Ben Zucker Open-Air in Bassum – Starker Auftritt in schönem Ambiente an der Freudenburg 0

Der sympathische Berliner mit der einmaligen Stimme gastierte anlässlich seiner Open-Air-Tour am gestrigen Freitagabend in Bassum. Innerhalb von nicht einmal zwei Jahren ist Ben einer der beliebtesten Schlagersänger der heutigen Zeit geworden. Nicht verwunderlich, dass der Platz an der Freudenburg gerammelt voll war! Ländlich gelegen, umringt von Bäumen lieferten er und Supportact Oonagh rund drei Stunden auf einer kleinen, aber feinen Bühne eine starke Performance ab. Unser rasender Reporter Kevin Drewes war für euch vor Ort.


Eine Höchstnote gibt es auch für den sehr entspannten Einlass. Die Security war freundlich und locker, nicht ein Einziger rannte wie verrückt zur Bühne. Alles glich einem lockeren Waldspaziergang. Um 20 Uhr betrat dann die sympathische Oonagh die Bühne. Erst kürzlich feierte sie mit „Kuliko Jana – Eine neue Zeit“ ihr Comeback, nun ist sie mit Ben Zucker auf Tournee.

Nachdem sie ein paar schöne Worte über ihre Auszeit zum Besten gab, sang sie einige ihrer beliebtesten Titel. Darunter natürlich ihren Hit „Gää“ und „Tanz mit mir“. Bei Letztgenanntem herschte eine besonders tolle Stimmung! Auch ihre neueste Single wurde gut angenommen. Stark war auch ihre Band. Besonders hervorheben wollen wir den Drummer, der auch mit einer Djembe sehr überzeugte! Anschließend nahm sich Oonagh Zeit, um am Merch-Stand fleißig Autogramme zu geben und Selfies zu machen.

Um ca. 21Uhr begann dann die geile Zeit mit Ben Zucker! Schon früh beim Song „Du warst immer dabei“, war die Stimmung super. Nach den Titeln „Ja – ich will!“ vom aktuellen Album sowie „Die Welt wartet auf dich“ aus seinem Debütalbum folgte das erste Duett des Abends.

Ben Zucker holte sich Nathalie, einer der beiden Background-Sängerinnen, an seine Seite um gemeinsam die Cover-Version des Hits „Still“ von Jupiter Jones zu performen. Dieser wurde sehr stark umgesetzt und bekam den verdienten, ausgiebigen Applaus. Nach Herzschmerz mit dem ruhigeren Titel „Ich kann“ dürfte allen Zuschauern warm um’s Herz geworden sein. Denn der Berliner hielt eine emotionale Rede an die älteste Dame im Publikum, die in der ersten Reihe stand. Gisela, 84 Jahre alt und in voller Fan-Montur gab trotz ihres gesetzten Alters alles. Dafür gab es einen dicken Drücker sowie einen Blumenstrauß von Ben Zucker, starke Geste!! Das Video dazu findet ihr übrigens auf der Facebook-Seite vom offiziellen Ben Zucker Fanclub.

Mit starken Beats folgte anschließend einer der besten Songs von Ben Zucker, „Du haust mich um“. Die Liebeserklärung an alle Mütter lieferte einen starken Beitrag an diesem Abend. Auf hohem Niveau weiter ging es mit „Ich spür, wie die Liebe zerbricht“, ehe bei „Verschworen“ die Hände in die Luft gingen. Davor berichtete der Sänger, dass seine Familie die größten Kritiker von ihm sei, was er sich immer sehr zu Herzen nehme.

Wie ein Familienmitglied für ihn ist auch Elena, seine zweite Backgroundsängerin. Die beiden kennen sich schon seit der Schulzeit und sind seit stolzen 28 Jahren befreundet. Was für eine tolle Geschichte! Gemeinsam sangen sie das legendäre Duett von James Morrison und Nelly Furtado „Broken Stings“. Eine sehr gelungene Cover-Version!

Bei „Du bist alles“ wurde es anschliessend laut, denn der „OHO, OHO“ Chor hallte durch das Gelände. Beim Stimmtest waren die Frauen die klaren Sieger, das muss man(n) zugeben! Auch „Hals über Kopf“ sowie der ruhigere Titel „Ich lass dich geh’n“ überzeugten.

Nach dem sehr schönen Song „Längst nicht mehr verliebt“, folgte einer der Höhepunkte des Abends: Die Lichter tauchten die Bühne in ein sattes gelb, denn nun ging es „Der Sonne entgegen“. Gemeinsam mit seiner Band tanzte Ben Zucker zu dem genialen Road-Trip Song. Und auch das Publikum ging mit.

Das Musikvideo dazu wurde in Südafrika gedreht. Dort nahm auch sein Supportact Oonagh ihr neues Album auf. Und eben diese betrat dann erneut die Bühne, um mit dem Berliner den Mega-Hit „Freiheit“ von Westernhagen zu performen. Schon bei der Stadion-Tour von Helene Fischer 2018 sang Ben Zucker diesen Song im Duett. Dort war ER der Supportact. Bei ihm ist Oonagh als Unterstützung dabei. Ein Bogen, der sich perfekt schließt. Begleitet vom schönen Chor der Fans wurd eine Gänsehaut-Atmosphäre erzeugt.

Es folgte „Schau nur“, ehe die Hommage an seine Heimatstadt folgte. „Mein Berlin“ war ein weiteres Highlight in Bassum! Die Beats gingen mächtig ab! Und auch Bens Debut-Hit „Na und?!“ wurde lautstark mitgesungen!

Doch da fehlt doch noch was?! Na klar, dürfen diese Titel nicht fehlen. Als Zugabe gab es „Wer sagt das?!“, den Titelsong seines gleichnamigen aktuellen Albums sowie seinen Dauerbrenner „Was für eine geile Zeit“. Ein perfekter Abschluss dieses Open Air Konzertes! Wir waren begeistert!

Fannähe ist dem Berliner sehr wichtig, so gab er anschliessend noch fleissig Autogramme und erfüllte jeden Selfie-Wunsch.

Hier die weiteren Open Air Termine:

06.07.19, Samstag, 20:00, Schloss Husum 25813 Husum

12.07.2019, Freitag, 20:00, Congresshalle 66111 Saarbrücken

13.07.2019, Samstag, 18:30, Sommerfestival Rosenheim 83024 Rosenheim

14.07.2019, Sonntag, 19:00, Sommersound 79650 Schopfheim

03.08.2019, Samstag, 19:30, Selliner Sommerkonzerte 18586 Ostseebad Sellin

23.08.2019, Freitag, 20:00, Festwiese Apolda 99510 Apolda

24.08.2019, Samstag, 20:00, Freilichtbühne Schiffenberg 35394 Gießen

29.08.2019, Donnerstag, 20:00, Freilichtbühne Junge Garde 01277 Dresden

30.08.2019, Freitag, 20:00, Freilichtbühne Spremberg 03130 Spremberg

31.08.2019, Samstag, 20:00, Freilichtbühne Schwerin 19061 Schwerin

Kevin Drewes

Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins − 1 =

FANTASY: Neues Video „In deinem Zimmer brennt noch Licht“ ist online 0

Mit ihrem dritten Nummer-Eins-Album haben Fantasy etwas geschafft, was in diesem Jahr Stars wie Semino Rossi, Beatrice Egli, Roland Kaiser, die Kelly Family und Matthias Reim NICHT geschafft haben – die Spitze der Albumcharts zu erklimmen. Aus „Casanova“ haben Freddy und Martin nun den Titel „In deinem Zimmer brennt noch Licht“ ausgekoppelt – hier der Pressetext und das VLyric-ideo dazu:

Am 06. September diesen Jahres erschien das neue Fantasy Album mit dem Titel „Casanova“ – es ist das dritte Nummer 1-Album der beiden Künstler.

Die beiden Singles „Casanova“ und „Mona Lisa“ sind aus den angesagtesten Schlager-Playlisten nicht mehr wegzudenken und bei den Fans höchst beliebt! Doch Fantasy können auch anders und legen jetzt mit einer Power-Ballade nach – mit „In deinem Zimmer brennt noch Licht“ präsentieren sich die beiden von einer ganz anderen, mystischen Seite, die gepaart mit einer behütenden Message in Sachen Sound zuweilen an die Kult-Krimiserie „Tatort“ erinnert. Und auch dieser Titel sprüht geradezu vor Intensität und bestätigt, dass Freddy und Martin über all die Jahre am Schlager-Firmament noch bunter, mutiger und auch reifer geworden sind.

Die beiden Künstler erklären dazu: „Das Lied beschreibt eine Situation, die bestimmt viele von uns kennen, die schon einmal verliebt waren und ihre Liebe verloren haben. Es geht darum, dass man loslassen muss, auch wenn man seine alte Liebe am liebsten den ganzen Tag beobachten will, sie sozusagen begleiten möchte und erst beruhigt schlafen kann, wenn man weiß, er oder sie ist zuhause, zieht die Vorhänge zu und ist sozusagen behütet.“

Das offizielle Lyric-Video zu „In deinem Zimmer brennt noch Licht“:

 

 

Quelle: MCS Berlin

VOXXCLUB über ihr kommendes Album „Wieder dahoam“ und Fanaktionen – „Es ist immer wieder schön heimzukommen“ 0

Am 10.01.2020 erscheint das brandneue Album „Wieder Dahoam“ von VOXXCLUB. Dieses Mal ist die geliebte Heimat das große Thema. So hat schon der Vorreiter „Anneliese“ einen ganz besonderen Ursprung. Dieses Mal gibt es neben der Standard-CD auch eine tolle Fanbox, bei welcher die Jungs sich so richtig was einfallen lassen haben.

Bestens aufgelegt und locker sprach unser rasender Reporter Kevin Drewes mit den Jungs über das kommende Album, die sehr besonderen Inhalte der Fanbox (, welche ebenfalls am 10.01.2020 erscheint,) – und über ihren Wiesn-Hit 2019 „Anneliese“. Wie der Hit entstand und näheres über den Flashmob erfahrt ihr ebenfalls im Interview! Da sind die Fans übirgens nun gefragt: VOXXCLUB sucht Ideen für den nächsten Flashmob. Also schreibt den Jungs gerne und teilt ihnen eure verrückten Ideen mit!

Noch ein Tipp: Schaut auch mal bei dem Instagram-Kanal der Gruppe rein, dort ist noch eine Wette offen, welche das ist, seht ihr ebenfalls im Video!

Es war wieder eine große Freude mit den sympathischen Jungs zu sprechen. Wir wünschen alles Gute und Erfolg weiterhin! Und natürlich dass das Album die Charts stürmen wird!

Hier könnt ihr das Album vorbestellen: https://www.universal-music.de/voxxclub/musik/wieder-dahoam-album-570584

Kevin Drewes