ANDREAS GABALIER: Interview mit ORF abgebrochen und nicht gesendet Kommentare deaktiviert für ANDREAS GABALIER: Interview mit ORF abgebrochen und nicht gesendet

CD Cover Best Of Volks Rock n Roller

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

In aller Munde ist momentan ANDREAS GABALIER. Sein neues Best Of Album hat es in Deutschland an die Chartsspitze gebracht. Die österreichische „Kleine Zeitung“ berichtet nun über einen interessanten Vorfall im ORF. Demzufolge war geplant, dem ORF am 30. August, dem Tag vor seinem Konzert im Wiener Ernst-Happel-Stadion, ein Interview zu geben, das auch begonnen wurde. Im Vorfeld war durchaus abgesprochen, dass auch politische Fragen gestellt werden dürfen.

Die Kleine Zeitung berichtet nun, dass Andreas‘ Pressesprecher Sepp Adlmann das Interview vorzeitig abgebrochen habe, weil es nur um Andreas‘ politischen Einschätzungen gegangen sei, es im Gespräch aber fokussiert um das bevorstehende Wiener Konzert hätte gehen sollen. Ganz offensichtlich konnte man sich nicht einigen, das Gespräch wurde abgebrochen und nicht gesendet.

Wir haben dazu natürlich auch mal wieder „a Meinung“: Wir finden schade, dass bei der Äußerung politischer Meinungen massiv differenziert wird. Nehmen wir mal als Beispiel Herbert Grönemeyer. Der hat 2015 in der „Welt“ gesagt. „Wir brauchen keine Gesinnungspolizei oder Meinungsüberwachung, sondern hoffentlich 80 Millionen verschiedene Köpfe und Wahrheiten.“ – Wie weit es mit seiner Toleranz Andersdenkender ist, wurde bei seinem Konzert in Österreich deutlich. In einem Tonfall, der bekanntlich an einen Redner einer Sportpalast-Rede erinnert, mahnt er,“keinen Millimeter nach rechts“ zu gehen. Wenn er „rechtsextrem“ oder rechtsradikal“ meint, wird es hier weit verbreiteten Konsens geben. Wie sehr viele Prominente, geht es hier aber offensichtlich darum, anderen die eigene Meinung zu „diktieren“: Grönemeyer sagt nämlich nicht, von welchem Standort er sich „keinen Millimeter nach rechts“ begeben möchte. Also nix mit „80 Millionen verschiedene Köpfe und Wahrheiten“, sondern nur eine Wahrheit. Jede Meinung „rechts von seiner Weltanschauung“ lässt er nicht gelten: „Keinen Zentimeter nach rechts“. Dass ausgerechnet diejenigen, die am lautesten Toleranz einfordern, am wenigsten tolerant sind, ist da nur ein spannender Nebenaspekt.

Was das alles mit Gabalier zu tun hat? Ganz einfach -in einem Interview mit dem Stern äußerte der sich wie folgt: „Aber wenn man sich nicht für links stark macht als Künstler, dann ist man automatisch rechts. Das habe ich immer sehr intolerant gefunden von jenen, die eigentlich Toleranz predigen – …Die Kritiker, die eigentlich Toleranz predigen, treten alles mit Händen und Füßen, was ihrer Anschauung nicht gefällt. Das ist ein kleiner Beigeschmack des Erfolges, aber die Summe dieser großen Welle ist immer sehr schön gewesen.“ In dem Zusammenhang sei an Grönemeyers Konzert-Statement erinnert: „Dann haben wir zu diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat„. Provokant gesagt, fordert Grönemeyer damit also eine „linke Diktatur“ – da fragt man sich, ob Gabalier jemals die Meinungshoheit derart für sich in Anspruch genommen hat.

Dass ein Andreas Gabalier es leid ist, selber ständig angegriffen und als „rechtsradikal“ beschimpft zu werden, weil er Trachten und Dirndl mag und andrereseits Exil-Deutsche in Österreich dafür gefeiert werden, linke Meinungsdiktatur zu propagieren, ist nach unserer Einschätzung verständlich und nachvollziehbar. Seine Meinung zu äußern, damit hat er kein Problem. Wenn aber ein Interview zu einem Stadionkonzert zu einer politischen Talkshow umgewandelt wird, ist nachvollziehbar, dass er das Spiel nicht mitspielt bzw. mit Sepp Adlmann einen guten Berater hat.

Voriger ArtikelNächster Artikel

DIE ÄRZTE: Neue Single kommt am 9. Oktober 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Auch kommende Single der ÄRZTE wieder im Vinylformat

Da sollten sich die ÄRZTE-Fans beeilen. Recht schnell war die „Morgens-Pauken“-Single vergriffen – schon jetzt gilt sie als Sammlerstück, das bei Amazon schon nicht mehr zum ursprünglichen Preis zu haben ist. Damit zumindest die Schlagerfans schnell genug sind, wollen wir euch zeitnah mit der Info versorgen. Nach unserer Kenntnis wird die Single am 9. Oktober veröffentlicht.

Ein „Rod-Song“?

In Fankreisen wird angesichts des Covers orakelt, dass es sich um einen Song von ROD handeln könnte. Der neue Songname ist übrigens im ÄRZTE-Video von „Morgens Pauken“ als Film-Vorankündigung zu sehen. Wir sind schon gespannt auf die neue Single.

Gewagte Spekulation: NICHT bei FLORIAN SILBEREISEN

Zur Abwechslung tippen wir mal NICHT, dass DIE ÄRZTE beim „Schlagerjubiläum“ dabei sind – obwohl ihr Album am 23. Oktober erscheinen wird. – Allerdings müssen wir auch (na gut, wohl eher scherzhaften) Fanspekulationen widersprechen, die orakeln, es könnte im neuen DIE-ÄRZTE-Song um eine zünftige „romantische“ Bukakke-Party gehen – das aus dem Singlecover (wegen der Handtücher vor dem Gesicht) zu schließen, halten wir dann doch für recht gewagt…

Zuerst bei Schlagerprofis.de

WIr finden es erfreulich, dass wir erneut über die „Schlagerlieblinge“ (Scherz) berichten können – wieder mal vor den Kollegen von Musikexpress und Rollingstone :-)…

PUR: Neue Single kündigt brandneues Best Of Album an 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Bandjubiläum – damit so gut wie gesetzt bei SILBEREISEN

Frohe Kunde für die Fans von PUR und HARTMUT ENGLER, über die wir gerne als erstes Schlagerportal berichten: Am morgigen Freitag (18.09.2020) erscheint die neue Single der Gruppe, die ein Best-Of-Album ankündigt, das bezeichnenderweise am 23. Oktober erscheint. Damit dürfte klar sein, dass auch PUR bei FLORIAN SILBEREISENs „Schlagerjubiläum“ dabei sind. Der Name des Albums deutet das natürlich an: „100 % das Beste aus 40 Jahren“ – also: ein Jubiläum! (Mal sehen, wie lange es dauert, bis auch diese Schlagerprofis-Spekulation von anderen als eigene Überlegung abgeschrieben wird…)

Neue Single: „Keiner will alleine sein“

Als erste Single erscheint schon am morgigen Freitag die Nummer „Keiner will alleine sein“. Parallel wird dazu ein neues Lyric-Video um 16 Uhr veröffentlicht.

Deluxe-Version enthält 55 Titel

Große Freude bei den Fans: Die Standardversion enthält 37, die Deluxeversion sogar 55 Titel. Außerdem gibt es einen brandneuen Megamix – sehr spannend, hat doch das altbekannte PUR-Hitmedley überall Kultstatus.

Produktinformation

PUR veröffentlichen ihre neue Single “Keiner will alleine sein” und kündigen ihr Best-Of Album für den 23. Oktober an

Mit “Keiner will alleine sein” veröffentlichen PUR ihre neue Single und kündigen ihr Best-Of Album “100% Das Beste aus 40 Jahren” für den 23. Oktober an! Das Album kann ab Freitag vorbestellt werden. PUR begeistern seit vier Jahrzehnten das Publikum und schauen nun mit der Best-Of zurück auf die Highlights ihrer Karriere…Zudem gibt es die Lyric-Video-Premiere um 16:00 Uhr und PUR (Rudi) im Chat ab 15:30 Uhr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drei Buchstaben und doch so aussagekräftig: Bei PUR weiß sofort jeder wer gemeint ist. Kaum zu glauben, dass es die einstige Schülerband nun schon 40 Jahre gibt. Ihr allererstes #1 Album liegt bereits fünfundzwanzig Jahre zurück. Seither können PUR unzählige Gold- und Platinplatten ihr Eigen nennen. Und eins ist sicher — ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Mit ihrem Best Of Album „100% Das Beste aus 40 Jahren“, das am 23. Oktober 2020 veröffentlicht wird, präsentieren PUR neben ihren größten Hits wie „Abenteuerland“, „Lena“ oder „Hör gut zu“ und den Lieblingssongs der Band noch drei brandneue Songs, nämlich „Keiner will alleine sein“, „Wundertüte“ und „Dieser Tage“. Abgerundet wird dieses Meisterwerk von einem neuen „PUR MEGAMIX 3.0 /2020“. Diese sind sowohl auf der 37 Track starken Standard Version sowie auch auf der 55 Track reichen Deluxe Version des Albums zu finden.

Wer jetzt denkt, dass man sich bis Oktober gedulden muss – liegt falsch. In Ihrem Corona bedingten vorgezogenem Jubiläumsjahr überraschen PUR ihre Fans vorab am 18.09.2020 mit ihrer neuen Single „Keiner will alleine sein“. Der Song handelt von dieser doch sehr merkwürdigen Zeit, in der auch PUR viel Zeit hatten, sich Gedanken zu machen und kreativ zu sein. Der Titel spricht für sich und passt ganz wunderbar zur Sehnsucht nach Nähe und Zusammengehörigkeit, die viele von uns aktuell verspüren.

Quelle: Universal