Stefan Pössnicker: Sein Label Mania Music wurde von Telamo übernommen Kommentare deaktiviert für Stefan Pössnicker: Sein Label Mania Music wurde von Telamo übernommen

Schlagerpiloten

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Das ist eine Presseinfo, mit der wir zwar gerechnet haben, die aber trotzdem spannend ist: Stefan Pössnicker bindet sich noch enger an das Haus TELAMO als das ohnehin der Fall war. Nachdem die von ihm ins Leben gerufenen Schlagerpiloten auch bei Telamo ansässig waren, ist das ein wohl logischer Schritt.

Hier die offizielle Presseinfo von Telamo:

Der Erfolgsproduzent Stefan Pössnicker (u.a. Andrea Berg, Fantasy, Die Schlagerpiloten, Sonia Liebing) und das MĂĽnchener Schlagerlabel TELAMO arbeiten zukĂĽnftig eng zusammen. TELAMO hat zum einen das Label Mania Music von Stefan Pössnicker ĂĽbernommen und wird zukĂĽnftig die neuen Projekte von Pössnicker veröffentlichen. In konkreter Planung sind bereits Veröffentlichungen der KĂĽnstler Sunrise, Vamos, Hansi SĂĽssenbach sowie der österreichische Newcomer Riko. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Stefan und das Vertrauen, das er uns schenkt. Stefan hat in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass er eine Hitnase und ein gutes Händchen fĂĽr neue Talente hat. Sein Sound hat den Popschlager in den letzten 10 Jahren stark beeinflusst“, meint Ken Otremba, geschäftsfĂĽhrender Gesellschafter von TELAMO. Stefan Pössnicker: „Auch ich freue mich sehr, mit TELAMO einen starken Partner mit einem kompetenten Team an der Seite zu haben. Alleine die Zusammenarbeit mit den Schlagerpiloten zeigt, was zusammen möglich ist. Unsere KĂĽnstler dĂĽrfen sich freuen!“

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einlädt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) Fernsehgärten der Saison 2022 – die Ăśbersicht dazu findet sich HIER. 

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts hätten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. – das klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns:

HELENE FISCHER: Heute Radio-Interview auf Radio Niederösterreich 0

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Karrierehighlight fĂĽr ANDREAS HAUSMANN vom ORF

Das ist deutschen Radiosendern in der Fläche wohl (nach unserer Beobachtung) nicht so gelungen. Tatsächlich hat sich HELENE FISCHER Zeit genommen, um Radio Niederösterreich ein Interview zu geben. ANDREAS HAUSMANN durfte es fĂĽhren und bezeichnet es auf seiner Instagram-Seite als „Karriere-Highlight“, was man sofort glauben kann. Schon am heutigen Dienstag wird das Interview im Rahmen der Sendung „Guten Morgen, Niederösterreich“ um 8 Uhr ausgestrahlt – von 8 bis 9 Uhr auf Radio Niederösterreich. 

Folge uns: