Ella Endlich in Halle: Schlagerprofis.de-Konzertkritik von Rick Krawetzke Kommentare deaktiviert fĂĽr Ella Endlich in Halle: Schlagerprofis.de-Konzertkritik von Rick Krawetzke

20190202 Ella Rick Krawetzke

Eine Wahnsinns-Frau mit groĂźer Stimme – ENDLICH LIVE auf Tournee

„So wie ein Indianer weiß, dass die Richtung stimmt…“ so stimmt diese auch bei Ella Endlich und dies bewies sie erneut bei dem Konzert ihrer „Endlich Live“-Tour am 02. Februar 2019 in Halle. Die in Weimar geborene Ausnahmekünstlerin ist seit dem 02. Dezember 2018 auf ihrer ersten eigenen Tournee unterwegs. Eine Station der 18-Städte-Tour war am 02. Februar Halle (Sachsen-Anhalt).

Um 19:00 Uhr war Einlass – und pĂĽnktlich um 20:00 Uhr startete der musikalische Abend mit Ellas Voract Marie Wegener, die 2018 als Siegerin von „Deutschland sucht den Superstar“ hervorging. Marie sang nicht nur ihre erste Single „Königlich“, sondern auch z. B. einen Cover-Song von Lea: „Leise“. Es folgten noch weitere Songs wie „Nächtelang“, „Woran werd ich mich erinnern?“ und „Der mein Herz versteht“.

Nach einer halben Stunde moderierte Marie ihre Mentorin Ella Endlich an. Die Zuschauer empfingen Ella mit einem großen Applaus. Sie startete den Abend mit dem Titel „Am Ende zählt das Gefühl“. Im übrigen wird dies auch die dritte Single aus ihrem aktuellen Album „Im Vertrauen“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Nach einer herzlichen BegrĂĽĂźung folgte der Titel „Nichts tut mehr weh“. Bei dem Song spielte die AusnahmekĂĽnstlerin sogar selber auf dem Schlagzeug die Snare-Drum. Begeistert klatsche das Publikum mit. Im Folge-Titel „Geschichten“ geht es um Ellas Leben: von der Geburt in Weimar ĂĽber den Teenie-Star Junia  bis zur Märchen-Fee mit den drei HaselnĂĽssen – ein rundum gelungener autobiografischer Song.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die musikalische Reise ging dann weiter mit Titeln wie: „Ich fĂĽhl mich eins“, „Tram in Lissabon“, „Unsterblich“, „Adrenalin“ und natĂĽrlich auch „KĂĽss mich, halt mich, lieb mich“. – Ein besonderes Highlight war die Präsentation vom Titel „Nur Mut, lieb mich furchtlos“. Ella zog sich eine Glitzer-Jacke ĂĽber und funkelte wie eine Disco-Kugel von der BĂĽhne herab. Die Musik setzte ein, und es ertönte ein Sample vom Klassiker „On the Radio“ von Donna Summer. Mit diesem besonderen Song bewies die experimentierfreudige Ella ihre Vielseitigkeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Beim Titel „Bist ein Feuerwerk“ gab es wahrlich ein Feuerwerk: Ella verließ die Bühne und lief durch das Publikum, um ihren Fans nah zu sein. Es gab viele Handshakes und freudige Gesichter. Etwas ruhiger und emotionaler wurde es beim Titel „Wär’ ich ein Buch“, eine deutsche Coverversion von Daliah Lavi. Viele Fans von Ella finden diesen Song total schön und sind sehr erfreut, dass dieser emotionale Song einen Platz bei der Tour fand.

Die Georg-Händel-Halle verwandelte sich auch an diesem Abend in eine Disco: „Spuren auf dem Mond“ ließ wahrlich die Boxen ordentlich wackeln: Das Publikum stand auf und tanzte mit. Ella präsentierte weitere Titel wie „Vorn (National Fairplay Song)“, „Ein Traum, ein Koffer und Bezin“, den Ohrwurm „Lauf dich frei“ und ihre erste Single-Auskopplung „Schwimmen und Fliegen“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Als Zugabe sang sie die fröhliche Nummer „Bilder im Kopf“ und ihre aktuelle Single „Gut gemacht“. Hier bekam Ella Unterstützung von einem sehr jungen Fan. Gemeinsam stimmten sie den Song Acapella kurz an.

Nach dem Konzert hatten die Besucher und Fans noch die Möglichkeit, Ella noch um ein Autogramm zu bitten oder mit ihr zusammen ein Selfie aufzunehmen. Man hörte hier und da auch ein paar Meinungen von „Wahnsinns-Frau“ bis“ Hammer Frau“ und „Starke Stimme“. Der Merchandise-Stand mit T-Shirts, Hoodies, Gymbags, Flyern, Fan-Boxen sowie dem aktuellen Album war gut frequentiert.

Mit ihrem Konzert bewies Ella: es sind die Geschichten, die uns vereinen. Es kamen soviele Besucher von überall um gemeinsam mit der Ausnahmekünstlerin einen wunderschönen musikalischen Abend zu verbringen.

Um es mit den Titeln von Ella zusagen: „Am Ende zählt das Gefühl“ und es ging „Voll ins Herz“.

Autor und Foto: Rick Krawetzke

PS: Heute wurde die Nachricht publik, dass Ella Endlich bei der kommenden Staffel von „Let’s Dance“ mitmachen wird. Wir von den Schlagerprofis freuen uns, dass damit der Schlager wieder in dieser RTL-Show vertreten ist.

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG in allen drei Dezember-Shows von FLORIAN SILBEREISEN dabei 2

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Dauergast bei FLORIAN SILBEREISEN

Der Unterhaltungschef der ARD, PETER DRECKMANN, hat in einem Interview mit dem Portal smago! u. a. gesagt, dass er die Gästelisten der Shows von FLORIAN SILBEREISEN fĂĽr „ausgewogen“ halte. Immer wieder beeindruckend zu sehen, was damit gemeint ist: ANDY BORG ist z. B. gleich bei allen drei SILBEREISEN-Shows, die „am FlieĂźband“ in Suhl produziert worden sind, mit dabei.

Adventsfest der 100.000 Lichter: „Weihnachten steht vor der TĂĽr“

Ein in Ostdeutschland beliebtes Lied trägt ANDY BORG vor: „Weihnachten steht vor der TĂĽr“, das im Vorjahr schon bei der eher gefloppten Sendung „Wir freuen uns auf Weihnachten“ eine Rolle spielte. Anscheinend mag ANDY das Lied, es ist auch ein eingängiger Ohrwurm, der gut zum Adventsfest passt. Schon im Vorjahr sang ANDY den Titel auch beim Adventsfest.

Das groĂźe Adventsfestsingen

Auch beim „Adventsfestsingen“, der ominösen Show, die am vergangenen (Toten-)Sonntag aufgezeichnet worden sein soll, darf ANDY BORG nicht fehlen. HIER ist noch immer zu lesen, dass Suhl „seit Wochen fĂĽr das Adventsfestsingen probt“ – manchmal fragt man sich, fĂĽr wie blöd der MDR seine eigenen Zuschauerinnen und Zuschauer hält. In Pandemie-Zeiten sind uns jedenfalls keine ausfĂĽhrlichen Gesangsproben bekannt. Dennoch soll das „groĂźe Adventsfestsingen“ aufgezeichnet worden sein.

Der Riesen-Quotenerfolg der Weihnachtssendung von STEFANIE HERTEL wurde einem Medienbericht zufolge in dem Zusammenhang dann einfach mal wegrasiert… – vermutlich im Sinne einer „Ausgewogenheit“ (wir haben bereits HIER darĂĽber berichtet). 

Schlager des Jahres 2021

Auch die „Schlager des Jahres 2021“ wurden in Suhl aufgezeichnet. Aus einer groĂźen Show mit Gästen hat man eine bessere Clipshow gemach. – Wenigstens ANDY BORG ist dabei, am 30.12.2021 wird die Sendung vom MDR ausgestrahlt. 

Folge uns:

MATTHIAS REIM & CHRISTIN STARK: Zu Gast beim Adventsfest von FLORIAN SILBEREISEN mit „Last Christmas“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM & CHRISTIN STARK singen „Last Christmas“

Fast genau zehn Jahre ist es her, dass MATTHIAS REIM seine „offizielle“, wie FLORIAN SILBEREISEN damals betonte, Version von „Last Christmas“ beim Adventsfest 2011 gesungen hat. Und auch in diesem Jahr gibt es „Letzte Weihnacht“ zu hören und sehen – diesmal singt „MATZE“ den Song mit seiner Frau CHRISTIN STARK im Duett.

Eine offizielle Single von der Aufnahme wird es davon wohl – so vermuten wir – nicht geben, weil CHRISTIN ja nicht mehr bei der gleichen Plattenfirma ist wie MATTHIAS. Umso mehr werden sich die Fans freuen, wenn die beiden den Riesenhit von WHAM! in ihrer Interpretation singen werden – vielleicht gemĂĽtlich zu Hause sitzend, weil auch diese Aufnahme -anders als von der ARD kommuniziert – bereits „im Kasten“ ist…

Vierter Auftritt in diesem Jahr

MATTHIAS REIM war damit in diesem Jahr in vier Feste-Shows von FLORIAN SILBEREISEN dabei:

  • Schlagerchampions
  • Schlagerchallenge
  • Schlagerbooom (mit CHRISTIN STARK)
  • Adventsfest der 100.000 Lichter (mit CHRISTIN STARK)
Folge uns: