Helene Fischer: BUNTE sagt: Entschuldigung, Helene Fischer – dazu mal ein Wort… Kommentare deaktiviert fĂĽr Helene Fischer: BUNTE sagt: Entschuldigung, Helene Fischer – dazu mal ein Wort…

CD Cover Helene Fischer

Bekanntlich haben Florian Silbereisen und Helene Fischer sich in der Weihnachtszeit getrennt. In dem Zusammenhang haben sich die Medien in ihrer Berichterstattung überschlagen. Unter anderm hatte die BUNTE über vermeintliche Instagram-Aktivitäten Helenes berichtet. Offensichtlich ist dem Blatt dabei ein Fehler unterlaufen, was in einschlägigen Helene-Foren übrigens sehr schnell erkannt wurde. Nur: Kaum eine Redaktion bemüht sich heutzutage noch um saubere Recherche.

Dieses Helene-Beispiel ist da ein absolutes Paradebeispiel. Die BUNTE setzt etwas in die Welt, und kritiklos wird das von diversen Portalen und Nachrichtenagenturen abgeschrieben.

Wir von den Schlagerprofis kennen das ja: Wenn wir HEUTE etwas schreiben, was wir in teils mĂĽhseliger und intensiver Arbeit recherchiert haben, können wir fast sicher sein, dass diese News sehr bald „woanders“ abgeschrieben wird – teilweise mit exakt gleichen Formulierungen und Gedankengängen. Es mĂĽsste beispielsweise schon mit dem Teufel zugehhen, wenn wir morgen nicht zumindest bei einem Portal etwas ĂĽber Vanessa Mais Konzertverlegung lesen wĂĽrden.

Was dabei rauskommt, zeigt das Beispiel der BUNTEn: Deren Redaktion entschuldigt sich fĂĽr die Fehlmeldung, was ehrenwert ist. Nur – wie weit wurde diese Nachricht ĂĽber x Redaktionen verbreitet, die das wie gesagt kritiklos abgeschrieben haben, wie das  heute anscheinend ĂĽblich ist? Bekommen die das ĂĽberhaupt mit, dass das, was sie abgeschrieben haben, eine Fehlinfo war? Hätte auch nur EINE Redaktion mal sauber recherchiert, hätte sie gemerkt, dass da was nicht stimmen kann. Der Link der betroffenen Instagram-Seite liegt uns ĂĽbrigens vor – wir posten ihn aber nicht, weil auch das dann ja wieder anderweitig „ĂĽbernommen“ wĂĽrde. Wer daran interessiert ist, kann sich gerne bei uns melden.

Ăśbrigens – es kann durchaus sein, dass auch wir hier und da daneben liegen. Wie sagt Helene so schön?: „Keiner ist fehlerfrei!“… Bei unseren „Fehlern“ ging es aber nicht um Wesentliches, sondern nur um Gäste einer TV-Show, bei denen unsere ansonsten gute Quellen offensichtlich nicht dem aktuellen Stand entsprachen. Dass wir aber hier eine Verantwortung haben, wurde uns bewusst, weil in beiden Fällen unsere Artikel auch einfach umformuliert von teils groĂźen Portalen ĂĽbernommen wurden. Insofern sind wir bemĂĽht, im Gegensatz zu anderen mit eigner Recherche zu punkten und nicht einfach „woanders“ abzuschreiben – das ist unser Anspruch….

Quelle: BUNTE

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG in allen drei Dezember-Shows von FLORIAN SILBEREISEN dabei 2

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Dauergast bei FLORIAN SILBEREISEN

Der Unterhaltungschef der ARD, PETER DRECKMANN, hat in einem Interview mit dem Portal smago! u. a. gesagt, dass er die Gästelisten der Shows von FLORIAN SILBEREISEN fĂĽr „ausgewogen“ halte. Immer wieder beeindruckend zu sehen, was damit gemeint ist: ANDY BORG ist z. B. gleich bei allen drei SILBEREISEN-Shows, die „am FlieĂźband“ in Suhl produziert worden sind, mit dabei.

Adventsfest der 100.000 Lichter: „Weihnachten steht vor der TĂĽr“

Ein in Ostdeutschland beliebtes Lied trägt ANDY BORG vor: „Weihnachten steht vor der TĂĽr“, das im Vorjahr schon bei der eher gefloppten Sendung „Wir freuen uns auf Weihnachten“ eine Rolle spielte. Anscheinend mag ANDY das Lied, es ist auch ein eingängiger Ohrwurm, der gut zum Adventsfest passt. Schon im Vorjahr sang ANDY den Titel auch beim Adventsfest.

Das groĂźe Adventsfestsingen

Auch beim „Adventsfestsingen“, der ominösen Show, die am vergangenen (Toten-)Sonntag aufgezeichnet worden sein soll, darf ANDY BORG nicht fehlen. HIER ist noch immer zu lesen, dass Suhl „seit Wochen fĂĽr das Adventsfestsingen probt“ – manchmal fragt man sich, fĂĽr wie blöd der MDR seine eigenen Zuschauerinnen und Zuschauer hält. In Pandemie-Zeiten sind uns jedenfalls keine ausfĂĽhrlichen Gesangsproben bekannt. Dennoch soll das „groĂźe Adventsfestsingen“ aufgezeichnet worden sein.

Der Riesen-Quotenerfolg der Weihnachtssendung von STEFANIE HERTEL wurde einem Medienbericht zufolge in dem Zusammenhang dann einfach mal wegrasiert… – vermutlich im Sinne einer „Ausgewogenheit“ (wir haben bereits HIER darĂĽber berichtet). 

Schlager des Jahres 2021

Auch die „Schlager des Jahres 2021“ wurden in Suhl aufgezeichnet. Aus einer groĂźen Show mit Gästen hat man eine bessere Clipshow gemach. – Wenigstens ANDY BORG ist dabei, am 30.12.2021 wird die Sendung vom MDR ausgestrahlt. 

Folge uns:

MATTHIAS REIM & CHRISTIN STARK: Zu Gast beim Adventsfest von FLORIAN SILBEREISEN mit „Last Christmas“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM & CHRISTIN STARK singen „Last Christmas“

Fast genau zehn Jahre ist es her, dass MATTHIAS REIM seine „offizielle“, wie FLORIAN SILBEREISEN damals betonte, Version von „Last Christmas“ beim Adventsfest 2011 gesungen hat. Und auch in diesem Jahr gibt es „Letzte Weihnacht“ zu hören und sehen – diesmal singt „MATZE“ den Song mit seiner Frau CHRISTIN STARK im Duett.

Eine offizielle Single von der Aufnahme wird es davon wohl – so vermuten wir – nicht geben, weil CHRISTIN ja nicht mehr bei der gleichen Plattenfirma ist wie MATTHIAS. Umso mehr werden sich die Fans freuen, wenn die beiden den Riesenhit von WHAM! in ihrer Interpretation singen werden – vielleicht gemĂĽtlich zu Hause sitzend, weil auch diese Aufnahme -anders als von der ARD kommuniziert – bereits „im Kasten“ ist…

Vierter Auftritt in diesem Jahr

MATTHIAS REIM war damit in diesem Jahr in vier Feste-Shows von FLORIAN SILBEREISEN dabei:

  • Schlagerchampions
  • Schlagerchallenge
  • Schlagerbooom (mit CHRISTIN STARK)
  • Adventsfest der 100.000 Lichter (mit CHRISTIN STARK)
Folge uns: