LUKE MOCKRIDGE: Karma is a bitch? Kommentare deaktiviert für LUKE MOCKRIDGE: Karma is a bitch?

Head mockridge

+++Schlagerprofis-Kolumne+++Schlagerprofis-Kolumne+++

Am Freitag d. 13.09.2019 ist es nun soweit: SAT.1 wird um 20:15 die „Luke! Die Greatnightshow“ senden.

Ihr erinnert euch? ‚Comedian‘ Luke Mockridge (30) verärgerte Mitte August im ZDF-Fernsehgarten die Zuschauer, Gäste und vor allem die Moderatorin Andrea Kiewel. Die Details zu seinem hochnotpeinlichen Auftritt dürfte zwischenzeitlich jeder kennen.

Mittlerweile bestätigte es sich, dass diese ‚Darbietung‘ einzig und allein für Lukes neue Show bei SAT.1 diente – die „Gags“ schrieben Kinder.

Wir von den Schlagerprofis werfen mal einen Blick in unsere redaktionelle Glaskugel und prophezeien wie folgt:

Die Premiere der sehr durchschnittlichen Sendung wird nur halbwegs erträgliche Quoten erreichen – und zwar nur wegen des Skandals im Vorfeld und der daraus erfolgten Medienpräsenz. Die Show selbst ist eine Aufzeichnung – hatte da jemand Angst, dass ‚Kiwi‘ eine Live-Sendung crasht? Obwohl ein solches Niveau bei Kiwi keinesfalls zu vermuten ist. Andererseits kann man Live-Sendungen natürlich nur mit professionellen, gestandenen und erfahrenen Moderatoren/Hostern machen, insofern verstehen wir SAT.1 natürlich.

Die Aufzeichnung der Show selbst wurde bereits schon redaktionell von der BILD-Zeitung begleitet. Das Fazit ist ernüchternd: Nichts besonderes, kein „Wumms“, den man eigentlich vermuten (w)sollte – aber auch hier sagen wir: Eben typengerecht zum Moderator! Die Quoten werden in den folgenden Ausstrahlungen sicherlich sinken und schnell an die Grenze stoßen, wo man über die Absetzung der Show bei SAT.1 nachdenken wird.

Und nun kommt die Weisheit „Karma is a bitch“ ins Spiel: Damit hat der Witzbold … Comedian Luke Mockridge kein Format mehr, welches er besetzen könnte. Die Aufgabe ist es dann, einem in der Branche „geächteten“ und dann mittlerweile ‚Pseudo-Entertainer‘ ein neues Format zu konzipieren. Das kostet viel Geld und will natürlich auch produziert werden – ob die bisherige Produktionsfirma Brainpool das Risiko eingeht? Bis dahin vergeht aber viel Zeit und Luke M. wird schnell in den Eimer der Vergessenheit fallen. Gut so! Da kann man wenigstens einen Deckel drauf machen.

Und am Ende wird jeder vernünftige Kaufmann wissen, dass neue Formate und Konzepte dann doch besser mit frischen und jungen Nachwuchstalenten besetzt werden sollten – statt mit unlustigen und ‚verbrannten‘ Hilfsmoderatoren, denen nichts zu peinlich ist, die (vermeintlich) eigene Karriere anzukurbeln. Und wir meinen damit einen Comedian, der es nicht mal ansatzweise schafft, sich bei denen zu entschuldigen, denen er direkt vor die Füße gespuckt hat – insbesondere Andrea Kiewel.

Wir sind und bleiben gespannt!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

UDO LINDENBERG: Tritt er am 26.12. mit „seinem“ Tatort gegen das „Traumschiff“ mit FLORIAN SILBEREISEN an? 1

Bild von Schlagerprofis.de

UDO LINDENBERG: Schon 1974 spielte er sich im Tatort

In der 45. Folge der Krimireihe „Tatort“ feierte „Kommissar Brammer“, gespielt vom späteren Lindenstraße-Star KURT HINZ, seinen ersten Einsatz. Schöne Idee: „Kommissar Brammer“ ist lt. Drehbuch mit UDO LINDENBERG befreundet, der sich folglich in der am 10. November 1974 erstmals ausgestrahlten Episode selber spielte. Er spielte in der Sendung seine damals aktuelle Single „Candy Jane“. (Wobei die Umseite der Single, „Alles klar auf der Andrea Doria“, viel erfolgreicher werden sollte).

KLAUS DOLDINGER: UDOs Kumpel schrieb Titelmelodie

Ein alter Kumpel des Panikrockers ist KLAUS DOLDINGER, in dessen Band „PASSPORT“ LINDENBERG bekanntlich als Trommler aktiv war. Als Schlagzeuger spielte er sogar bei der Originalaufnahme der Titelmusik der von DOLDINGER komponierten Titelmelodie mit.

Jahrzehnte später: Duett mit MARIA FURTWÄNGLER

Für das Album „Unplugged 2“ heuerte UDO LINDENBERG die Schauspielerin MARIA FURTWÄNGLER an und sang mit ihr die 2018er Version „Bist du vom KGB?“. Ein Jahr später wirkte die Schauspielerin sogar bei einigen LINDENBERG-Konzerten mit. Die „zarte Tatort-Bande war geknüpft“. UDO zeigte dabei durchaus Interesse an einer weiteren „Tatort“-Mitwirkung. (Quelle: Buch „Er macht sein Ding„).

UDO LINDENBERG bei einem CHARLOTTE-LINDHOLM-Tatort dabei

Nun ist es soweit: Im April und Mai wird in Hamburg ein „Charlotte-Lindholm“-Tatort mit MARIA FURTHWÄNGLER gedreht (geplante Drehtermine sind lt. MusikExpress 9. April bis 10. Mai). Erneut spielt UDO LINDENBERG sich selbst und wird sich auch musikalisch die Ehre geben. Thema wird diesemal ein Casting für LINDENBERG-Doppelgänger sein. In Hamburg wird deshalb gedreht, weil TIL SCHWEIGER momentan keinen Tatort dreht und die Stadt natürlich mit UDO LINDENBERG eng verbunden ist.

Geplanter Sendetermin: 26. Dezember – heißt das: LINDENBERG gegen SILBEREISEN?

Laut einigen Medienberichten ist als Sendetermin „Ende 2021“ vorgesehen. Der letzte Sonntag in 2021 wäre der 26. Dezember 2021, also der zweite Weihnachtstag. In der großen Fan-Facebookgruppe von UDO LINDENBERG geht man aktuell ebenfalls vom 26.12.2021 aus (aber Achtung: „ohne Gewähr!“). – Sollte es wirklich so weit kommen, käme es am 2. Weihnachtstag 2021 zu einem sehr spannenden TV-Duell: Panikrocker gegen Schlager-Entertainer – eben: UDO LINDENBERG vs. FLORIAN SILBEREISEN, da am 2. Weihnachtstag traditionell eine neue „Traumschiff“-Folge ausgestrahlt wird.

 

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: THOMAS ANDERS ist auf seiner Schlagerfest XXL-Tour 2022 bei allen Terminen mit dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Neue Termine und Ersatztermine für XXL-Tour stehen – nur: Wer sind die Stars?

Wie wir berichtet haben, geht FLORIAN SILBEREISEN 2022 wieder auf XXL-Tour. Die Eintrittskarten für die für 2020 bzw. 2021 geplanten Termine bleiben lt. Veranstalter gültig. Was auf den einschlägigen Plakaten fehlt, ist die genaue Gästeliste. Nicht wenige Fans kaufen die Tickets ja auch und gerade wegen ihrer Lieblinge. Für 2021 war nach unserer Kenntnis geplant, dass die DRAUFGÄNGER aus terminlichen Gründen nicht dabei sind, dafür aber RAMON ROSELLY einspringen sollte. Ansonsten waren für 2020 folgende Stars angekündigt:

  • THOMAS ANDERS
  • MATTHIAS REIM
  • MARIANNE ROSENBERG
  • JÜRGEN DREWS
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • RAMON ROSELLY
  • CHRISTIN STARK
  • ROSS ANTONY
  • SONIA LIEBING
  • OLI.P
  • DDC BREAKDANCER

THOMAS ANDERS stellt klar: „Ich bin dabei“

Sicher zur Freude seiner vielen Fans wagt sich als Erster THOMAS ANDERS aus der Deckung. Bei Facebook stellt er unmissverständlich klar: „Es geht wieder los – das große Schlagerfest XXL – und ich bin bei allen Terminen in 2022 mit dabei.“ – Anzunehmen ist, dass manche Stars aber fehlen werden. Zur gleichen Zeit wie FLORIAN SILBEREISEN ist MARIANNE ROSENBERG auf Tour. Es ist nicht anzunehmen, dass sie beide Tourneen gleichzeitig absolvieren kann. Und ob sich GIOVANNI ZARRELLAs Engagement mit seinen künftigen ZDF-Verpflichtungen deckt, ist wohl auch noch nicht klar.

„Viele der Stars, die angekündigt waren“

Der Veranstalter SEMMEL hat sich noch nicht aus der Deckung gewagt. Wörtlich wird kommuniziert:

Dabei sein werden im nächsten Jahr viele der Stars, die bei der SCHLAGERFEST.XXL-Jubiläumstour 2021 angekündigt waren – natürlich mit den Höhepunkten aus dem SCHLAGERFEST.XXL-Jubiläumstour-Programm. Aber FLORIAN SILBEREISEN wird auch mit neuen Künstlern auf der Bühne stehen. Daran wird zur Zeit mit Hochdruck gearbeitet. Weitere Infos dazu werden in Kürze bekannt gegeben.

Wir sind gespannt, wann die finalen Teilnehmer kommuniziert werden, wer zusätzlich dabei sein wird und wer womöglich nicht mitwirken kann. Die genauen neuen Termine der Shows haben wir HIER veröffentlicht.

Foto: TELAMO / BMC-Picture / Dominik Beckmann

Folge uns: