LUKE MOCKRIDGE: Karma is a bitch? Kommentare deaktiviert fĂĽr LUKE MOCKRIDGE: Karma is a bitch?

Head mockridge

+++Schlagerprofis-Kolumne+++Schlagerprofis-Kolumne+++

Am Freitag d. 13.09.2019 ist es nun soweit: SAT.1 wird um 20:15 die „Luke! Die Greatnightshow“ senden.

Ihr erinnert euch? ‚Comedian‘ Luke Mockridge (30) verärgerte Mitte August im ZDF-Fernsehgarten die Zuschauer, Gäste und vor allem die Moderatorin Andrea Kiewel. Die Details zu seinem hochnotpeinlichen Auftritt dĂĽrfte zwischenzeitlich jeder kennen.

Mittlerweile bestätigte es sich, dass diese ‚Darbietung‘ einzig und allein fĂĽr Lukes neue Show bei SAT.1 diente – die „Gags“ schrieben Kinder.

Wir von den Schlagerprofis werfen mal einen Blick in unsere redaktionelle Glaskugel und prophezeien wie folgt:

Die Premiere der sehr durchschnittlichen Sendung wird nur halbwegs erträgliche Quoten erreichen – und zwar nur wegen des Skandals im Vorfeld und der daraus erfolgten Medienpräsenz. Die Show selbst ist eine Aufzeichnung – hatte da jemand Angst, dass ‚Kiwi‘ eine Live-Sendung crasht? Obwohl ein solches Niveau bei Kiwi keinesfalls zu vermuten ist. Andererseits kann man Live-Sendungen natĂĽrlich nur mit professionellen, gestandenen und erfahrenen Moderatoren/Hostern machen, insofern verstehen wir SAT.1 natĂĽrlich.

Die Aufzeichnung der Show selbst wurde bereits schon redaktionell von der BILD-Zeitung begleitet. Das Fazit ist ernüchternd: Nichts besonderes, kein „Wumms“, den man eigentlich vermuten (w)sollte – aber auch hier sagen wir: Eben typengerecht zum Moderator! Die Quoten werden in den folgenden Ausstrahlungen sicherlich sinken und schnell an die Grenze stoßen, wo man über die Absetzung der Show bei SAT.1 nachdenken wird.

Und nun kommt die Weisheit „Karma is a bitch“ ins Spiel: Damit hat der Witzbold … Comedian Luke Mockridge kein Format mehr, welches er besetzen könnte. Die Aufgabe ist es dann, einem in der Branche „geächteten“ und dann mittlerweile ‚Pseudo-Entertainer‘ ein neues Format zu konzipieren. Das kostet viel Geld und will natĂĽrlich auch produziert werden – ob die bisherige Produktionsfirma Brainpool das Risiko eingeht? Bis dahin vergeht aber viel Zeit und Luke M. wird schnell in den Eimer der Vergessenheit fallen. Gut so! Da kann man wenigstens einen Deckel drauf machen.

Und am Ende wird jeder vernĂĽnftige Kaufmann wissen, dass neue Formate und Konzepte dann doch besser mit frischen und jungen Nachwuchstalenten besetzt werden sollten – statt mit unlustigen und ‚verbrannten‘ Hilfsmoderatoren, denen nichts zu peinlich ist, die (vermeintlich) eigene Karriere anzukurbeln. Und wir meinen damit einen Comedian, der es nicht mal ansatzweise schafft, sich bei denen zu entschuldigen, denen er direkt vor die FĂĽĂźe gespuckt hat – insbesondere Andrea Kiewel.

Wir sind und bleiben gespannt!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

SANTIANO: Wurde ihr Album fĂĽr HELENE FISCHER um zwei Wochen nach vorne verschoben? 0

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: Ihr neues Album erscheint zwei Wochen frĂĽher als zuletzt geplant

Der Vö-Termin des neuen Albums von SANTIANO namens „Wenn die Kälte kommt“ gibt immer wieder Rätsel auf. AngekĂĽndigt wurde dass Album bereits im Dezember des vergangenen Jahres. Im Februar 2021 wurde es dann konkreter: Am 7. Mai 2021 sollte das Album eigentlich erscheinen. Die Pandemie warf die Planungen durcheinander, und als neues VĂ–-Datum der 22. Oktober festgelegt wurde. Der Hintergedanke ist klar: Am 23. Oktober 2021 soll nach derzeitiger Planung der nächste von FLORIAN SILBEREISEN moderierte „Schlagerbooom“ stattfinden.  Es erschien womöglich aus Marketing-Aspekten sinnvoll, dann das Album einen Tag vorher zu veröffentlichen.

Album um zwei Wochen vorverlegt – wegen HELENE FISCHER?

„Heimlich, still und leise“ wurde nun die VĂ– von „Wenn die Kälte kommt“ um zwei Wochen nach vorne geschoben, also vorverlegt. Und das könnte seinen Grund haben. Denkbar ist nämlich, dass auch HELENE FISCHER als VĂ–-Datum den 22. Oktober angepeilt haben könnte, also einen Tag vor dem Schlagerbooom (, sofern der ĂĽberhaupt wie gewohnt stattfindet, aber das steht auf einem anderen Blatt). Und wenn HELENE FISCHER ihr neues Album veröffentlicht, dĂĽrfte das eine sichere Nummer 1 werden – selbst gegen SANTIANO. – Das „Problem“ ist, dass die Messlatte bei SANTIANO ja denkbar hoch liegt: Alle bisherigen Studioalben der Seemänner haben es auf Platz 1 der Albumcharts geschafft – so gesehen wäre ja schon ein 2. Platz eine Enttäuschung.

Aus RAMON ROSELLY gelernt?

Erinnern wir uns zurĂĽck: Auch die VĂ– des zweiten Albums von RAMON ROSELLY wurde terminlich verschoben. Wahrscheinlich ging das Umfeld davon aus, dass dann eine sichere Nummer Eins möglich sei. – Was die zuständigen Entscheider offensichtlich ĂĽbersehen haben, ist, dass mit den KASTELRUTHER SPATZEN ein „Mitbewerber aus dem eigenen Haus“ am Start war – die KASTELRUTHER SPATZEN. Und die werden bekanntlich gerne unterschätzt – siehe FLORIAN SILBEREISEN, der lieber seine Kumpels einlädt als eine Gruppe, die eine deutlich größere Fanbase hat. – Und um diesen vermeintlichen Fehler zu vermeiden, liegt tatsächlich die Vermutung nahe, dass SANTIANO den VĂ–-Termin 22.10. zu Gunsten von HELENE FISCHER räumen mussten.

 

Folge uns:

HELENE FISCHER: Am 6. August erscheint ihr Duett mit LUIS FONSI: „Vamos A Marte“ – erste Nr.1-Single? 2

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Duett mit LUIS FONSI

Ganz offensichtlich war unser Titelfoto zur Bekanntgabe der neuen Single von HELENE FISCHER mit LUIS FONSI ganz gut gewählt. Nun steht fest: Am 6. August erscheint die neue Single „Vamos a Marte“ von HELENE FISCHER mit eben LUIS FONSI. Nicht kleckern, sondern klotzen – der Song wird in folgenden Konfigurationen erhältlich sein:

  • Die Deluxe-CD enthält eine 2-Track-CD, ein Autogramm der beiden und drei exklusive Prints
  • Die Vinyl ist eine 7’Vinyl
  • Die Maxi-CD enthält 2 Tracks (die 2. Version ist eine „Bachata“-Version)
  • Digital ist der Song auf Apple Music und Spotify erhältlich

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE mit neuem Song nun auch bei Spotify

Das ist nach unserer Kenntnis neu, dass auch ein brandneues Produkt von HELENE FISCHER von Beginn an bei Spotify dabei ist. Beim letzten Album war man da noch zögerlich. Ob das ein gutes Signal für die Kreativen und Musikschaffenden ist, möge jeder für sich beurteilen.

„Lass uns zum Mars gehen“

Ăśbersetzt heiĂźt der spanische Titel des Songs „Lass uns zum Mars gehen“. Spannend bleibt: Wird HELENE tatsächlich ihren neuen Song auf Spanisch oder Englisch singen? Wir wiederholen uns: Ist das der Abschied vom deutschen Schlager?

Video wurde produziert

Auf Instagram erzählt HELENE FISCHER erste Einzelheiten zum neuen Song:

Ich freue mich wahnsinnig, euch endlich mehr von meiner ersten Single aus meinem neuen Album erzählen zu dürfen.

Der erste Titel daraus erscheint am 06. August 2021. Vamos a Marte ist ein ganz besonderes Duett mit keinem Geringeren als dem großartigen @luisfonsi! Freut euch auf das Musikvideo und den Song – der Countdown läuft und es sind nur noch wenige Tage bis zur Veröffentlichung.

Erste Nummer-1-Single?

Wir gehen bei diesen vielen Versionen davon aus, dass HELENE FISCHER mit diesem Trick ihren ersten Nummer-1-Hit in den Single-Charts landen kann. Schon lange ist ja nicht mehr der Song fĂĽr so einen Erfolg wichtig, sondern geschickte VĂ–-Politik. Und wenn es eine Vinyl, eine Deluxe-Edition, eine Maxi-CD und auch Streaming-mäßig Flankenstellungen gibt, sollte das machbar sein. Und das dann bei FLORIAN SILBEREISEN mit einem Single-Nummer-1-Award feiern – das hat doch was…

Neues Album „HF8“?

Hier und da kursieren GerĂĽchte, das neue Album heiĂźe „HF8“ – womöglich nur ein Arbeitstitel? Es wäre denkbar, weil es das achte reine Studioalbum von HELENE FISCHER ist..

 

 

Folge uns: