Freddy Quinn war die erste Eins: Herzlichen Gl√ľckwunsch: 60 Jahre deutsche Charts! Kommentare deaktiviert f√ľr Freddy Quinn war die erste Eins: Herzlichen Gl√ľckwunsch: 60 Jahre deutsche Charts!

19590715 Erster MM  2

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Okay, erst 1977 hat der BVMI bzw. damals der „Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft“ so etwas wie die „offiziellen Charts“ etabliert, deshalb wurde vor rund zwei Jahren auch das Jubil√§um „40 Jahre Charts“ gefeiert.

ABER: Die ersten deutsche Verkaufshitparade hat sicherlich der Musikmarkt etabliert. Die erste Ausgabe des inzwischen leider eingestellten Branchenmagazins erschien vor 60 Jahren: am 15. Juli 1959. Gegr√ľndet wurde das Fachblatt von Hans R. Beierlein, der bis zum heutigen Tage als bedeutender und einflussreicher Musikmanager gilt. √úberregional bekannt wurde Beierlein als Manager von Udo J√ľrgens, dessen Karriere er stark beeinflusst hat. Sein erster Coup war aber sicher die Gr√ľndung des „Musikmarkts“, der bereits in seiner ersten Ausgabe vor 60 Jahren die erste Verkaufshitparade ver√∂ffentlicht hat.

Bild von Schlagerprofis.de

Die heutigen offiziellen Charts erkennen das offensichtlich auch an, denn die Hitparadenplatzierungen werden auf der Homepage „offiziellecharts.de“ seit 1959 notiert – also auch die Hitlisten, die vor der 1977 in Zusammenarbeit mit media control entstanden sind.

Zuf√§llig sind wir auf dieses sehr interessante Jubil√§um gesto√üen. Der allererste Spitzenreiter der deutschen Charts war Freddy Quinn, dessen „Gitarre und das Meer“ damals ein Riesenhit war – ein Schlager, der bis heute unvergessen ist. Freddy lebt noch heute – schade, ganz offensichtlich hat er sich leider(!!!) total aus der √Ėffentlichkeit zur√ľckgezogen.

Die Zweitplatzierte Caterina Valente hingegen hat erst k√ľrzlich ein Interview gegeben – wir berichteten HIER dar√ľber. Mit „Tschau, tschau Bambina“ war sie auf dem 2. Platz der ersten deutschen Hitparade.

Bronze holte sich damals ein Instrumentaltitel: Chris Barbers Jazzband war mit „Petite Fleur“ erfolgreich.

Was wir unglaublich spannend finden: ALLE DREI Erstplatzierten der Charts von vor unglaublichen 60 Jahren leben noch, was auch f√ľr den „Erfinder“ der Charts, Hans R. Beierlein, gilt. Offensichtlich ist Erfolg mit deutschen Charts gesundheitsf√∂rderlich…

Sehr schade finden wir, dass es den Musikmarkt nicht mehr gibt. Immerhin gibt es aber noch das Fachblatt, das man vielleicht als Nachfolgeorgan des Musikmarkts gibt, n√§mlich die „Musikwoche“. Die berichtet aktuell z. B. wie folgt √ľber die Quote der Carmen-Nebel-Sendung vom vergangenen Samstag – Zitat: „3,26 Millionen ZDF-Zuschauer sahen am 13. Juli „Willkommen bei Carmen Nebel“. Das sind gut 500.000 weniger als bei der vergangenen Ausgabe vom 4. Mai.“ Hier sieht man, wie wichtig ein neutrales Branchenblatt ist, das einfach n√ľchtern-neutral die Fakten benennt.

Insofern denken wir gerne 60 Jahre zur√ľck an die Geburtsstunde des „Musikmarkts“, der sich √ľber Jahrzehnte hinweg als Branchenblatt etabliert hat und dessen Artikel stets wohlwollend-kritisch formuliert waren, was bekanntlich auch der Anspruch der Schlagerprofis ist.

Also auch ohne gro√üen Medienrummel, ohne Hinweis der GfK, ohne irgendwelche mediale Pr√§senz: Wir gratulieren wem auch immer (den Musikmarkt gibt es ja nicht mehr, insofern gratulieren wir einfach Hans R. Beierlein) zu diesen gro√üartigen Jubil√§um und freuen uns auf die n√§chsten sechzig Jahre offizielle Charts… – und tr√§umen insgeheim davon, dass die damals Beteiligten (Freddy Quinn, Caterina Valente, Chris Barber, Hans R. Beierlein) vielleicht doch noch einmal Lust haben, sich an die aufregende Zeit anno 1959 zu erinnern… oder um es mit einem weiteren Hans R. Beierlein-Hit zu sagen: „Tr√§umen kann man, was man will“..

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

GIOVANNI ZARRELLA, ELOY DE JONG u. a. zu Gast in DJ-√ĖTZI-Weihnachtssendung am 23.12. im ORF und BR 1

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA zu Gast bei „Zauberhafte Weihnacht im Land der Stillen Nacht“

Es ist schon recht spannend: DJ √ĖTZI moderiert am Vorabend des Heiligen Abends im ORF (Ausstrahlung auch im 3. Programm des Bayerischen Rundfunks) gemeinsam mit SONJA WEISSENSTEINER das Format „Zauberhafte Weihnacht im Land der Stillen Nacht“, das bereits zum 9. Mal ausgestrahlt wird. Bekanntlich ist GERRY, wie DJ √ĖTZI mit b√ľrgerlichem Namen hei√üt, mit FLORIAN SILBEREISEN befreundet – sogar so gut, dass auch in diesem Jahr FLORIAN seinen Freund an Weihnachten wieder besuchen wird. Das soll am Rande der Show kommuniziert worden sein, wie die √∂sterreichische „Kronenzeitung“ zu berichten wei√ü.¬†

Treffen mit FLORIAN privater Natur – NICHT in der Show 2022

Wenn die Freundschaft so groß ist, wäre ja eigentlich logisch, dass FLORIAN seinen Kumpel auch in seine Sendung einlädt. SO groß, dass FLORIAN SILBEREISEN wie im Vorjahr in einer Show gemeinsam mit GIOVANNI ZARRELLA auftritt, scheint die Freundschaft aber dann wohl doch nicht zu sein, wobei FLORIAN vermutlich ohnehin terminlich anderweitig gebunden war. РUnd so gibt sich in diesem Jahr immerhin GIOVANNI die Ehre im Rahmen der heimeligen ORF-Sendung, die auch ansonsten sehr prominent besetzt ist Рmit dabei sind u. a.:

  • GIOVANNI ZARRELLA
  • MELISSA NASCHENWENG
  • ELOY DE JONG
  • PETER KRAUS
  • DIE SEER
  • CLAUDIA KORECK
  • voXXclub
  • SIGRID & MARINA u. a.¬†

Sendetermine

Unseren Informationen zufolge wird die spannende Sendung an folgenden Sendeterminen ausgestrahlt:

  • 23.12.2022, 20.15 Uhr, BR
  • 23.12.2022, 20.15 Uhr, ORF2
  • 24.12.2022, 02.05 Uhr, ORF2
  • 24.12.2022, 16.00 Uhr, hr
  • 26.12.2022, 09.15 Uhr, WDR
  • 26.12.2022, 09.30 Uhr, NDR

Pressetext

Traumhafte Bergwelt, vorweihnachtliche Kl√§nge und Festtagsstimmung – Sonja Weissensteiner und DJ √Ėtzi laden auch heuer wieder das Publikum zu einem musikalisch-besinnlichen TV-Abend mit zahlreichen Publikumslieblingen.
Mit dabei sind: Giovanni Zarrella, Melissa Naschenweng, Eloy de Jong, Peter Kraus, die Seer, Claudia Koreck, voXXclub, Sigrid & Marina u.v.m.

„Stille Nacht, Heilige Nacht“ gilt als Inbegriff des Weihnachtsbrauchtums weltweit. Sonja Weissensteiner und DJ √Ėtzi begeben sich auch in diesem Jahr auf Spurensuche zur Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte des bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt. Thema der Sendung ist auch, wie Weihnachten fr√ľher gefeiert wurde, dazu haben die Sendungsg√§ste einige Privatfotos mitgebracht, die ihre ganz pers√∂nliche Weihnachtsgeschichte erz√§hlen.

Quelle Pressetext: ORF

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: Nanu? Schon jetzt offiziell(!) erste G√§ste von „Alle singen Weihnachten“ bekannt 0

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: MDR verr√§t schon jetzt erste G√§ste von „Alle singen Weihnachten“

Zugegeben – einige der G√§ste haben wir bereits dank des Schlagerprofis-Hinweisgebers DOMINIK „zuerst bei Schlagerprofis.de“ kommuniziert – aber doch „schon jetzt“ macht der MDR die Namen offiziell, einige Namen werden sogar noch erg√§nzt. Mit dabei bei „Alle singen Weihnachten“ sind v√∂llig „√ľberraschend“ u. a. die KELLY FAMILY, DJ √ĖTZI und ROSS ANTONY. Aber Scherz beiseite – hier die ersten offiziell bekannt gegebenen G√§ste:¬†

  • DJ √ĖTZI
  • KELLY FAMILY
  • DIE PRINZEN
  • ELLA ENDLICH
  • DANIELA KATZENBERGER & LUCAS CORDALIS
  • THOMAS ANDERS
  • ROSS ANTONY

Unglaublich: Es gibt sogar schon – f√ľr MDR-Verh√§ltnisse fast eine Revolution – einen Pressetext. Der ist zwar genau so nichtssagend wie die meisten Texte dieser Art sind, aber immerhin: Es gibt einen:¬†

Pressetext

Zum Start in die Weihnachtswoche pr√§sentiert Florian Silbereisen die Weihnachtsshow zum Mitsingen: „Alle singen Weihnachten –¬†Das gro√üe Adventsfestsingen 2022“.¬†Vereine, Ch√∂re und Gruppen aus ganz Deutschland singen gemeinsam mit den Stars die sch√∂nsten Weihnachtslieder.

Und alle singen mit: vom Kochclub bis zum Motorradclub, von den Sumo-Ringern bis zu den Dragqueens, von den Handballerinnen bis zur Tanzgarde, von der Zahnarztpraxis bis zum Supermarkt. Zusammen mit DJ √Ėtzi, der Kelly Family, den Prinzen, Ella Endlich, Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis, Thomas Anders, Ross Antony und vielen mehr bringt Florian Silbereisen alle zum Mitsingen! Und er √ľberrascht mit einem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk-Gewinnspiel ‚Ķ

Die Ausstrahlung von „Das gro√üe Adventsfestsingen“ ist am 19. Dezember 2022 ab 20.15 Uhr.¬†

Sendetermine

  • 19.12.2022, 20.15 Uhr, Das Erste
  • 23.12.2022, 20.15 Uhr, MDR
  • 24.12.2022, 14.20 Uhr, SWR

Quelle Pressetext: ARD
Foto: ¬© MDR/J√ľrgensTV/Dominik Beckmann

 

 

Folge uns: