 Volt“ gelandet. Dieser Song ist auf „Zeitlos“ in gleich zwei Versionen dabei.

AuĂźerdem dĂĽrfen sich die Fans auf Songs freuen wie:

  • Ich knips den Sommer wieder an
  • SĂĽnden der Nacht
  • Hautkontakt
  • Wilde Zeiten
  • Dann kamst du
  • Keine Liebeslieder u. v. a.
Folge uns:

RENÉ DEUTSCHER: Mit „AU LOIN“ veröffentlicht er ein Instrumentalstück im „Neoklassik“-Stil 0

Bild von Schlagerprofis.de

RENÉ DEUTSCHER: Immer wieder für Überraschungen gut

Wenn es neue Musik von RENÉ DEUTSCHER gibt, ist es immer spannend, weil sehr oft etwas kommt, womit man so gar nicht rechnet. So ist es auch mit seiner brandneuen Produktion.

Hin und wieder covert der vielseitige Musiker Songs seines Vaters DRAFI DEUTSCHER, dann hat er Lust auf englische Songs („25 Minutes“), Balladen („Du und Ich“) oder auch auf eine Liebeserklärung an seinen Sohn („Kleiner Held“). Nun darf es ein Instrumentalstück sein mit dem Titel „AU LOIN“. Das ist Französisch und bedeutet auf Deutsch so viel wie „In der Ferne“.

Und in der Tat ist es ja nicht gerade naheliegend, ein derartig bombastisches Instrumentalstück zu veröffentlichen – obwohl: Auch Papa DRAFI war ja für teils opulente Kompositionen und Arrangements bekannt, man denke an Songs wie „Amen“ und „Uns’re Herzen frieren“.

„Nur der Film fehlt noch“

Wer beim ersten Hören die Augen schließt, könnte meinen, im Kino zu sitzen – zweifelsohne hat „AU LOIN“ das Potenzial, auch als Filmmusik dienen zu können. „Nur der Film fehlt noch“, stellt RENÉ mit seinem typisch augenzwinkernden Humor fest.

„Weil ich Bock hatte!“

Mit „AU LOIN“ verfolgt RENÉ DEUTSCHER sicherlich eine Herzensangelegenheit. Aber warum hat er plötzlich ein Stück des „Neoklassik“-Genres veröffentlicht? Die Erklärung ist überraschend, plausibel und einfach: „Weil ich Bock hatte!“, lässt er uns wissen.

Auf unseren Hinweis, dass er damit aber wohl nicht bei Radio GONG die Airplaylisten sprengen wird, meinte er nur, dass er das weiß… – wobei, man soll ja die Hoffnung nie aufgeben – vielleicht gibt es ja doch anspruchsvolle Radioredakteure, die auch mal Lust auf hochwertige und gut produzierte Musik haben? Wir lassen und ĂĽberraschen, lehnen uns zurĂĽck und lauschen den Klängen von „AU LOIN“.
„AU LOIN“ ist ab morgen (27.01.2023) im Streaming und als Download erhältlich.
Bild von Schlagerprofis.de
Folge uns: