Christian Steiffen: Der „Gott of Schlager“ darf nicht in die Schlagercharts 2

CD Cover Gott of Schlager

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Seit es Schlager gibt, gibt es auch Schlager-Parodien. In den 1990er Jahren war Guildo Horn wohl der Erste, der aus dem Kreis der Parodisten in den Kreis der Schlagersänger aufgenommen wurde. Wenig später gelang das auch Dieter Thomas Kuhn, in die Riege der anerkannten „Schlagersänger“ aufgenommen zu werden, obwohl auch er einen parodistischen Ansatz verfolgt.

Über einen längeren Zeitraum hinweg haben diese beiden Musiker eine Marktlücke erfüllt, die eine große Anzahl an Fans erfreut hat. In den letzten 20 Jahren hat kaum jemand erfolgreich diesen Ansatz erfolgt, mit einem gewissen Christian Steiffen schickt sich nun jemand an, in eine ähnliche Kerbe zu hauen. Auch Christian Steiffen verfolgt den augenzwinkernden kabarettistischen Ansatz. Allerdings singt er eigene Songs, die aber schon nach Verballhornungen klingen.

Genau genommen könnte man sagen: JUBILĂ„UM! Zehn Jahre Christian Steiffen, denn 2009 entwickelte der Schauspieler Hardy Schwetter diese Kunstfigur – mit wachsendem Erfolg. „Ferien vom Rock’n’Roll“ – das Album schaffte es 2015 auf einen achtbaren 63. Platz der Albumcharts.

Recht ĂĽberraschend hat Christian Steiffen nun noch einen draufgesetzt. Eigentlich komplett ohne mediale Begleitung – zumindest ohne TV-Auftritt und auch mit sehr ĂĽberschauberarer medialer Berichterstattung (zumindest in der einschlägigen Schlagerszene) hat er es aus dem Stand in die Top-20 geschafft. Rang 17 fĂĽr das Album „Gottt of Schlager“ ist ein toller Erfolg.

FĂĽr uns vollkommen und absolut unverständlich und nicht nachvollziehbar: Warum wird das Album nicht in den SCHLAGER-Charts gelistet? Warum darf der „Gott of SCHLAGER“ sich nicht bei Bernhard Brink präsentieren? (Denn: Es ist anzunehmen, dass es das Album „GOtt of Schlager“ locker in die maĂźgebliche Top-50 der „Schlager des Monats“ schaffen dĂĽrte)

Wir sind gespannt, wie es mit Christian Steiffen weitergeht und finden, dass einige der Titel (z. B: „Kack- kack- kack- kack Karneveal“, „Ja die Punkmusik“) sehr spaĂźig klingen.

AbschlieĂźend wollen wir den Pressetext und die Tracklist nicht vorenthalten:

1. Hier ist Party
2. Wie der Wind
3. Schöne Menschen
4. Ich breche in die Naccht
5. Verliebt – verlobt – verheiratet – vertan
6. In Budapest beim SchĂĽtzenfest 1810
7. Ja ja die Punkmusik
8. Kack kack kack kack Karneval
9. Ich fahr‘ so gern zur See
10. Das neue Jahr

Pressetext:

CHRISTIAN STEIFFEN – GOTT OF SCHLAGER Das Warten hat ein Ende, endlich ist es da: sein drittes Meisterwerk!!! NĂĽchtern und sachlich, wie immer gewohnt reflektiert. Gott of Schlager – so der Titel des dritten Ergusses – ist ein weiterer Höhepunkt im Steiffen-Oeuvre. Und Christian Steiffen steht wieder voll im Saft. Schon in der Wahl des Albumtitels greift Christian auf das von ihm so perfekt inszenierte und auch zelebrierte Stilmittel der Untertreibung zurĂĽck und fĂĽgt hinzu: Worte können mich und dieses Album nicht beschreiben. Der Begriff Gott of Schlager kann nur ein Versuch sein, wird aber fĂĽr immer eine KrĂĽcke bleiben… . Und er hat natĂĽrlich recht: Schon der erste Titel macht deutlich, dass die Ferien vom Rock´n Roll vorbei sind: Hier ist Party verbindet Elemente der klassischen Discomusik mit modernem Sprechgesang. Bei Wie der Wind geht es um Freiheit, Verdauung und Vergänglichkeit, beleuchtet in einem Country-Song, der sich in psychodelische Sphären steigert. Mit Schöne Menschen widmet sich Christian der hässlichen Fratze des Schönheitswahns von den GebrĂĽdern Grimm bis heute. Das autobiografische StĂĽck Ich breche in die Nacht beschreibt eine Nacht und lotet dabei die Gegensätze von Durst und Heimweh sowie Ăśbelkeit und Gesellschaft aus. Das ist nicht nur persönlich Erlebtes, das ist groĂźe Poesie in vollendeter Komplexität der Lyrik. Verliebt Verlobt Verheiratet Vertan ist selbsterklärend, gefolgt von fälligen klassischen Themen des deutschsprachigen Chansons wie SchĂĽtzenfest, Seefahrt, Silvester, Punkmusik und natĂĽrlich dem Karneval. Alles dargebracht im wunderbar weichen Timbre von Christians Stimme, das wie immer perfekt korreliert mit den Harmonien und Arrangements seines Freundes und Mitproduzenten Dr. Martin Haseland (jetzt neu mit Umhänge-Keyboard). Das sind neue groĂźe Melodien eines sich stetig selbstĂĽbertreffenden Poeten und Entertainers. Die Christianisierug hat wohl noch lange nicht ihren Höhepunkt erreicht, aber dass der Steiffen immer grösser wird, stört den Steiffen nicht: Ich zwinge ja niemanden zu meinen Konzerten zu kommen die kommen alle freiwillig. Alles kann, nichts muss. Und so wird er auch mit diesem Album wieder auf groĂźe Fahrt gehen.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Beim Wort Schauspieler hätte ein „L“ gereicht und der gute Mann heiĂźt „Hardy Schwetter“ und nicht „Harry Schwetter“.

    „Sylvester“ist ĂĽbrigens auch falsch. Der letzte Tag im Jahr ist immer noch Silvester.

HELENE FISCHER: ZDF veröffentlicht weitere Pressefotos zum Konzertmitschnitt „Wenn alles durchdreht“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Weitere Fotos zum Mega-Konzert in MĂĽnchen

In diesem Jahr hat HELENE FISCHER mit einem Mega-Konzert Geschichte geschrieben. Nicht weniger als 130.000 Menschen haben HELENE live in München gesehen. Ausschnitte aus dem Konzert präsentiert das ZDF am kommenden Samstag ab 21.45 Uhr. Nun liegen weitere Fotos des Events vor, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Pressetext

Mit dem Konzertfilm „HELENE FISCHER – Wenn alles durchdreht“ zeigt das ZDF exklusiv die Highlights vom Messegelände in MĂĽnchen.

Es ist das bis dato größte Konzert ihrer bisherigen Karriere und das einzige Deutschlandkonzert im Jahr 2022. Über 130.000 Zuschauer sind vor Ort dabei, um gemeinsam mit Helene Fischer das gigantische Konzerterlebnis zu teilen.

Die Fans und Zuschauer der Entertainerin dĂĽrfen sich auf die neuesten Songs aus ihrem Album „Rausch“ ebenso freuen wie auf ihre größten Hits. Helene Fischer performt auf einer gigantischen, 150 Meter breiten BĂĽhne. Umgeben ist sie dabei von ihrer Band und ihren Tänzern, die Stammgäste auf internationalen BĂĽhnen sind. Regie fĂĽhrt der preisgekrönte und Grammy-nominierte Paul Dugdale.

„Ich kann es kaum erwarten, live auf der BĂĽhne zu stehen und mit meinem Publikum das Leben zu feiern. Die Emotionen und die Energie eines solchen Abends sind durch nichts zu ersetzen. Mein ganzes Team ist wie elektrisiert. Wir fiebern alle auf den Tag hin, an dem wir in MĂĽnchen endlich wieder das tun können, was wir am meisten lieben: die Menschen durch Musik zusammenzubringen, mit maximaler Kraft zu unterhalten und ihnen einen unvergesslichen Moment zu schenken“, verrät Helene Fischer.

Fotos

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de  Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: ZDF, Sandra Ludewig
Pressetext: ZDF

 

Folge uns:

ALEXANDRA HOFMANN: Auch sie veröffentlicht bald neue Musik, ist aber auch als Künstlerin tätig 0

Bild von Schlagerprofis.de

ALEXANDRA HOFMANN: Musik nach wie vor Hauptbestandteil ihrer Kreativität

Nachdem Schwesterherz ANITA in der MDR-Sendung „Musik fĂĽr Sie“ schon fĂĽr Oktober eine Solo-Single angekĂĽndigt hat, ist auch ALEXANDRA in Planungen fĂĽr erste musikalische Soloprojekte. Ă„hnlich wie es bei ANITA der Fall ist, konzentriert sich auch ihre Schwester schwerpunktmäßig auf die Musik – geplant ist auch bei ihr, in naher Zukunft mit neuer Musik ihre Schlagerfans zu begeistern… – und zwar selbstverständlich unter dem etablierten und arrivierten Namen ALEXANDRA HOFMANN.

Projekt AURELIA: Bildende Kunst

In den letzten fĂĽnf Jahren entdeckte ALEXANDRA eine weitere Leidenschaft fĂĽr sich. Es fing alles mit einem Smartphone-Schnappschuss ihrer roten Lackschuhe an. Das Foto gefiel der Sängerin so gut, dass sie es zunächst bearbeitet und anschlieĂźend ausgedruckt hat. Sie kam auf die Idee, mithilfe von Epoxidharz zu experimentieren, so dass ein dreidimensionales Kunstwerk entstand. Diese Form, sich kĂĽnstlerisch auszudrĂĽcken, lieĂź ALEXANDRA fortan nicht mehr los – wie man die HOFMANN-Sisters kennt: WENN sie etwas machen, dann RICHTIG. Folglich hat sie sich in ihrem Haus in MeĂźkirch ein eigenes Atelier eingerichtet, in dem inzwischen so viele Objekte entstanden sind, dass damit eine eigene Ausstellung bestritten werden kann.

Und da der Name HOFMANN auch fĂĽr „Machen!“ statt nur zu reden steht, wird es demnächst sogar eine eigene Vernissage der Schwäbin geben, in der sie gemeinsam mit dem KĂĽnstlerkollegen FRANK ZANDER ihre Exponate ausstellen wird. Da sie damit in ein völlig neues Gebiet eintaucht, beschloss ALEXANDRA, sich in diesem Bereich einen KĂĽnstlernamen zuzulegen: AURELIA. Bezogen auf ihre Kunst, in der sie Alltagsgegenstände fotografiert und kreativ bearbeitet, sagt AURELIA:

„Die Welt ist voll mit tollen Motiven, mit besonderen Ecken und voll von kleinen Freuden. Die Kunst besteht darin, sie zu sehen!“

Wer sich für die Kunst von AURELIA interessiert, sollte mal auf ihrer Instagram-Seite vorbeischauen: siehe HIER. Der SWR hat HIER einen schönen bebilderten Artikel über die künstlerische Arbeit von AURELIA veröffentlicht. Wir wünschen viel Glück mit dem neuen Projekt!

Foto: Martina Sturm

 

Folge uns: