ANDREAS GABALIER: Morgen erscheint sein „Best Of“-Album Kommentare deaktiviert f√ľr ANDREAS GABALIER: Morgen erscheint sein „Best Of“-Album

CD Cover Best Of Volks Rock n Roller

Mit viel Spannung wird das am morgigen Freitag (13. September) erscheinende Album „Best Of Volks-Rock’n’Roller“ erscheinen – Andreas Gabalier hat seine besten Lieder aus zehn Jahren verkoppelt. Die Nummer Eins in den deutschen Albumcharts ist fast vorprogrammiert. Hier die Infos der Plattenfirma zum neuen Album:

Am Freitag erscheint die definitive Best of Andreas Gabalier. Darauf blickt der Ausnahme-K√ľnstler zur√ľck auf die vergangenen zehn Jahre, auf sechs Studioalben, und unz√§hlige Hitsingles; auf Gold- und Platin- Awards, auf diese Ausnahmekarriere, auf diese Geschichte, die sich selbst schrieb, und die niemand vorausahnen konnte, damals im Jahre 2008, als man dem Andi im Kulturwirtshaus ein Mikrofon in die Hand dr√ľckte. Damals ahnte noch niemand, dass dieser unscheinbare Bua im Oberhemd knapp 2 Jahre danach alles auf den Kopf gestellt haben w√ľrde, was m√∂glich zu sein schien. Sein Deb√ľtalbum „Da komm ich her“ machte es sich rund 260 Wochen in den Charts gem√ľtlich, und wurde entsprechend schlussendlich f√ľnf Mal mit Platin ausgezeichnet. Dieser heimelige Auftritt im kleinen Kreis war der Urknall einer beispiellosen K√ľnstlerkarriere: Andreas Gabalier schickte sich an die Tracht und die Lederhosen ins neue Jahrtausend zu katapultieren und die Generationen zu vers√∂hnen. Es war die einzigartige Mischung aus Tradition, Heimatverbundenheit und der unbeschreiblichen Power seiner Liveauftritte, die Andreas Gabalier in k√ľrzester Zeit zu einer echten Steirer Marke wachsen lie√ü, und er allein war es, der Volksmusik wieder cool machte. Auf der Harmonika intoniert er die Kl√§nge seiner Heimat, aber rockt auf der Gitarre nach amerikanischem Vorbild, kurzum: er ist der Erfinder des Volks-Rock ’n‘ Rolls. Presley & Cash, Rockabilly und Country Music hatte er genauso verinnerlicht wie die Musik mit der er in der Steiermark aufwuchs, warum das also nicht mischen?

Und fortan √ľberschlugen sich die Ereignisse: 2011 belegte er mit drei Alben die Pl√§tze 1, 3 & 4 der Charts gleichzeitig. „Da komm ich her“, „Herzwerk“ und „Volks-Rock ’n‘ Roller“ trafen den Nerv seines stetig wachsenden Publikums. 2013 konnte er sich einen Traum erf√ľllen, als er in Nashville/Tennessee, dem Mekka der Musik die er liebt, sein Album „Home Sweet Home“ aufnehmen konnte. Und diese Stadt in der die Grand Ole Opry das Pendant zum heimischen Stadl ist, und in der jeder, wirklich jeder, ein Instrument beherrscht, gab ihm die Best√§tigung f√ľr den Kurs den er eingeschlagen hatte. „Tracht ist Tradition, harte Arbeit doch der Lohn“ skandiert er in „Traditional Clothing“. Damit formulierte er in gewisser Weise sein Credo: der Weg ist das Ziel.

Neben der Standard CD wird noch ein Package ver√∂ffentlicht das auf einer DVD alle bisherigen Musikvideos beinhalten wird. Als Schmankerl obendrein bereitet Electrola noch die ultimative Fanbox auf, Gabalier a la carte: alle bisher ver√∂ffentlichten Tontr√§ger mit einem exklusiven Fotobuch. Diese am 13. September erscheinende Best-of ist nicht nur eine R√ľckschau, es schl√§gt den Bogen von „Da komm ich her“ bis heute, wohin es ein Andreas Gabalier geschafft hat.

Quelle: ELE / Electrola

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

NANA MOUSKOURI: Goldene Henne f√ľr das Lebenswerk 0

Bild von Schlagerprofis.de

NANA MOUSKOURI: FLORIAN SILBEREISEN verr√§t, dass sie die Goldene Henne f√ľr das Lebenswerk erh√§lt

Einem sehr gro√üen Namen nicht nur des deutschen Schlagers wird die Ehre der Goldenen Henne f√ľr das Lebenswerk zuteil. Wie FLORIAN SILBEREISEN beim „Riverboat“ verraten hat, bekommt NANA MOUSKOURI diese Auszeichnung. √úber 60 Jahre ist es her, dass NANA ihren deutschen Superhit landete – damals sah die Werbung f√ľr Schallplatten noch so aus:

Bild von Schlagerprofis.de

Das Fachblatt „Der Musikmarkt“ machte NANA als erfolgreichste S√§ngerin des Jahres 1961 aus – noch VOR der damals √ľberaus popul√§ren CATERINA VALENTE.

Bild von Schlagerprofis.de

Premiere Oktober 1961 – Gold Februar 1962

Bei einem Galaempfang, den die griechische Botschaft am 5. Oktober 1961 anl√§sslich der Filmpremiere „Traumland der Sehnsucht“ veranstaltete, feierte der Schlager, der allerdings schon zuvor im Sommer als Schallplatte erschien, seine Live-Premiere. Bereits am 20. Februar 1962 wurde NANA in M√ľnchen vom Direktor der Musikabteilung der Deutschen Philps, HANS SCHRADE, die Goldene Schallplatte f√ľr damals – Achtung! – eine Millionen verkaufte Singles von „Wei√üe Rosen aus Athen“ √ľberreicht. Gold gab es auch f√ľr den Produzenten ERNST VERCH, den Textdichter HANS BRADTKE und (in Abwesenheit) den Komponisten MANOS HADJIDAKIS.

Grund genug, weiter die Werbetrommel zu r√ľhren (damals nahmen Promoter ihren Job offensichtlich noch ernst) – was von Erfolg gekr√∂nt war – auch „Einmal weht der S√ľdwind wieder“ und „Ich schau den wei√üen Wolken nach“ waren ebenfalls Nummer-1-Hits.

Bild von Schlagerprofis.de

Auftritt im Rahmen von königlicher Hochzeit

Was viele nicht wissen: Anl√§sslich der Hochzeit der d√§nsichen Prinzessin ANNE MARIE mit dem griechischen K√∂nig KONSTANTIN gab der K√∂nig von D√§nemark am Abend des 8. September 1964 einen Abend f√ľr die drei Prinzessinnen des d√§nischen K√∂nigshauses. Als besondere Geste gegen√ľber dem k√∂niglichen Br√§utigam aus Athen wurde NANA MOUSKOURI eingeladen, um an Mitternacht Lieder ihrer Heimat zu singen.¬†

Einen gro√üartigen √úberblick √ľber das Schlagerschaffen liefert der hochwertige Sampler „Die Stimme der Sehnsucht“, den wir HIER vorgestellt haben.¬†

 

 

 

 

 

Folge uns:

UDO JÜRGENS: Heute wäre er 88 Jahre alt geworden Рunerreicht bis heute 0

Bild von Schlagerprofis.de

UDO J√úRGENS: Er fehlt

K√ľnstler wie UDO J√úRGENS gibt es heute nicht mehr – mit ROLAND KAISER und HOWARD CARPENDALE gibt es zwar noch zwei Vertreter der „Unterhaltung mit Haltung“, dahinter wird es aber wirklich eng. F√ľr uns ist UDO J√úRGENS bis heute einmalig, absolut unerreicht. Die gro√üe philosophische Tiefe seiner Texte und die lyrische Sch√∂nheit der von ihm gew√§hlten Worte gepaart mit seinen anspruchsvollen, komplexen Kompositionen waren nur ein Teil seines Schaffens – er konnte genau so gut Stimmung machen und sorgte f√ľr Evergreens, die bis heute √ľberaus beliebt sind. Besser als ein √∂sterreichischer Artikel der Wiener Zeitung, der HIER abgedruckt wurde, k√∂nnen wir es nicht ausdr√ľcken.¬†

Hier ein Text von WALTER BRANDIN f√ľr UDO J√úRGENS getexteter Song aus dem Jahr 1968:

 

Ich glaube, dass man nichts vom Krieg mehr w√ľsste,¬†
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten sp√ľrt.¬†
Ich glaube, diese Welt m√ľsste gro√ü genug, weit genug, reich genug f√ľr uns alle sein.¬†

Auch dieses Lied aus dem Album „Udo 71“ ist aktueller denn je:¬†

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke, UDO, dass es dich gab. Du fehlst!

Foto: Sony Music, Dominik Beckmann

 

Folge uns: