Rudi Carrell: Neue Best Of im Rahmen der DA-Serie „Lieblingsschlager“ Kommentare deaktiviert fĂĽr Rudi Carrell: Neue Best Of im Rahmen der DA-Serie „Lieblingsschlager“

Rudi Carrell Lieblingsschlager

Einer der bedeutendsten Showmoderatoren des letzten Jahrhunderts war zweifellos Rudi Carrell, der gleich mehrere Shows wie die „Rudi-Carrell-Show“, „Am laufenden Band“, „Tagesshow“, „Die verflixte 7“ und nicht zuletzt „7 Tage – 7 Köpfe“ zum Erfolg gebracht hat.

Wie viele seiner Kollegen hat auch er Schallplatten herausgebracht, die teilweise sogar große Hits wurden. Die deutsche Version von „City Of New Orleans“, „Wenn wird’s mal wieder richtig Sommer“, wurde dabei sogar ein echter Schlagerklassiker, den bis heute die Spatzen von den Dächern pfeifen. Ein Jahr vor Rudi nahm übrigens der unvergessene Ronny den Titel als „Einmal vergeht der schönste Sommer“ auf und schuf damit eine am niederländischen (!) Text „Is weer voorbij die mooie zomer“ angelehnte Version.

Aber auch „Goethe war gut“ avancierte zu einem großen Erfolg, den Rudi gleich mehrfach in Dieter Thomas Hecks ZDF-Hitparade vorgestellt hat. Das Original stammt aus den 1950er Jahren: Dinah Shore veröffentlichte 1951 bereits „Sweet Violets“. Interessant: Schon die Originalversion arbeitete mit „zensierten“ Reimen.

In seinen Shows sang Rudi immer mal wieder Schlager, von denen ebenfalls einige langfristig erfolgreich waren – als Beispiele seien „Showmaster ist mein Beruf“ und „Du bist mein Hauptgewinn“ genannt.

Insgesamt 18 Schlager des unvergessenen Niederländers finden sich auf der am 2. August erscheinenden Kopplung „Lieblingsschlager“:

1. Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?
2. Showmaster ist mein Beruf
3. Wenn die Sonne scheint
4. Die Mutter im Park
5. Trink doch einen mit
6. Sauregurkenzeit
7. Liebling, die Deutschen sterben aus!
8. Goethe war gut
9. Zuviel Schaum, zu wenig Bier
10. Sie hat noch nie…
11. Aber dennoch hat Herr Meier
12. Es wird ein Prachtkerl
13. Der Herr gab allen Tieren ihren Namen
14. La, la, la
15. Mein Dorf
16. Rosie, lach mich noch mal an!
17. Du bist mein Hauptgewinn
18. Ich liebe dich

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einlädt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) Fernsehgärten der Saison 2022 – die Ăśbersicht dazu findet sich HIER. 

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts hätten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. – das klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns:

HELENE FISCHER: Heute Radio-Interview auf Radio Niederösterreich 0

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Karrierehighlight fĂĽr ANDREAS HAUSMANN vom ORF

Das ist deutschen Radiosendern in der Fläche wohl (nach unserer Beobachtung) nicht so gelungen. Tatsächlich hat sich HELENE FISCHER Zeit genommen, um Radio Niederösterreich ein Interview zu geben. ANDREAS HAUSMANN durfte es fĂĽhren und bezeichnet es auf seiner Instagram-Seite als „Karriere-Highlight“, was man sofort glauben kann. Schon am heutigen Dienstag wird das Interview im Rahmen der Sendung „Guten Morgen, Niederösterreich“ um 8 Uhr ausgestrahlt – von 8 bis 9 Uhr auf Radio Niederösterreich. 

Folge uns: