Patrick Lindner: Single „Weil du mich liebst“ kündigt Jubiläumsalbum an Kommentare deaktiviert für Patrick Lindner: Single „Weil du mich liebst“ kündigt Jubiläumsalbum an

Patrick Lindner Weil du mich liebst SingleCover 4053804107297 1024x1024

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Die neue Single von Patrick Lindner erscheint am 12. April. „Weil du mich liebst“ ist eine weitere Perle des umtriebigen Autorenteams um Tim Peters und Alexander Scholz, die momentan wirklich angesagt sind – in unseren Augen ist „Weil du mich liebst“ absolut hitverdächtig.

Die Single kündigt das neue Album „Ich feier die Zeit“ an, das im Juli erscheint – pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum des Sängers, der im Sommer 1989 den Grand Prix der Volksmusik mit dem von Jean Frankfurter und Irma Holder geschriebenen Titel „Die kloane Tür zum Paradies“ auf dem zweiten Platz landete und sich seither stets weiterentwickelt hat. Übrigens – der damalige Sieger, Stefan Mross, feiert derzeit ebenfalls sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Man sieht daran, wie wichtig der längst abgesetzte „Grand Prix der Volksmusik“ war – daraus gingen viele langjährige Karrieren hervor. Da verursacht es schon Stirnrunzeln, wenn das ZDF seine letzte Unterhaltungsbastion, die Show „Willkommen bei Carmen Nebel“, absetzt – bleibt zu hoffen, dass dafür neue Formate entwickelt werden, bei denen sich Top-Interpreten wie Patrick Lindner etablieren können.

Übrigens, am Rande der Veranstaltung „Schlagerland“ in Recklinghausen wurde uns verraten, dass auf dem neuen Album ein weiteres neues Duett mit Nicki geplant ist – wir sind gespannt…

Zurück zur neuen Single: „Weil du mich liebst“ wird auch als tanzbarer Remix erscheinen. Wir drücken die Daumen für einen Erfolg.

Hier noch die Info der Plattenfirma Telamo:

30 Jahre im Rampenlicht: Patrick Lindner läutet das Jubiläumsjahr ein – mit der brandneuen Single „Weil du mich liebst“ ++ Das neue Album „Ich feier’ die Zeit“ kommt im Juli

Die Tage werden wieder länger, die Farben kehren zurück – und den euphorischen Soundtrack dazu liefert einer, der in diesem Jahr sein 30. Bühnenjubiläum feiert: Patrick Linder! Mit dem brandneuen Titel „Weil du mich liebst“ steuert der Münchner ab sofort auf sein Jubiläumsalbum „Ich feier’ die Zeit“ zu, das am 5. Juli bei TELAMO erscheinen wird. Neben der regulären Version dieser ersten Singleauskopplung, für die Lindner auf ein extrem erfrischend-ansteckendes Mix aus Popschlager-Melodien und Dance-Sounds setzt, erscheint „Weil du mich liebst“ am 12. April auch als Remix-Version, die sogar noch tanzflächentauglicher ist. Auch das dazugehörige Video feiert am selben Tag Premiere.

2019 ist ein ganz besonderes Jahr für Patrick Lindner: Pünktlich zum 30. Bühnenjubiläum wird sich der Sänger aus München im Sommer mit seinem programmatisch betitelten Studioalbum „Ich feier’ die Zeit“ zurückmelden. Typisch für ihn ist dabei, dass er seinen Sound auch dieses Mal konsequent weiterdenkt, ein echtes Update liefert: So tanzbar, so ausgelassen, so zeitgenössisch klang er noch nie. Bester Beweis dafür ist die erste Single „Weil du mich liebst“, die einen nach dem ruhigeren Gänsehaut-Intro immer wieder auf die Tanzfläche entführen will, wenn Lindners angestammter Produzent Tommy Mustac auch auf elektronische Sounds und schillernde Synthesizer-Klänge setzt. Auf den Leib geschrieben wurde ihm der Titel von Tim Peters, Paul Falk und Alexander Scholz.

„Doch dann kamst du, wie ein kalter Schneesturm im August“ – so überfällt ihn die Liebe, die sich hier mit treibenden Beats anbahnt und tatsächlich wie vertontes Glück klingt. 100% im Hier und Jetzt verankert, definiert Lindner die perfekte Balance zwischen mitreißenden Popschlager-Melodien und dem Feeling einer echten Dance-Hymne, die mit Oh-oh-oh-Gesängen und vielen verspielten Elementen ganz klar den Albumtitel vorwegnimmt: Genau so klingt es, wenn einer wirklich die Zeit feiert.

Und was für eine Zeit es war: Kaum zu glauben, dass es nun schon 30 Jahre her ist, seit Lindner den 2. Platz beim Grand Prix der Volksmusik belegt hat. Aber die Jahre vergehen bekanntlich wie im Flug, wenn alles läuft: Jede Menge Edelmetall (3x Platin, 6x Gold), gleich fünf Goldene Stimmgabeln und einen Bambi gab’s zwischenzeitlich für den vierfachen Gewinner der ZDF-Hitparade, der 1960 zur Welt kam. Gefeiert als Musiker, kennt man ihn zudem seit drei Jahrzehnten auch als Koch und Moderator, der auf mehrere Dutzend eigene Shows für ZDF und ARD zurückblicken kann (u.a. „So ein Tag mit guten Freunden“, „Patrick Lindner persönlich“, „Patrick Lindner Show“), sowie als Primetime-Schauspieler (u.a. „Traumschiff“, „SOKO“) und Operetten-Star („Im Weißen Rössl“, 2015). Sein zuletzt veröffentlichtes „Leb dein Leben“-Album bescherte ihm erst Anfang 2018 eine weitere Platzierung in den deutschen Top-40.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

HELENE FISCHER: BILD.de bestätigt Schlagerprofis-Info, dass im Herbst ein neues Album kommt 1

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Schlagerprofis-Hinweise waren offensichtlich korrekt

Als wir am 14. Juni darüber berichtet haben, dass es langsam „ernst“ wird mit einem neuen Album von HELENE FISCHER, haben wir das getan, weil wir gute Quellen haben, die das als Vermutung aufgrund von Indizien kundgetan haben. Wenn unsere Recherchen nun von der BILD-Zeitung bestätigt werden (leider sind die Managements und TV-Gewaltigen ja nicht willens, so etwas direkt selber zu kommunizieren und überlassen offizielle Bestätigungen der BILD-Zeitung), ist davon auszugehen, dass wir uns in diesem Jahr tatsächlich auf ein neues Album von HELENE FISCHER freuen dürfen.

TV-Premiere bei FLORIAN SILBEREISEN?

Die BILD-Zeitung „vermutet“, dass aufgrund der „Exklusivitätsklausel“, die ein „Hobby“ von FLORIAN SILBEREISENs Manager MICHAEL JÜRGENS ist, HELENE FISCHER ihr Album bei FLORIAN vostellen wird. Wir fragen uns – bei welchem Sender wird eigentlich die „HELENE-FISCHER-Show“ ausgestrahlt? Richtig: im ZDF? Sofern die BILD-Hypothese stimmt, darf man sich fragen, ob auch das ZDF es einfach so hinnehmen wird, dass ihr Zugpferd nur auf einem Sender Promotion machen darf.

Kann es das sein, dass hier persönliche Befindlichkeiten einer einzelnen Person dazu fürhen, dass HELENE nur in einer großen Musikshow stattfinden darf? Das wäre schade. Man könnte beim ZDF anfragen, aber die antworten ja nur der BILD-Zeitung – schade, dass man hier nicht Flagge zeigen mag.

Neues Album offensichtlich „safe“, Rest Spekulation

Nach unserer Meinung ist lediglich klar, dass wir uns in diesem Herbst oder Winter auf ein neues Album von HELENE FISCHER freuen können. „Normal“ wäre eine zeitnahe Tour, die 2022 zu erwarten wäre. Und dass angedacht ist, in diesem Jahr wieder eine HELENE-FISCHER-Show vor Publikum stattfinden zu lassen, ist eigentlich jetzt auch keine bemerkenswerte Meldung – zumindst Stand heute, man weiß ja nicht, wie sich die Pandemie entwickeln wird.

 

Folge uns:

KAISERMANIA 2021: Veranstalter hofft noch immer, dass sie im August (!) stattfindet 0

Bild von Schlagerprofis.de

ROLAND KAISER: Veranstalter gibt aktuellen Stand in Sachen „Kaisermania“ bekannt

Vor einigen Tagen haben die „Filmnächte am Ufer“ kommuniziert, dass die letzte Entscheidung, ob die „Kaisermania 2021“ stattfinden kann, noch nicht feststehe. Kurios: Es wurde das Juli-Programm veröffentlicht, und da war von der Kaisermania nichts mehr im Juli-Programm zu sehen. Mit anderen Worten steht schon seit einigen Tagen das fest, was nun der Veranstalter SEMMEL kommuniziert:

WENN Kaisermania, DANN im August (Verschiebung der Juli-Termine)

SEMMEL schreibt auf seiner Facebookseite:

im Augenblick arbeiten wir mit den zuständigen Behörden des Freistaates Sachsen und der Landeshauptstadt Dresden gemeinsam an einer möglichen Durchführung der KAISERMANIA 2021 an den nachstehenden Wunschterminen:

06.+07. August 2021 (ursprünglich 07.08.+08.08.2020)
13.+14. August 2021 (ursprünglich 31.07.+01.08.2020 / 30.+31.07.2021)

Wie ihr aus den Medien mitbekommt, werden die behördlichen Auflagen Schritt für Schritt regional reduziert und daher hoffen wir, die Konzerte an den Wunschterminen durchführen zu können. Das aktuelle Infektionsgeschehen verfolgen wir selbstverständlich weiterhin sehr aufmerksam und planen unter Beachtung der sogenannten „3-G-Regel“, ausschließlich Ticketinhabern, die geimpft, genesen oder getestet sind, Zutritt auf das Veranstaltungsgelände zu ermöglichen, um so allen Besuchern ein sicheres Konzerterlebnis zu gewährleisten.

Erhebliche organisatorische Aufgabe

Sicher – einerseits wäre es super toll, eine unbeschwerte Kaisermania zu erleben. Nur: Wie kann man das organisieren? Jede einzelne Person müsste dann ja vermutlich nicht nur mit persönlichen Daten aufgenommen werden, sondern auch der Nachweis kontrolliert werden, Zugang zu haben. Und: was ist mit Personen, die damit nicht einverstanden sind? (Nicht falsch verstehen: Vollstes Verständnis für die „3G“-Regel – nur sollte die nicht erst NACH dem Kauf des Tickets kommuniziert werden.

ROLAND KAISER wünscht sich die Kaisermania „von Herzen“

Kurz und bündig schreibt ROLAND KAISER ergänzend zur Mitteilung von SEMMEL:

Ich wünsche mir von Herzen, dass wir uns im August tatsächlich sehen!

Zwei Herzen in unserer Brust

In unserer Brust schlagen zwei Herzen: Einerseits ist die Sehnsucht nach einem großen Konzerterlebnis natürlich groß – und es wäre toll, wenn die Kaisermania „wie früher“ stattfinden könnte. Das realistische Herz sagt uns aber, dass es nur noch wenige Wochen bis zum August sind – es gibt zwar Lockerungen, aber wer die Kaisermania kennt, weiß, dass hier wirklich Menschenmassen sehr eng „aufeinanderhocken“, was ja durchaus den Reiz des Erlebnisses mit ausmacht. Wir drücken die Daumen, dass die Verantwortlichen die richtige Entscheidung treffen.

Update: Manche Fans verärgert

Wenn wir uns einige Reaktionen in den sozialen Medien ansehen, wurde offensichtlich ein Aspekt nicht mit genug Bedacht berücksichtigt: Sehr sehr viele Fans planen ihren Urlaub um die Kaisermania. Wenn jetzt das letzte Juli-Wochenende wegfällt, was ist dann mit den vielen gebuchten Hotels, Zugfahrten etc.? Hier hätte sich einige Fans eine etwas langfristige Planung gewünscht, zumal offensichtlich schon länger feststeht, dass das letzte Juli-Wochenende nicht mehr zur Disposition stand (angesichts der VÖ des Programms der Filmnächte, bei denen die Juli-Termine schon nicht mehr abgedruckt waren).

 

Folge uns: