FLORIAN SILBEREISEN: „25 Jahre Feste – das große Wiedersehen“ – kuriose Gästeliste 0

25 Jahre Feste Silbereisen

Die Aufzeichnung der Schlagershow „25 Jahre Feste – das große Wiedersehen“ ist „im Kasten“. Die Show wurde am gestrigen Dienstag in Leipzig aufgezeichnet.

Ein Deutsch-Leherer, der einen Aufsatz zu beurteilen hätte, hätte vielleicht geurteilt: „Thema verfehlt“. Denn: Wenn von einem „Wiedersehen“ die Rede ist, impliziert das – gerade bei einem Jubiläum – dass sich dort Menschen in der Regel nach längerer Zeit WIEDER(!)sehen. Dass gleich mehrere Gäste der Show noch NIE bei den Festen dabei war und umgekehrt viele „Altvordere“ einmal mehr NICHT dabei sein durften, das ist schon sehr „merkwürdig“.

Immerhin passten einige Gäste dann doch ins Konzept. Die seit Jahren überaus erfolgreichen KASTELRUTHER SPATZEN durften tatsächlich mal wieder bei Florian Silbereisen auftreten. Warum der momentan lieber Oli. P als die Spatzen zu seinen „Festen“ einlädt und die Spatzen in einer Sondersendung „versteckt“, das ist genau so unverständlich wie die jahrelange Nichtberücksichtigung von ANITA & ALEXANDRA HOFMANN, die bei den „Festen“ auch schon nicht nachvollziehbarerweise seit Jahren fehlen. Das gilt auch für die WILDECKER HERZBUBEN – bei sehr vielen Sendungen der (Silbereisen-) Anfangsjahre waren sie so etwas wie Dauergäste und sind seit einigen Jahren „abgemeldet“. STEFAN MROSS war auch sehr lange nicht mehr bei den Festen mit dabei, allerdings hat der ja immerhin eine eigene Show. Und damit kommen wir zum ersten echten Kuriosum: Seine Freundin ANNA-CARINA WOITSCHACK war noch NIE bei den Festen zu Gast. Bleibt die Frage offen, wen sie denn „wiedersieht“? Ihren Mann? Immerhin haben die beiden das Duett „Stark wie zwei“ gesungen. Mit UTA BRESAN und MAXIMILIAN ARLAND schließt sich der Kreis, derer, bei denen der Titel der Show auch zu den eingeladenen Gästen passt.

Immerhin: OLAF DER FLIPPER dürfte für die Flippers stehen – auch das passt noch zum „Wiedersehen“. MICKIE KRAUSE war zuletzt 2017 dabei – insofern ist auch er nach längerer Zeit wieder mit dabei.

Vielleicht war aber auch „Wiedersehen seit dem Schlagerbooom“ gemeint? Denn: Folgende Stars waren in der Sendung dabei, die allesamt auch beim „Booom“ 2018 mit an Bord waren:

– ANDY BORG,
– JÜRGEN DREWS
– ELOY DE JONG
– FEUERHERZ
– KLUBBB3,
– BEN ZUCKER.

Mit SEMINO ROSSI, GIOVANNI ZARRELLA, den DRAUFGÄNGERN und voXXclub waren auch Gäste dabei, die bei der bislang letzten „Feste“-Ausgabe („Alle singen Kaiser“) zu Gast waren. Die Jungs von voXXclub haben übrigens für den Titel „Rock mi“ Gold erhalten und sich riesig gefreut.

Hoch erfreut war auch SONIA LIEBING, die alle ihre Kolleginnen und Kollegen traf – aber nicht „wiedersah“, weil auch sie bislang noch NIE bei einer „Feste“-Show dabei war.

Mal nebenbei bemerkt: 10 der 25 Jahre wurde die Show von CARMEN NEBEL moderiert. Uns ist nicht bekannt, dass sie mit dabei war. Für uns ist das gelinde gesagt „merkwürdig“ – man stelle sich vor – ein Jubiläum der ZDF-Hitparade, und DIETER THOMAS HECK würde nicht einmal erwähnt werden (leider kann er natürlich persönlich nicht mehr anwesend sein).

Diesen Bedenken zum Trotz, freuen wir uns auf ein „Silbereisen-Fest im Dritten“ (dieser Titel hätte unseres Erachtens besser gepasst), das immerhin „außer der Reihe“ die Wartezeit auf den Schlagerbooom verkürzt.

Text: Stephan Imming mit Dank an unseren Redakteur Kevin Drewes für die Recherche

Foto: Jürgens & Partner, Dominik Beckmann

Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + sieben =

DIE AMIGOS – Nanu – bei Media Control auf Platz 9… 0

CD Cover 50 Jahre Amigos

Wie wir als erstes Schlagerportal HIER berichtet haben, haben es Bernd und Karl-Heinz von den AMIGOS mal wieder geschafft. Mit ihrem Album „50 Jahre – unsere Schlager von damals“ sind sie in den offiziellen(!) Albumcharts der GfK auf Platz 1 gelandet. Dabei sind uns zwei Dinge aufgefallen, von denen eins jetzt besonders spannend ist:

– In den Midweek-Charts waren die Amigos nicht nur mit „50 Jahre…“ auf Platz 1, sondern zusätzlich noch mit der parallel erschienenen DVD „Amigos TV“ auf Platz 8. Das Album „Amigos TV“ ist aber NICHT in der Liste „Albumcharts“ vertreten, so dass davon auszugehen ist, dass auch die „Amigos TV“-Abverkäufe der „50 Jahre“-Produktion zugeschlagen wurden. Das ist ein legaler Trick, der sehr oft Anwendung findet – diesmal aber einfach auffällt, weil in den Midweeks „Amigos TV“ noch gesondert gelistet war.

– Erstaunlich ist auch, dass diesmal – anders als sonst – die Amigos nicht mehr als „volkstümliche Musik“, sondern als „Schlager“ firmieren. Das passt zwar zu ihrer Musikrichtung, aber auffällig ist es schon, dass man inzwischen das Schlagergenre auch so deklariert und die Amigos damit natürlich auch in der Schlager-Bestenliste auf Platz 1 stehen (, was dann bei einer Auswertung der „Schlager des Monats“ (Bernhard Brink) hilfreich sein könnte.

Sehr merkwürdig ist nun das HIER aufrufbare „inoffizielle“ Ranking von Media Control, das bekanntlich nicht nach Verkaufsgegenwert, sondern nach verkauften Einheiten rechnet. Meistens sind die Platzierungen der offiziellen Charts und der von Media Control schon sehr ähnlich – aber „nur“ Platz 9 für die Amigos bei Media Control – das ist schon sehr erstaunlich. Auch wenn letztlich die offiziellen Charts das Maß aller Dinge sind, spricht das einmal mehr für mehr Transparenz bei der Charterhebung…

BEN ZUCKER: VÖ von „Wer sagt das?! Zugabe!“ auf den 3. April verschoben 0

Ben Zucker Wer sagt das Zugabe

Nanu, da werden einige Ben-Zucker-Fans wohl etwas geduldiger sein müssen als erwartet. Eigentlich war das „Update“ von Bens aktuellem Album (incl. Live-Mitschnitt) für den 13. März geplant – nun müssen die Fans sich doch noch etwas länger gedulden – genauer gesagt drei Wochen. Nunmehr ist das Veröffentlichungsdatum von „Wer sagt das?! Zugabe!“ auf den 3. April verschoben worden. Den Grund dafür verrät Ben seinen Fans auf seinen sozialen Kanälen wie Facebook: „Wir brauchen noch etwas mehr Zeit für die Fertigstellung der Live-DVD und Doku„. Ben verspricht dafür, dass es „richtig geil“ werde – und Vorfreude ist ja ohnehin die schönste Freude…