Beatrice Egli: Hintergrundinfos zu ihren Songautoren Kommentare deaktiviert für Beatrice Egli: Hintergrundinfos zu ihren Songautoren

CD Cover Natürlich

Viele Fans freuen sich natürlich, wenn ihr Idol ein neues Album auf den Markt bringt. Manche interessieren sich aber auch für diejenigen, die sich die Lieder ausgedacht haben, daran produziert, komponiert und getextet haben. Wir haben mal einen Blick auf die „Credits“ geworfen und stellen euch die Songautoren von „Natürlich!“ nach bestem Wissen und Gewissen vor, wobei viele der Songautoren schon lange mit Beatrice Egli zusammenarbeiten. Hier unsere Ãœbersicht:

  1. Terra Australia (Joachim Hans Wolf, Achim Radloff, Beatrice Egli)
  2. Le Li La (Joachim Hans Wolf, Oliver Lukas, Hens Hensen)
  3. Nächstes Leben, selbe Zeit (Joachim Hans Wolf, Oliver Lukas, Hens Hensen)
  4. Natürlich (Joachim Hans Wolf, Beatrice Egli)
  5. Lass los (Leo Poldau, Christof Kammerlander, Patrick Schmiderer)
  6. In meinem Traum (Joachim Hans Wolf, Beatrice Egli)
  7. Verboten gut (Hens Hensen, Wolfgang Hofer)
  8. Rock mi’s Härtz (Uwe Haselsteiner, Mark Bender, Beatrice Egli, Joachim Hans Wolf)
  9. Ja, nein, vielleicht (Terence Olivier, Frank Kretschmer, Thomas Remm)
  10. Auszeit (Joachim Hans Wolf, Beatrice Egli)
  11. Hopp oder top (Joachim Hans Wolf, Oliver Lukas, Mihael Hercog)
  12. Liebe ist eine Kissenschlacht (Hens Hensen, Wolfgang Hofer)
  13. Zuhaus (Achim Radloff, Joachim Hans Wolf, Beatrice Egli)
  14. Happy End (Joachim Hans Wolf, Oliver Lukas, Hens Hensen)

Joachim Hans Wolf… ist seit vielen Jahren Beatrice‘ Produzent und Bandleader ihrer Liveband und schrieb auch an vielen Liedern des Albums mit. Ungewöhnlich ist, dass Wolf sich nach unserer Kenntnis stark auf Beatrice‘ Betreuung konzentriert und ansonsten derzeit mit keinem anderen großen Namen zusammenarbeitet.

Achim Radloff hat sich als Produzent von Claudia Jung und Michelle einen Namen gemacht und war musikalischer Leiter bei Roland Kaiser.

Oliver Lukas ist quasi von Beginn an im Egli-Team dabei gewesen. Er schrieb schon den Text zu ihrem ersten großen Hit „Mein Herz“ – die Liste der Künstler, mit denen er kooperiert, liest sich wie das „Who Is Who“ des deutschen Schlagergeschäfts – so arbeitete er schon für Andrea Berg, Fantasy, Matthias Reim, Semino Rossi, Amigos und Vanessa Mai. Er ist insbesondere für die „Hits“ zuständig – kein Wunder, dass er auch an „Le-li-la“ beteiligt war.

Hens Hensen ist ebenfalls ein etablierter Produzent und Komponist, der zuletzt auch bei Andrea Bergs Album „Mosaik“ mitgewirkt hat. Gleich bei fünf Titeln des „Natürlich!“-Albums hat er mitgeschrieben. Für Beatrice schrieb er u. a. den Titel „Herz an!“ – und Thomas Anders hatte mit seinem Song „Das Leben ist jetzt“ Erfolg.

Leo Poldau, Christof Kammerlander und Patrick Schmiderer sind (zumindest und) bislang noch nicht als Schlagerautoren aufgefallen – vielleicht gelingt ihnen mit Beatrice‘ „Lass los“ ja der Durchbruch in diesem Segment. Nach unserer Kenntnis betreibt Schmiderer ein etabliertes Tonstudio in Tirol, Kammerlander wirkte nach unserer Recherche beim Duo „2er Beziehung“ mit und spielte – seines Zeichens Fan der Gruppe „U2“ zwischenzeitlich in der Band „U3“ mit.

Wolfgang Hofer gehört zur alten Textdichter-Schule. Als junger Mann hatte der Österreicher mit „Trödler Abraham“ sogar einen eigenen Nummer-Eins-Hit als Sänger und schrieb für Udo Jürgens Texte wie „Mit 66 Jahren“. So gesehen ist es eine Ehre für Beatrice, dass zwei Texte des neuen Albums von Wolfgang stammen.

Auch Uwe Haselsteiner ist schon viele Jahre im Geschäft. Beispielsweise war er Bandmitglied der erfolgreichen Gruppe „Xanadu“, die zweimal den zweiten Platz der ESC-Vorentscheidung holte. Für Gaby Baginsky schrieb er „Männer verstehen nur, was sie wollen“ und wirkte an „Rock mi’s Härtz“ mit. Ebenfalls an diesem Song schrieb Mark Bender mit, der selber Sänger ist und auch für Interpreten wie Roland Kaiser und Ross Antony tätig war.

Terence Olivier schrieb als Co-Autor für Nicole bereits einen Titel namens „Mosaik“, bevor Andrea Berg einen Song dieses Namens populär machte. Auf dem letzten Album von Beatrice war sein Titel „Gold“ vertreten. Diesmal schrieb er mit Frank Kretschmer (ehemals Jeanette-Produzent und aktuell für Größen wie Michelle und Roland Kaiser tätig) und Thomas Remm (ehemaliger Kristina-Bach- und Jeanette-Produzent) den Song „Ja, nein, vielleicht“.

Ähnlich wie Oliver Lukas hat dessen Kumpel Mihael Hercog ein Gespür für Hits und war u. a. an Songs wie „Sarah“ (Andy Borg) und „Ja, ich will“ (Andrea Berg) beteiligt. Auf Beatrice‘ Album werkelte er an „Hopp oder Topp“ mit.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

HELENE FISCHER: Video-Premiere ist am Freitag auf allen(!) RTL-Kanälen 0

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Duett-Video mit LUIS FONSI feiert auf allen RTL-Kanälen Premiere

HELENE „schießt aus allen Rohren“ – zumindest aus allen RTL-Rohren. Am heutigen Mittwoch (4. August) hat sie einen ersten kleinen Ausschnitt aus ihrem Video gezeigt. Das ganze Video feiert am Freitag Premiere – und nun wissen wir auch wo: Bei RTL, und zwar auf allen Sendern der Gruppe. Das Portal VIP.de berichtet exklusiv zur Video-Premiere von „Vamos a marte„:

 

Zum ersten Mal überhaupt gibt es eine Video-Ausstrahlung auf ALLEN Free-TV-Sendern und Kanälen der Mediengruppe RTL Deuschland: u. a. RTL, RTL.de, VOX, ntv, NITRO, RTLplus, VOXup und SUPER RTL. Mehr Infos und die genauen Uhrzeiten folgen in Kürze auf RTL.de

Wie FLORIAN SILBEREISEN kooperiert also auch HELENE FISCHER mit RTL – spannend. Erste Gerüchte, dass HELENE FISCHER nicht nur bei den „Feste“-Shows, sondern auch bei DSDS auftreten könnte , finden da Nährboden. 

Foto: Universal / Sandra Ludewig

 

Folge uns:

JASMIN WAGNER, FRANCINE JORDI u. a.: Frauenpower im ZDF-Fernsehgarten 0

Bild von Schlagerprofis.de

JASMIN WAGNER kann Top-10-Erfolg im Fernsehgarten feiern

Mit ihrem Album „Von Herzen“ hat JASMIN WAGNER einen überraschend großartigen Chartentry erreichen können – Platz 6, das ist wie von uns berichtet sogar besser als jede BLÃœMCHEN-Chartnotiz im Album-Bereich. Grund genug, diesen Erfolg bei ANDREA KIEWEL im Fernsehgarten zu feiern – am kommenden Sonntag ist JASMIN zu Gast bei „KIWI“.

FRANCINE JORDI auf Promotour

FRANCINE JORDI veröffentlicht am 13. August ihr neues Best-Of-Album mit Liedern, die sie sich selber ausgesucht hat. Grund genug, nicht nur am Freitag bei den „Schlagern des Monats“ vorbeizuschauen, sondern auch am kommenden Sonntag im „Fernsehgrten“.

Frauenpower bei KIWI – nur weibliche Gäste im Fernsehgarten

Wer ist noch im kommenden Fernsehgarten dabei? ANDREA KIEWEL begrüßt:

  • FRANCINE JORDI
  • JASMIN WAGNER
  • LOONA
  • DORO PESCH
  • CASSANDRA STEEN
  • MARINA & THE KATS
  • DIANE WEIGMANN

 

 

Folge uns: