Was ist nur los mit Vanessa Mai? Schlagernächte Dresden und Berlin abgesagt Kommentare deaktiviert für Was ist nur los mit Vanessa Mai? Schlagernächte Dresden und Berlin abgesagt

Beste  Version JPG
Nachdem Vanessa Mai und ihr Umfeld immer wieder neue haarsträubende Schlagzeilen installierten und (vielleicht auch wegen einer Kooperation mit einer großen deutschen Tageszeitung) „damit durchkamen, scheint die Begründung der Tourabsage das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen gebracht zu haben. Wir haben bereits im Oktober vergangenen Jahres über die vielen „Auffälligkeiten“ in der Außendarstellung Vanessas berichtet (siehe HIER).
Nach der anfänglichen Verlegung des Magdeburger Tourtermins in eine kleinere Halle und der darauf folgenden kompletten Tourabsage geht es mit Vanessa Mais Karriere weiter bergab.
Auffällig: Seit der beruflichen Trennung zwischen Vanessas Ehemann Andreas Ferber und seiner Stiefmutter Andrea Berg erhält Vanessa keine TV-Auftritte mehr. In diesem Jahr ist sie nicht mal im ZDF Fernsehgarten vertreten, von den großen TV-Shows mal ganz abgesehen. 
Nun der nächste Schock für die Fans: Nach ihrem Auftritt bei der Schlagernacht am Kalkberg kam jetzt eine Absage für 2 weitere Schlagernächte. Bei den großen Schlagernächten in Dresden und Berlin wird Vanessa Mai ersetzt durch Michelle bzw. DJ Ötzi.
Wir fragen uns natürlich, was ist da los? Durch die Tourabsage sind viele eingefleischte Fans von ihrem Idol enttäuscht – vor allem über die haarsträubende die Fans für dumm verkaufende Begründung, und jetzt werden die Konzert-Termine noch rarer. Unklar ist, ob Vanessa die Termine selbst abgesagt hat, oder ob die Veranstalter lieber die anderen Künstler dabei haben wollten.
Hoffen wir, dass wenigstens der am 17.5. neu erscheinende Song – Vanessa plant laut eines Radiointerviews eine Abkehr vom Schlager – etwas mehr Glück bringt. Die Songautoren Joe Walter (Jennifer Rostock) und das Produzententeam Junkx, das sich sonst um Namen wie Robin Schulz und Stefanie Heinzmann kümmert, sprechen da auch eine eindeutige Sprache für die Hinwendung zu einem neuen Musikstil. Vanessa Mai könnte das Glück im Moment gut gebrauchen…
Ihre neue Single „Beste Version“ mit der Textzeile „Es ist okay, dass du nicht wie die anderen bist. Es ist okay, dass du tanzt, so wie du es willst. Es ist okay, wie du lachst, wie du lebst, wie du liebst. So bist du die beste Version von dir“ soll dazu auffordern, sich zu nehmen, wie man ist. Ob es eine „gute Idee“ war, mal wieder (nachdem man damit mehrfach Schiffbruch erlitten hat) freizügige Fotos zu präsentieren, um die Songaussage zu bekräftigen, möge jeder für sich entscheiden…
Voriger ArtikelNächster Artikel

HELENE FISCHER: Info des Veranstalters zum geplanten Gastein-Konzert 1

Bild von Schlagerprofis.de

Selbst Superstar HELENE FISCHER bangt um ihr Konzert

Das hat sich der Veranstalter Leutgeb sicher anders vorgestellt – geplant war ein wahnsinnig tolles Konzert mit HELENE FISCHER. Nicht zu vergessen wurde mit MELISSA NASCHENWENG ein weiterer großer Star als Topact eines schönen Konzerts angekündigt. Covid-19 hatte leider etwas dagegen, so dass das Konzert zunächst auf den 26. März 2021 verschoben werden musste. Es schien damals realistisch, dass zu diesem Zeitpunkt ein großes Event vielleicht wieder stattfinden könnte.

Veranstalter mit guter Kommunikation

Wir haben nun Mitte Januar 2021. Realistisch gesprochen, ist es (vorsichtig gesagt) mehr als unwahrscheinlich, dass im März 2021 ein großes Event in Gastein stattfinden kann. Das kann man jetzt „totschweigen“, wie viele das tun (die Situation ist ja z. B. für die Tour von FLORIAN SILBEREISEN vergleichbar) – oder man kann über den aktuellen Stand der Dinge informieren, wie der Veranstalter des Events, Leutgeb, das tut.

Verständnis für die Fans

Leutgeb bekundet in einem aktuellen Statement Verständnis für die Fans von HELENE FISCHER. Der Veranstalter kommuniziert ehrlich, dass aktuell „keine offiziellen Richtlinien bzw. Voraussetzungen zur Durchführung des Konzertes am 26. März 2021“ vorliegen. Die „nie dagewesene globale Situation“ trifft natürlich und gerade auch den Veranstalter eines Konzerts von HELENE FISCHER. Abschließend wird betont, dass „Gesundheit und Sicherheit der Konzertbesucher oberste Priorität besitzen“.

Verschiebung oder Absage realistisch

Dass ein HELENE-FISCHER-Konzert im März stattfinden kann, die Fantasie hat wohl kaum jemand. Andrerseits muss ein Veranstalter natürlich auf rechtliche Vorgaben achten und kann das Konzert erst offiziell absagen oder verschieben, wenn die Lage „klar“ ist. So gesehen finden wir sehr löblich, dass Leutgeb hier einen Zwischenstand kommuniziert und um Verständnis für noch nicht vorhandene Klarheit gibt. Und mit „Mitte Februar“ wird ein konkreter Zeitpunkt genannt, zu dem mehr Klarheit herrschen soll. Wir drücken die Daumen, dass die Fans „irgendwann“ das Konzert erleben dürfen und finden diese Form der Kommunikation top!

SARAH LOMBARDI: Ups – ihre Tour 2021 wird ersatzlos gestrichen 0

Bild von Schlagerprofis.de

SARAH LOMBARDI streicht ihre Tour – keine Ersatztermine

Dass das Coronavirus die Veranstaltungsindustrie hart trifft, ist nichts Neues. Alle möglichen Tourneen müssen verschoben werden, teils sind schon zweite und dritte Ersatztermine im Umlauf. Bei SARAH wird nun die komplette geplante Tour des Frühjahrs 2021 gestrichen. Dabei dürfte das Interesse an ihren Konzerten schon groß sein – sie hat eine von nur wenigen Schlager-Singlehits des vergangenen Jahres gelandet und wurde sogar damit geadelt, auf dem „Schlagerchampions“-Sampler vertreten zu sein.

Information des Veranstalters SEMMEL

Kurz und bündig informiert der Veranstalter über die traurige Konzertabsage von SARAH:

Leider macht es die aktuelle Situation, bedingt durch COVID-19 und den damit verbundenen Beschränkungen, für alle Beteiligten unmöglich, die für 2021 geplanten Termine von Sarah Lombardi stattfinden zu lassen.

Die Tickets für die ersatzlos abgesagten Terminen können an den Vorverkaufsstellen, an denen diese erworben wurden, zurückgegeben werden.