Kerstin Ott geht 2019 auf „endlich live“-Tour Kommentare deaktiviert fĂĽr Kerstin Ott geht 2019 auf „endlich live“-Tour

Ott

Während Kerstin Ott momentan fleiĂźig das Tanzbein schwingt, gibt es fĂĽr ihre Fans tolle Neuigkeiten: Die beliebte Sängerin geht noch 2019 „endlich“ auf Tour. Ob der Name der Tour – „endlich(!) live“ ein Hinweis darauf ist, wer der bereits angekĂĽndigte „Special guest“ der Tour ist, wissen wir noch nicht.

Bekannt sind allerdings bereits sechs Tour-Termine, für die HIER Tickets erworben werden können:

20.11.2019, 20 Uhr – BREMEN – Metropol-Theater Bremen
21.11.2019, 20 Uhr – BRAUNSCHWEIG – Stadthalle Braunschweig
22.11.2019, 20 Uhr – DĂśSSELDORF – Mitsubishi Electric Halle
27.12.2019, 20 Uhr – SCHWERIN – Sport- und Kongresshalle
29.12.2019, 20 Uhr – BERLIN – Verti Music Hall
30.12.2019, 20 Uhr – ZWICKAU – Stadthalle Zwickau

Gerne präsentieren wir euch die Presseinfo des Veranstalters SEMMEL:

Kerstin Ott & Special Guest

Endlich LIVE IN CONCERT

Die Chart-Überfliegerin geht mit ihrem erfolgreichen Album „Mut zur Katastrophe“ und allen bekannten Hits auf Deutschland-Tournee! Mit ihrer Durchbruchssingle „Die immer lacht“, deren YouTube-Video bereits über 150 Millionen geklickt wurde, eroberte sie 2016 die Musikwelt im Sturm. Diesen Winter dürfen Fans die begnadete Sängerin und Songwriterin endlich live erleben!

Kerstin Ott hat noch nie davor zurückgeschreckt, viel aufs Spiel zu setzen. Sich auszuprobieren, sich konsequent weiter zu entwickeln und auch ihr stetig wachsendes Publikum an dieser kreativen Veränderung teilhaben zu lassen. Eine Entwicklung, die die zweifache Gewinnerin des deutschen Musikautorenpreises auf ihrem zweiten Album mit dem ungewöhnlichen Titel „Mut zur Katastrophe“ (VÖ 17.08.2018) fortsetzte.

Erste musikalische Erfahrungen sammelte Kerstin Ott bereits als junges Mitglied im Kinderchor von Liedermacher Rolf Zuckowski, tingelte später als gefragte DJane durch Clubs in ganz Deutschland und konzentrierte sich schließlich auf ihre Tätigkeit als gelernte Malerin, während sie weiterhin eigene Songs komponierte. 2016 folgte dann über Nacht der große Durchbruch mit der Hit-Single „Die immer lacht“: Mit ihrer sympathischen Ausstrahlung und dem ins Ohr gehenden Mix aus modernem Dance-Pop und deutschsprachigem Schlager katapultierte sich Kerstin Ott in Rekordzeit an die Spitzen der Charts und etablierte sich in der Folgezeit als eine der erfolgreichsten deutschen KünstlerInnen. Die Durchbruchssingle „Die immer lacht“ löste regelrecht eine Welle der Begeisterung aus und wurde im März 2017 vom Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment zum erfolgreichsten Werk des Jahres 2016 erklärt. In einer gemeinsam entwickelten Version mit dem DJ- und Produzentenduo Stereoact avancierte der Song zum Megahit, erhielt den Diamant-Award in Deutschland sowie Gold in Österreich und hatte monatelang einen Stammplatz in den Top 10 der Charts beider Länder.

Spätestens mit der Nachfolgesingle „Scheißmelodie“, die als Sommerhit gefeiert wurde, bewies Kerstin Ott, dass sie absolut kein „One-Hit-Wonder“ ist. Ihr Debütalbum „Herzbewohner“ schoss mit Veröffentlichung im Dezember 2016 auf Platz 4 der deutschen Longplay-Charts und erreichte Platin-Status für über 200.000 verkaufte Alben. Ihre ganz persönliche Hymne aus Toleranz, Offenheit und Vielschichtigkeit ist die Single „Regenbogenfarben“: „Im Grunde sind wir alle nur Menschen, die nach dem gleichen Ziel streben: Glücklich zu sein“, so Kerstin Ott über die universelle Botschaft von „Regenbogenfarben“. Es ist ein „lautes Ja zu Diversität und Menschlichkeit. Denn das Leben ist bunt – Regenbogenfarben bunt!“ Diese Botschaft durfte Kerstin Ott zu Weihnachten 2018 bei der „Helene Fischer Show“ mit der großen Öffentlichkeit teilen. Fast sechs Millionen Zuschauer sahen am 1. Weihnachtstag im ZDF das Duett der beiden erfolgreichen Power-Frauen, die damit ein klares Statement für Toleranz und Offenheit setzten.

Erfolge über Erfolge, die Zahlen allein gar nicht wirklich widerspiegeln können. Mit ihrem zweiten Album „Mut zur Katastrophe“ knüpft sie an ihrer bisherigen Erfolgsbilanz an und präsentiert sich von einer kämpferischen, furchtlosen Seite. Dabei ist sie immer geerdet, unverstellt, ehrlich und bescheiden geblieben. Ihre Songs sind sehr lebensnah und basieren auf ihren eigenen Erfahrungen vom Scheitern und Wiederaufstehen. In ihren tiefgründigen Texten verarbeitet sie ganz ungeschminkt und unverschnörkelt aus dem Leben gegriffene Ereignisse. So direkt und außergewöhnlich, so echt, wie sie selbst.

Auf der BĂĽhne verzichtet Kerstin Ott ganz bewusst auf Schnick Schnack und bringt als einziges Utensil ihre geliebte Akustikgitarre mit. Eine unaufgesetzte GlaubwĂĽrdigkeit, mit der sie die Herzen eines Millionenpublikums berĂĽhrt.

Aktuell dürfen ihre Fans Kerstin Ott aber auch von einer ganz anderen Seite erleben: In der 12. Staffel der RTL Tanzshow Let’s Dance sorgt Kerstin Ott zusammen mit Profitänzerin und Tanzpartnerin Regina Luca für Begeisterung bei den Zuschauern.

Auf ihrer Deutschlandtournee im Winter 2019 wird Kerstin Ott ihre unbändige Energie, den wiedererkennbaren Sound aus Pop, Dance, Folk und Schlager mit deutschsprachigen Texten und einigen überraschenden Klangfarben auf den Bühnen präsentieren.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Heute heiĂźt es „Fernsehgarten On Tour“ – mit OLI. P, CITY, SENTA – und wenig Schlager 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: „Fernsehgarten On Tour“ verlängert die Saison

Die Fans wird es freuen: Auch in diesem Jahr geht der Fernsehgarten auf Tour – diesmal nach Erfurt. Von dort wird morgen die erste von drei „Spezialausgaben“ des Fernsehgartens ausgestrahlt – „mitten aus den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit“, wie es im Pressetext heiĂźt. 

Mit dabei sind (Schlagerfans müssen jetzt wieder stark sein): 

  • CITY
  • OLI. P
  • SENTA
  • JOHNNY LOGAN
  • ALEXANDER EDER
  • THE RASMUS
  • CULCHA CANDELA
  • SEVEN feat. CHIARA CASTELLI
  • JOHN RIOT
  • 2WELTEN

Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

ANDREA BERG: Ihr Jubiläumskonzert auf der Waldbühne Berlin wurde mitgeschnitten 4

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA BERG: Medienberichten zufolge wurde ihr gestriges Konzert mitgeschnitten

Die WaldbĂĽhne Berlin zu bespielen, ist wohl fĂĽr jeden KĂĽnstler etwas Besonderes. Diese Ehre wurde gestern (wie zueletzt 2019) ANDREA BERG zuteil. Immerhin ca. 10.000 Zuschauer konnte der Schlagersuperstar anlocken – kleiner Wermutstropfen: Die WaldbĂĽhne hat Platz fĂĽr ca. 22.000 Zuschauer. Und so baten laut Angaben der Berliner Zeitung Ordner das Publikum, nach unten durchzugehen, so dass sich fĂĽr einen Video-Mitschnitt der Eindruck einer gut befĂĽllten Arena ergeben sollte – in der Tat waren somit die untersten Reihen sehr gut gefĂĽllt, während die oberen groĂźen Ränge weitgehend leer blieben.

Kaltes Wetter – heiĂźe Stimmung

Dass das Wetter recht kalt war, tat der Stimmung keinen Abbruch – im Gegenteil – das Publikum feierte ANDREA BERG fĂĽr ihre abwechslungsreiche Jubiläumsshow, bei der sie auch Gäste dabei hatte. Ihre „beste Freundin“ (immerhin hat sie anders als JĂśRGEN DREWS, der in sozialen Medien schrieb, er habe nur EINEN Freund, nämlich MARK KELLER) MAITE KELLY durfte ebenso nicht fehlen wie die ESC-Legende JOHNNY LOGAN, mit dem ANDREA „Never Walk Alone“ sang. 

Beeindruckende BĂĽhnenbilder, groĂźartige KostĂĽmwechsel, Pyrotechnik und natĂĽrlich die ganz groĂźen Hits von ANDREA BERG – das ist offensichtlich lohnenswert, fĂĽr die Ewigkeit festzuhalten – gut möglich, dass der Mitschnitt des sehenswerten Konzerts demnächst veröffentlicht wird. Die Fans (und nicht nur die, die dabei gewesen sind,) wĂĽrde es sicherlich freuen. 

Wer das Jubiläumskonzert von ANDREA BERG noch einmal live sehen möchte, kann das am 4. Dezember 2022 in der Merkur-Spiel-Arena in Düsseldorf tun. 

 

 

 

 

Folge uns: