Mickie Krause: Sein neuer Mallorca-Hit kommt von den „Funky Marys“ Kommentare deaktiviert fĂĽr Mickie Krause: Sein neuer Mallorca-Hit kommt von den „Funky Marys“

Eine Woche wach

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Die Kölner Mädelsband „Funky Marys“ besteht seit nunmehr fast 17 Jahren. Was das mit Mickie Krause zu tun hat? Eine ganze Menge.Deren Mitglieder Yvonne Jarovic und ihre Schwester Andrea Schöneborn schrieben nicht nur als Co-Autoren den 2018er Karnevals-Kracher „En Woch lang wach“ – nein, sie sind auch mit den Funky Marys die Originalinterpreten dieses Titels.

Bild von Schlagerprofis.de

Neuerdings hat Mickie Krause wohl sein Herz fĂĽr die „Eindeutschung“ von Karnevalstiteln entdeckt. Auch der „Räuber“-Song „FĂĽr die Ewigkeit“ wurde von Mickie Krause ja ĂĽbernommen.

Wir sind gespannt, wie Mickies aktueller am heutigen 10. Mai erscheinender Mallorca-Song ankommen wird. Hier noch der Pressetext der Plattenfirma (okay, wir haben uns erlaubt, das eine oder andere Satzzeichen zu ergänzen), der allerdings nichts vom Original der Funky Marys beinhaltet:

Strahlend weiße Strände, himmlische Ruhe und Einkehr, während die rote Sonne am Horizont im türkisen Meer versinkt. Im Hintergrund spielt ein alter, weißgekleideter Mann auf seiner noch älteren Gitarre ein spanisches Lied aus seiner Jugend, begleitet vom Zirpen der Grillen und Zikaden. Es sieht aus, als läge ein Instagram-Filter über allem, die Welt erstrahlt in den satten Farben abendlicher, mediterraner Romantik. All das gibt es hier nicht. Was es aber hier gibt, ist die volle Malle-Dröhnung wie nur Mickie Krause sie abliefern kann!

Die Hochsaison rollt unaufhaltsam heran, und Mickie Krause weiß um seine royale Verantwortung, die Tanztempel mit neuen Krause-Kantaten für die Feier an der Playa zu versorgen. Und da setzt er auf den Sound, der ihn zum balearischen Hochadel aufsteigen ließ: moderne Deephouse Klänge, gepaart mit dem bewährten XTreme Sound Gewand und vor allem hartnäckigste Ohrwurmerei.

„Eine Woche wach“ ist schon jetzt das Credo der Armee an die FeierwĂĽtigen 2019, da ist es ganz egal, welchen Tach wir haben, denn einschlafen ist sowieso nicht! Die Mission heiĂźt Party im Mallorca – Style, und der ergibt sich aus der Summe seiner Teile: Mickie Krause besingt die Elite der Partypeoples, Singles mit Niveau und durstige Kehlen, die ihm voll und ganz aus der Hand fressen. Und so ist er nicht nur der ranghöchste Zeremonienmeister seines Inselreichs, er ist gleichzeitig auch noch Amor und Cupido in Personalunion, der seine Schäfchen untereinander verkuppelt.

Und wenn man sich dann erinnern möchte wie das damals war, auf Malle 2019 als man sich kennenlernte, und sich fracht was das fĂĽr’n Tach war, weiĂź man’s nicht mehr. Denn man war eine Woche wach!

Quelle: Electrola

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM & JEANETTE BIEDERMANN heute Abend in 90er-Show und Wörthersee-Show 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM & JEANETTE BIEDERMANN: Erneut kuriose Doppelprogrammierung

Als vor zwei Wochen die von THOMAS GOTTSCHALK moderierte Show „50 Jahre ZDF-Hitparade – die Zugabe“ gesendet wurde, wurden gleich zwei Schlagershows dagegen programmiert. „Schlager SpaĂź mit Andy Borg“ und die „Musi“. Dass THOMAS GOTTSCHALK trotz dieser Konstellation gigantisch gute Quoten holte (trotz Programmierung in ARD und auf allen Dritten Programmen sahen bei der gestrigen ARD-Spendengala weniger Menschen zu), war wohl nicht abzusehen.

THOMAS GOTTSCHALK: Setzt er sich wieder souverän durch?

Auch diesmal hat THOMAS GOTTSCHALK ein Pfund in der Hand. Die 90er Jahre sind derzeit „angesagt“, und er begrĂĽĂźt einige Ikonen der Zeit, darunter auch Schlagerstars. Ebenso wie bei „Stars am Wörthersee“, moderiert ĂĽbrigens ausgerechnet von der Moderationskollegin BARBARA SCHĂ–NEBERGER, mit der er sonst gemeinsam moderiert, wird MATTHIAS REIM dabei sein – auch JEANETTE BIEDERMANN gibt sich bei THOMAS GOTTSCHALK die Ehre.

Bild von Schlagerprofis.de

Weitere Schlageracts der Show

Schlagerfreunde werden sich im ZDF heute wohl auĂźerdem auf folgende Stars freuen:

JASMIN WAGNER und

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: ZDF, Sascha Baumann

Folge uns:

HELENE FISCHER: LUIS FONSI meldet sich: Er will „Deutsch lernen“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: LUIS FONSI freut sich ĂĽber die Zusammenarbeit

Der Weltstar LUIS FONSI hat sich nun auch zum Duett mit HELENE FISCHER zu Wort gemeldet. Er freut sich auf die Kooperation mit dem deutschen Superstar und bezeichnet HELENE sogar als seine Freundin. Auf Facebook schreibt er (ĂĽbersetzt ins Deutsche via Google):

Der deutsche Star, meine Freundin HELENE FISCHER, hat mich eingeladen, ein Lied mit ihr aufzunehmen, damit ich Deutsch ĂĽbe: Ich fĂĽhle mich so geehrt und bin unglaublich stolz darauf, mit the-one-and-only HELENE FISCHER einen Song aufgenommen zu haben!

Also doch ein deutschsprachiger Song?

Dieses Statement von LUIS FONSI lässt orakeln, dass es sich um einen Deutsch-Spanischen Song handeln könnte. – Manche Fans haben sich gefragt, warum HELENE FISCHER LUIS FONSI als Duettpartner erwählt hat. Die Zahlen sprechen da eine eindeutige Sprache – hier mal einige Fakten:

HELENE-Duett mit LUIS FONSI das meistangesehene Duett

Auf dem YouTube-Kanal von HELENE FISCHER ist das Duett mit LUIS FONSI das meistgeklickte Duett mit ĂĽber 14,2 Mio. Views. Lediglich die Solo-Hits wie „Atemlos durch die Nacht“, „Achterbahn“, „Herzbeben“, „Hallelujah“ und „Nur mit Dir“ konnten noch mehr Klicks generieren – das Duett mit LUIS FONSI hat sogar die „Flieger (live)“-Klicks aktuell ĂĽberholt.

LUIS FONSI: „Despacito“ zweitmeistgeklicktes YouTube-Musikvideo aller Zeiten

Auch wenn der eine oder andere HELENE-Fan gefragt haben mag: „Luis wer…?“, muss man sagen, dass LUIS FONSI klar ein Weltstar ist. Lange Zeit war sein „Despacito“ das meistgeklickte Musikvideo auf YouTube und steht in der ewigen Bestenliste noch immer auf Platz 2. Ăśber 7 Milliarden(!!!) Klicks sprechen eine sehr eindeutige Sprache. Auch vor dem Hintergrund dĂĽrfte er als Duettpartner ausgewählt worden sein.

Foto: Universal / Sandra Ludewig

Folge uns: