Santiano: MTV Unplugged mit beeindruckenden Gästen: Angelo Kelly, Alligatoah und Co. lassen grüßen Kommentare deaktiviert für Santiano: MTV Unplugged mit beeindruckenden Gästen: Angelo Kelly, Alligatoah und Co. lassen grüßen

CD Cover MTV Unplugged

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Wenn es um den Echo ging, firmierte die Gruppe unter „volkstĂĽmliche Musik“. Die Jungs können aber auch anders – GANZ anders. Am kommenden Dienstag und Mittwoch (11. und 12. Juni) wird in LĂĽbeck das Unplugged-Albums der Seemänner aufgezeichnet. Und niemand geringerer als Rapper Alligatoah wird sich die Ehre geben. Man muss sich das einmal vorstellen: Beim Echo 2016  gewannen Santiano den Preis im Segment „volkstĂĽmliche Musik“, und Alligatoah war im Bereich „Hip Hop / Urban“ nominiert. Und nun gibt es eine „Kollaboration“, um einmal im Rap-Jargon zu bleiben. Solche grenzĂĽberschreitenden und vorurteilsfreien Zusammenarbeiten finden wir klasse!

Es gibt aber weitere Ăśberraschungen. Auch Angelo Kelly hat sein Kommen angekĂĽndigt. Schon bei der Verleihung der Goldenen Henne standen beide „getrennt voneinander“ auf der BĂĽhne – nun kommt es also zur Symbiose von Santiano und Angelo Kelly. Wird da womöglich eine ganz neue „Kelly-Family“ entstehen? Wir sind geneigt zu sagen: „Bitte nicht!“ – immerhin stehen Santiano fĂĽr bodenständige ehrliche Musik…

Micha Rhein, auch „das letzte Einhorn“ genannt, von der Gruppe In Extremo wurde in einem Interview mit der „Neuen Presse“ bezogen auf das damals (2016) aktuelle In-Extremo-Album gefragt: Muss man da heutzutage aufpassen, dass es nicht klingt wie Santiano?“ – seine Antwort spricht Bände: „Ich glaube, das ist uns ganz gut gelungen (lacht). Ansonsten sage ich dazu nur einen Satz: Wir haben das GlĂĽck, dass wir unsere Songs selber schreiben. Die haben ihre Sparte gefunden; das hat auch seine Berechtigung, aber mein Ding ist es nicht.“ Dann muss Micha sich schwer zusamenreiĂźen – auch er wird bei MTV Unplugged dabei sein.

Bereits im Duett haben Santiano mit der bezaubernden Oonagh gesungen – die beliebte Sängerin darf insofern bei „MTV Unplugged“ natĂĽrlich nicht fehlen.

Richtig auf die Kacke hauen Santiano mit Jennifer Haben von der Metal-Band „Beyond the Black„. Vielleicht aus Opposition ist Jennifer mit an Bord. Warum? Die Metal-Seite „powermetal.de“ rezensierte das 2016er Album der Gruppe „Lost In Forever“ bezogen auf die Songautoren wie folgt: „Bei einem Blick auf die Credits fĂĽr das Songwriting der Scheibe getrĂĽbt. Hier finden sich nämlich größtenteils die Namen der drei Inhaber von Elephant Music, die mit ihrer Pop-Song-Fabrik fĂĽr solche musikalischen Katastrophen wie FAUN, SANTIANO oder DJ Ă–TZI verantwortlich sind.“ Da lässt es sich Jennifer doch nicht nehmen, mit dieser „musikalischen Katastrophe“ zu kooperieren.

Wir von den Schlagerprofis finden es super, dass Santiano beim „MTV-Unplugged“-Programm offensichtlich das TUT, wovon gewisse Sängerinnen, die momentan ihre „kreative Phase“ haben, nur reden: Hier werden wirklich musikalische Grenzen gesprengt, und wir sind sehr gespannt, welche weiteren musikalischen Ăśberraschungen die Jungs sich einfallen lassen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Genau genommen wĂĽrde in das Programm der Name dessen passen, der damit angefangen hat, musikalische Grenzen aufzuweichen: HEINO – lassen wir uns ĂĽberraschen…

Wir sind gespannt, welchen Programmpunkt die Jungs beim „Schlagerbooom“ vorstellen werden. Angesichts des VĂ–-Termins (01. November) ist einfach davon auszugehen, dass Santiano am 2. November bei Florian Silbereisen vorbeischauen werden…

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

HOWARD CARPENDALE und DIE SCHLAGERPILOTEN zu Gast bei BERNHARD BRINKs Schlager des Monats 1

Bild von Schlagerprofis.de

HOWARD CARPENDALE: Auch fĂĽr ihn TV-Promo fĂĽr sein Weihnachtsalbum

Während ROLAND KAISER sogar ein ganzes „Konzert“ mit seinem Album im Ersten geben durfte (Vollplayback, versteht sich), wird HOWARD CARPENDALEs Weihnachtsalbum im MDR-Programm „aufgewertet“. Auch HOWARD CARPENDALE bekommt demzufolge viel TV-Promo fĂĽr sein Weihnachtsalbum „Happy Christmas„. Viele seiner Lieder wird er bei der in Suhl aufgezeichneten neuen SILBEREISEN-Show „Das groĂźe Adventsfestsingen mit SILBEREISEN, CARPENDALE & Co“ interpretieren. Was es damit auf sich hat, hat HOWARD CARPENDALE nun in einem Facebookpost verraten: 

Am 10. Dezember singe ich dann fast das komplette Album im Fernsehen. Es wird schön.

Vorher macht HOWARD noch einen Abstecher zu BERNHARD BRINK und seinen „Schlagern des Monats“ – zu sehen am kommenden Freitag, 3. Dezember 2021.

SCHLAGERPILOTEN: FRANK CORDES schaute vorbei

In Pandemiezeiten ist es schwierig, Termine zu koordinieren. Deshalb war diesmal nur ein SCHLAGERPILOT bei BERNHARD BRINK zu Gast. Zu Jahresbeginn war das Trio noch bei den „Schlagercharts 2021“ komplett dabei – diesmal werden sie wĂĽrdig von FRANK CORDES vertreten. Grund zu feiern gibt es genug: Auf Anhieb ist das Weihnachtsalbum der SCHLAGERPILOTEN („Weihnachten das ganze Jahr“) in den Top-15 der Albumcharts vertreten. In der Liste „Schlagercharts“ finden sich die SCHLAGERPILOTEN derweil nicht, weil es ein Weihnachtsalbum ist. Das Schicksal teilen sie mit dem Kollegen ROLAND KAISER. 

Kurios: Wie die Kollegen von smago.de ermittelt haben, darf sich HELENE FISCHER ĂĽber eine Platzierung ihres Weihnachtsalbums auch in diesem Jahr freuen. „Weihnachten“ steht in der aktuellen Wochenliste auf Platz 5, während ROLAND KAISER und eben die SCHLAGERPILOTEN nicht platziert sind. Manchmal sollte man einfach mal mitdenken – die KĂĽnstler können fĂĽr diese MerkwĂĽrdigkeit nichts – und die Plattenfirmen scheinen solche Dinge dem Anschein nach nicht zu interessieren. 

TOM NIKLAS: Sieger „Hit des Monats“

Bild von Schlagerprofis.de

Gegen starke Konkurrenz hat sich TOM NIKLAS die Auszeichnung „Hit des Monats“ fĂĽr seinen Schlager „Einfach so“ geschnappt. Als Kind hieĂźen seine Idole u. a. ROLAND KAISER und WOLFGANG PETRY, deren Konzerte er regelmäßig besuchte. Nun steht er selber auf der BĂĽhne und steht BERNHARD BRINK Rede und Antwort.

„Schlager des Monats“ wird am 3. Dezember ab 20.15 Uhr vom MDR ausgestrahlt.

Folge uns:

BERNHARD BRINK: Auch auf das Schlagerjahr 2021 blickt er zurĂĽck mit den „Schlagercharts 2021“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

BERNHARD BRINK: MDR zeigt am 21.01.2022 seinen RĂĽckblick auf das Schlagerjahr 2021

An Schlager-Jahresrückblicken mangelt es im MDR nicht: 

  • Am 30.12.2021 präsentiert FLORIAN SILBEREISEN die „Schlager des Jahres 2021“ (erneut als Clipshow)
  • Am 15.01.2022 dĂĽrfen wir uns auf die „Schlagerchampions“ freuen (bestimmt wieder als „Live-Show“ angekĂĽndigt – uuuund:
  • Am 21.01.2022 präsentiert BERNHARD BRINK seinen inzwischen etablierten RĂĽckblick „Schlagercharts 2021“.

In den beiden vergangenen Jahren wurden die Schlager-Jahrescharts präsentiert. DarĂĽber hinaus wurden vier Schlager-Acts eingeladen – wir nehmen an, dass das auch in diesem Jahr wieder so ist, dazu gibt es aber noch keine Bestätigung. 

Nachdem die „Schlagercharts 2021“ noch am Neujahrstag ausgestrahlt wurden, mĂĽssen sich die Fans in diesem Jahr fĂĽr den RĂĽckblick auf 2021 noch etwas gedulden – die Sendung wird am 21. Januar ab 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr gesendet. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir zeitnah berichten. 

Foto: © MDR/fmp/Evelyn Sander

Folge uns: