Stefan Waggershausen: Mit „Aus der Zeit gefallen“ beste Chartsnotiz seit fast 35 Jahren Kommentare deaktiviert für Stefan Waggershausen: Mit „Aus der Zeit gefallen“ beste Chartsnotiz seit fast 35 Jahren

CD Cover Aus der Zeit gefallen

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Der Produzent, Autor und Liedermacher Stefan Waggershausen hat eine langjährige Karriere hingelegt. Als erstes Schlagerportal haben wir HIER darüber berichtet, dass er erstmals seit vielen Jahren ein neues Album produziert hat (siehe HIER). „Aus der Zeit gefallen“ scheint sein Album aber nicht zu sein – Platz 15 in den offiziellen Album-Charts spricht eine eigene Sprache. Auch dieses Album wird NICHT als Schlageralbum gewertet (auch Christian Steiffen findet sich ja nicht in der Schlager-Liste).

Letztmals in den Top-15 war Stefan Waggershausen 1984 mit seinem Album „Tabu“. Selbst das Erfolgsalbum „Tief im Süden meines Herzens“ hat es NICHT in die Top-15 geschafft – dafür nun „Aus der Zeit gefallen“. (Fast bedauerlich, dass wir davon ausgehen müssen, dass auch diese Schlagerprofis-Recherche wieder von anderen Portalen ohne Quellenangabe „übernommen“ wird – aber nun ja…)

Angesichts dieses Riesenerfolgs wollen wir Versäumtes nachholen und den Pressetext zu Stefans aktuellem Album veröffentlichen – verbunden mit einem herzlichen Glückwunsch zu diesem angesichts (leider) wenig medialer Aufmerksamkeit für uns unerwarteten tollen Erfolg:

Stefan Waggershausen, ein ganz besonderer deutscher Musiker, der im Laufe seiner mehreren Dekaden umfassenden, sehr illustren Karriere viele Spuren hinterlassen hat, veröffentlicht am 08.02.2019 sein nunmehr fünfzehntes Album „Aus der Zeit gefallen“ — nach einer über neunjährigen Pause. Der 69-jährige hat in seiner fast 45 Jahre andauernden Karriere über 4 Millionen Tonträger verkauft, diverse Edelmetall-Auszeichnungen eingeheimst, mit illustren Kollegen wie Otto, Jan-Josef Liefers, Nena, der EAV, Sasha oder Henning Wehland kollaboriert, mit international erfolgreichen Sängerinnen Duette gesungen Alice („Zu nah am Feuer“), (Viktor Lazlo („Das erste Mal tat’s noch weh“), Ofra Haza („Jenseits von Liebe“), Maria Conchita Alonso („Bienvenido Salome“) etc. und in Louisiana mit US-Größen wie Willy DeVille, Zachary Richard und Freddy Koella produziert. Der ECHO-Nominierte und Gewinner des Deutschen Schallplatten-Preises komponierte des weiteren auch etliche Film- und Fernsehmusiken („Tatort“, „Schimanski“, „Siebenstein“, „Ice Age“ etc.). 2019 steht nun ein absolutes Meilenstein-Jahr für Waggershausen an: 45 Jahre Musikerjubiläum und das 15. Studioalbum stehen vor der Tür. Mit an Bord auf dem neuen Album sind jahrelange Weggefährten und Gitarren-Virtuosen wie Peter Weihe, Billy Lang, Freddy Koella und Jörg Weisselberg mit deren Unterstützung ein ausschließlich handgemachter Sound entstanden ist. Ein Album „aus der Zeit gefallen“.

„Ich kenn mich aus mit dem Blues“ war ein erstes musikalische Lebenszeichen. Ein Lied, das Waggershausens unverwechselbare Stimme mit dem für ihn typischen Dobro- & Slide-Gitarren-Sound kombiniert, unaufgeregt und entspannt. Ein perfekter Highway-Soundtrack, siehe auch Musikvideo „Ich kenn mich aus mit dem Blues“.

„Ich habe mich immer als eine Art Musikregisseur verstanden, der mit Hilfe von Gitarren, Cajun-Akkordeon’s, Dobro’s und Südstaaten-Violinen seine Songs für ein Musik-Kino inszeniert. Es war immer die nackte Lust am Geschichten erzählen, die mich angetrieben hat und dabei habe ich nie nach dem Zeitgeist, Mainstream oder irgendwelchen Trends geschielt. Da ist naturgemäß die Warteschlange und das Gedränge an Grössten.“ S.W.

Der entspannt angeswingte Song „Sonntagskind“ ist der aktuelle Radio-Tipp.

Quelle Pressetext: Miau MV

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

SANTIANO: Sommerfestivals müssen verschoben werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: „Schweren Herzens lassen wir die Katze aus dem Sack“

Auch die Jungs von SANTIANO leiden unter der Pandemie. Die Jungs hatten mehrere große Semmerfestivals geplant, für die sie nun Planungssicherheit schaffen wollen. Die ersten fünf „Live & Open Air“-Konzerte in Bad Segeberg, auf Rügen und in Goslar können nicht zum geplanten Termin gespielt werden. Ersatztermine finden sich im Titelbild, Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Information des Veranstalters

Der Veranstalter SEMMEL informiert die Fans wie folgt:

Aufgrund der aktuellen Situation in der Pandemie, werden nun doch die ersten fünf „Live & Open Air“-Konzerte von Santiano in den Sommer 2022 verlegt. Wir alle haben gehofft, dass es dieses Jahr einen Konzertsommer mit den Männern aus dem hohen Norden geben wird, bei dem kräftig mitgefeiert und -getanzt werden kann. Aber größere Mehr-Tages-SommerFestivals erfordern eine intensive Vorbereitungszeit sowie Planungssicherheit für alle Beteiligten, die leider nicht gegeben ist. Alle Beteiligten sind in intensivem Austausch miteinander und werden über aktuelle Entwicklungen rechtzeitig informieren.

Bereits erworbene Tickets für Bad Segeberg, Ralswiek/Rügen und Goslar behalten für die neuen Termine 2022 natürlich ihre Gültigkeit.

Zu allen weiteren Terminen wird rechtzeitig informiert.

Hier alle verlegten Sommertermine im Überblick:

21.05.2022 Bad Segeberg, Kalkberg Arena (verlegt vom 21.05.2021)
22.05.2022 Bad Segeberg, Kalkberg Arena (verlegt vom 22.05.2021 )
27.05.2022 Ralswiek/Rügen, Naturbühne Ralswiek (verlegt vom 28.05.2021)
28.05.2022 Ralswiek/Rügen, Naturbühne Ralswiek (verlegt vom 29.05.2021 )
23.06.2022 Goslar, Kaiserpfalz Open-Air (verlegt vom 24.06.2021)

Quelle: SEMMEL

Folge uns:

STEFAN MROSS: Hitsommerkönig (oder -königin) 2021 gesucht 1

Immer wieder sonntags - Stefan Mross

STEFAN MROSS fördert auch 2021 Talente

Die „Sommerhitparade“ findet auch 2021 statt. Auch wenn es noch ein paar Wochen hin ist bis zur diesjährigen Staffel „Immer wieder sonntags“ ist, laufen die Vorbereitungen wieder auf Hochtouren. Sehr löblich: Auch in dieser Saison fördern STEFAN MROSS und KIMMIG Entertainment den musikalischen Nachwuchs auf der Suche nach derm Sommerhitkönig (bzw. der Sommerhitkönigin) und schafft damit eine der wenigen Platformen zur ehrlichen Nachwuchsförderung – dafür geht der Daumen natürlich rauf!

Teilnahmevoraussetzungen

Der SWR verrät die Teilnahmevoraussetzungen:

  • Nur eigene und neue deutschsprachige Titel werden zugelassen.
  • Bislang dürfen keine großen TV-Auftritte absolviert worden sein.
  • Altersbeschränkung: Künstler ab 14 Jahren sind zugelassen.

Aufforderung an Schlagernachwuchs: Bewerbt euch

Hin und wieder bekommen auch wir mit, wer sich so alles „beschwert“, nicht bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten zu dürfen. Da entwickeln wir dann schon mal Verständnis für den Papst. Wir kritisieren, dass Leute wie LAURA WILDE, G. G. ANDERSON, CLAUDIA JUNG, LADY SUNSHINE & MR. MOON u. a. (einach wahllose Beispiele) keine Chance bekommen. Reiner Nachwuchs hat eine tolle Chance bei STEFAN MROSS und sollte sich erst mal dort beweisen – sehr gut, dass es diese Möglichkeit heutzutage noch gibt.

Hier kann man sich bewerben

Wer Nachfolger der charmanten PAULINE wird, die mit „Sommer in Marseille“ auftrumpfen konnte, wissen wir natürlich noch nicht. Für die neue Saison kann man sich ab sofort HIER bewerben. Wir drücken die Daumen!

Foto: © SWR/Wolfgang Breiteneicher

 

 

Folge uns: