Melissa Naschenweng: Schlagerprofis-Rezension ihrer aktuellen CD „Wirbelwind“ Kommentare deaktiviert für Melissa Naschenweng: Schlagerprofis-Rezension ihrer aktuellen CD „Wirbelwind“

Wirbelwind

Melissa Naschenweng erinnert uns in mehrfacher Hinsicht an Andreas Gabalier. Sie kommt aus Österreich, steht für moderne volkstümliche Musik, ist sexy-attraktiv und ist mit ihrer Harmonika und ihrem meist pinken Outfit unverwechselbar.

Das vierte Album der hübschen Kärntnerin heißt „Wirbelwind“ – und der Name ist mehrfach Programm, wie Melissa im Booklet erläutert, indem sie sich selbst als „kleinen Wirbelwind“ bezeichnet und auch ihre Musik so sieht, die recht vielseitig ist und sich genau so auf dem Nachfolgealbum von „Kunterbunt“, das in Österreich die Top-3 der Albumcharts erreicht hat, präsentiert.

Los geht es mit der optimistischen typisch volkstümlich-dancigen Nummer „Die Welt ist so a schöner Ort“.

Im Jahrhundert-Sommer 2018 erschien bereits der Latino-angehauchte Song „Gott is a Dirndl“ als Single – wir von den Schlagerprofis haben HIER darüber berichtet. Den Song stellte Melissa u. a. in „Wenn die Musi kommt“ vor. Spannend ist, wie Melissa offensichtlich die Macht weiblicher Reize zum Thema macht – eine Frau, die weiß, was sie will und den Song originell mit „Amen“ schließt.

Mit „El Fuego“ geht es in Samba-Gefilde, da kann das obligatorische „eyo eyo“ ebenso wenig fehlen wie die „heißen Küsse im Fieber der Nacht“, die ein „Feuer entfachen“…  – Von einer ganz anderen Seite zeigt sich Melissa im nachdenklichen Song „Schutzengerl“, der nach einer Aufforderung zum Entschleunigen klingt – merke: „Gib dem Schutzengerl die Chance, die er verdient. Er kann nur so schnell fliegen wie der Wind.

Im bissig-ironischen Song „Die Nachbarin“ rät Melissa den Stadtmädels, den  Mädels vom Land nicht die Jungs auszuspannen – mit teils drastischen Worten – die vermeintlichen Widersacherinnen werden so auch mal gerne – O-Ton – als „silikongefüllter Gspußi-Dieb“ bezeichnet. Musikalisch brilliert Melissa zum Songende mit einem imposanten Akkordeonsolo. Der Song wurde bereits im Herbst 2018 als Single veröffentlicht. Die Interpretin stellte den Titel u. a. im ZDF-Fernsehgarten vor.

Bereits im Winter 2017/18 veröffentlichte Melissa eine tolle deutsche Version des Vengaboys-Hits „We are going to Ibiza“, aus dem sie „Willkommen in den Bergen“ gemacht hat und damit viele Après-Ski-Partys gerockt hat.

In der ARD-Silvestershow stellte Melissa ihre brandneue Single „I steh auf Bergbauernbuam“ vor und bewies einmal mehr, dass sie das Zeug hat, ein „weiblicher Gabalier“ zu werden. Unmissverständlich stellt sie in dem Song klar, wie der Kerl gestrickt sein muss, der ihr Herz gewinnen kann – und da haben „Bergbauernbuam“ nun mal die besten Chancen. Ähnlich wie Andreas G. steht Melissa offensichtlich für die traditionellen Geschlechterrollen.

Im Frühjahr 2018 hatte Melissa die Ehre, den Titelsong der 15. Staffel von „Bauer sucht Frau“ zu singen – passenderweise coverte sie einen Gitte-Titel und tauschte den Cowboy gegen einen Bauern an – fertig war „Ich will ’nen Bauern als Mann“. Während Gitte noch verklausuliert behauptete, dass es beim Cowboy nicht auf’s „Schießen“ ankomme, wird Melissa schon deutlicher: „Bauern haben das Stehvermögen“ – o la la…

Erotisch haucht Melissa das Wort „Lustschloss“ ins Mikrofon – und beweist auch in diesem Song weibliches Selbstbewusstsein: „Kumm schon zier die net, jetzt trau di nur“… – alles klar, lieb Bergbauernjungs? J… Der Titel ist erneut ein mitsingbarer eingängiger Schlager, der auch Single-Potenzial hat.

In einer schönen Danksagung bedankt sich Melissa bei den lieben Menschen – Familie, Freunde und Fans, die sie intensiv und leidenschaftlich unterstützen. Passend dazu hat sie den einfühlsamen Song „Vergelt’s Gott“ aufgenommen, der etwas an den Klassiker „Danke für diesen guten Morgen“ erinnert. Auch mit diesem Song beweist die junge Österreicherin ihre Vielfalt und Klasse.

Auch Mallorca-Songs kann Melissa – der Song mit dem Wortspiel „Bauer of Love“ könnte auch von Mia Julia stammen – sexy-frivol wird die Kärntnerin mal wieder deutlich: „i wüdi gspian, i wü mit dir di Nacht riskieren“.

Mit „So a Wunder“ wird es wieder gemächlicher und es wird melodiös-weihnachtlich – ein klassischer Schlager der besten Sorte. Den Titel hat Melissa in der ORF-Show „Zauberhafte Weihnacht im Land der Stillen Nacht“ vorgestellt.

Der erste Bonustrack ist eine englischsprachige Nummer. „More Than You  Know“ war 2017 ein Riesenhit – Melissa hat diesem Song ihre persönliche Harmonika-Note aufgedrückt. – Abgerundet wird Melissas aktuelles Album mit einem Remix ihres großen Hits „Net mit mir“, den sie gemeinsam mit Bibi Boom neu eingesungen hat. – Das Original darf mit über 4 Mio. Klicks auf YouTube als Hit bezeichnet werden.

Fazit:

Melissas 2019er Album „Wirbelwind“ ist das Album einer authentischen und vielseitigen Sängerin, der zum ganz großen Durchbruch vielleicht nur noch ein Auftritt in einer Silbereisen-Show fehlt. Die Texte sind originell, teils frivol-sexy – und damit authentisch für den selbst ernannten Wirbelwind, der mit tanzbaren und partytauglichen Songs aufwartet. Melissa bietet eine tolle Bandbreite – wir wünschen ihr, dass sie mit „Wirbelwind“ erstmals auch die deutschen Charts entert, nachdem sie in ihrer österreichischen Heimat schon eine große Popularität erreicht hat. Auch musikalisch bietet Melissa mit einer interessanten Symbiose aus Euro-Dance-Klängen und ihrem tollen Harmonika-Sound eine gelungene Mischung.

Wir drücken die Daumen für einen guten (Top-50?) Einstieg in die deutschen Albumcharts – in Österreich wird Melissa vermutlich ohnehin abräumen…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

Update: SOTIRIA: Ihre neue Single „Herz“ erscheint am Freitag – Auftritt für Griechenland beim FreeESC? 2

Bild von Schlagerprofis.de

SOTIRIA: Nächste Single „Herz“ erscheint am Freitag

Ursprünglich sollte das neue Album von SOTIRIA am 26. Februar erscheinen – pünktlich zu den Schlagerchampions. Eigentlich wäre sie perfekt für die Show gewesen, weil man als „Tochter von…“ das wichtigste Kriterium erfüllt hätte. Aber: „Hätte hätte Fahrradkette“, es wurde lieber die „Nichte von…“ in der Show gezeigt. Folglich wurde die VÖ in Nähe der nächsten SILBEREISEN-Show gelegt – wie immer sie auch heißen mag. Der aktuelle von der Plattenfirma genannte VÖ-Termin wäre noch immer der 28. Mai, so dass denkbar ist, dass SOTIRIA bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten darf.

Nächste Vorab-Single kommt am Freitag

Mit ziemlicher Sicherheit steht nun zumindest der VÖ-Termin der nächsten Single von SOTIRIA fest: Am kommenden Freitag soll der Song „Herz“ erscheinen, wie wir in Eigenrecherche ermitteln konnten. Vermutlich ist der Song erneut von HENNING VERLAGE produziert worden – er hat zumindest bei sozialen Medien gesagt, dass er wisse, wie der neue Song heißt (wir auch) 😉 – Wer den Song geschrieben hat, ist derweil unbekannt.

Bleibt es beim VÖ-Termin 28. Mai?

Sollte das Album „Mein Herz“ tatsächlich am 28. Mai herauskommen, sind wir guter Dinge, SOTIRIA in der SILBEREISEN-Show sehen zu können. Vermutlich wird sie ihren Song „Herz“ dann auch vorstellen – am vergangenen Samstag sang sie in der MDR-Show „Frühling bei uns“ eben NICHT ihren neuesten Titel, was natürlich auch klar für den SILBEREISEN-Einsatz spricht. Wobei die „Ersatz“-Show für die Muttertagsshow von STEFANIE HERTEL mit einer schlechten Quote leider abgestraft wurde. Am 5. Juni ist da mit mehr Publikum zu rechnen…

Update: SOTIRIA beim #FREEESC für Griechenland?

Nachdem SOTIRIA heute auf Instagram News für 14 Uhr angekündigt hat, gehen wir davon aus, dass sie beim FreeESC für Griechenland antreten wird.

Foto: Universal / Ben Wolf

 

 

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Das sind die 14 Lieder auf seinem neuen Album „Lieblingsmomente“- incl. Duett mit NELSON MÜLLER 2

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

RAMON ROSELLY: Die „Bombe ist geplatzt“

Nun hat RAMON ROSELLY „die Bombe platzen lassen“. Wir wissen jetzt, welche Songs auf seinem zweiten Album „Lieblingsmomente“ enthalten sind – zum Glück sind wir hier auf keine fremde Promotion angewiesen und können euch deshalb schon jetzt die Infos zukommen lassen – mangels offizieller Informationen allerdings noch unter Vorbehalt, weil wir uns erneut voll auf „Eigenrecherche“ verlassen haben – es war ein Stück Arbeit, aber hat sich vielleicht gelohnt. Wenn wir richtig liegen, sind DAS die Songs von RAMONs neuem Album:

1. Absolut die 1

Der „Opener“ des neuen Albums von RAMON ROSELLY ist ein Song von RANDOLPH ROSE. Wir erinnern uns: Mit dem Lied „100 Jahre sind noch zu kurz“ hat sich RAMON bei DSDS vorgestellt – das Lied von RANDOLPH ROSE, dem Cousin von MARIANNE ROSENBERG, hat ihm Glück gebracht. Schön, dass er jetzt noch einmal einen Schlager von RANDOLPH covert und der Schlager sogar Track Nummer 1 ist. PS: Es ist NICHT die deutsche Version von „Sexy Eyes“ ;-)…

2. Du warst, du bist, wirst immer sein

Track Nummer 2 ist die deutsche Adaption eines Welthits von BARRY WHITE: „You’re The First, the Last, My Everything„. Kurios: Die gerade erwähnte MARIANNE ROSENBERG hat diesen Song ebenfalls eingedeutscht („Jedermann“). RAMON hat sich für die Version entschieden, die im Original von HUBERTUS VON GARNIER veröffentlicht und von MAREIKE NEUMEYER getextet wurde.

3. Komm und bedien dich

Den dritten Song kennen wir bereits in der Aufnahme von RAMON. Im Original sang PETER ALEXANDER den Schlager, der auf TOM JONES‘ „Help Yourself“ getextet wurde und vor über 50 Jahren ein großer Hit geworden ist.

4. Wenn es morgen nicht mehr gibt

Der Countrysänger GARTH BROOKS ist insbesondere in den USA überaus populär. Sein wohl größter Hit ist „If Tomorrow Never Comes„. Die deutsche Version „Wenn es morgen nicht mehr gibt“ hat CLAUDIA JUNG 2002 erstmals veröffentlicht (Text CLAUDIA JUNG und ANJA HOFMANN) – nun hat sich auch RAMON des schönen Titels angenommen, den vor einigen Jahren auch RONAN KEATING zu einem Hit gemacht hat.

5. Du bist alles, was ich will – Duett mit NELSON MÜLLER

Für die deutsche Version des THE REAL THING-Hits „You To Me Are Everything“ hat sich RAMON ROSELLY „Verstärkung“ geholt und singt den Disco-Klassiker mit NELSON MÜLLER im Duett.

6. Stark genug

CHER landete nach „Believe“ mit „Strong Enough“ einen weiteren Superhit. Schon wieder kommen wir auf den Namen MARIANNE ROSENBERG. Die hat damals die deutsche Version gesungen („Wenn der Morgen kommt“). Bei RAMON ROSELLY heißt es „Stark genug“.

7. Sehnsucht so weit wie das Meer

Einen Welthit landete ENGELBERT mit dem Song „A Man Without Love„. Damals hat u. a. GERHARD WENDLAND den Titel, der 1968 im Original ein italienisches Lied war, das beim berühmten San Remo Festival erfolgreich war, auf Deutsch aufgenommen. Erneut hat sich RAMON ROSELLY für den Text von MAREIKE NEUMEYER entschieden.

8. Wenn ein Schiff vorüberfährt

Einer der berühmtesten „Schnulzensänger“ der 1970er Jahre war sicherlich JULIO IGLESIAS – der Inbegriff eines Frauenschwarms wie später Sohnemann ENRIQUE. Auch das Original hat JULIO gesungen: „Un canto a Galicia„, in Deutschland war aber „Wenn ein Schiff vorüberfährt“ erfolgreicher. THOMAS GOTTSCHALK nutzte den Titel des Songs für eine seiner berühmten Sprüche: „Wenn ein Schiff vorüberfährt – das ist immer noch besser, als wenn ein Pferd vorüberschifft“. Man sieht, Herr GOTTSCHALK war schon immer ein leidenschaftlicher Schlagerfan :-).

9. So darfst du nicht gehen

Für die Prise Soul sorgt der Song „So darfst du nicht gehen“, der im Original von HOT CHOCOLATE stammt: „So You Win Again„. Den deutschen Text schrieb in den 1970er Jahren PETER ORLOFF für MIKE JOHNSON – nun hat RAMON ROSELLY ihn wieder „ausgegraben“.

10. Du bist nicht mehr wie sonst zu mir

Einen Welthit landete ALBERT HAMMOND mit „To All the Girls I’ve Loved Before„. Sehr erfolgreich waren damit auch der gerade erwähnte JULIO IGLESIAS zusammen mit WILLIE NELSON.  Auch JAN SMIT hat dieses Lied mal mit JULIO IGLESIAS gesungen. Die deutsche Version machte HOWARD CARPENDALE mit einem Text von JOACHIM HORN-BERNGES zum Erfolg.

11. Schau mich bitte nicht so an

EDITH PIAF schrieb in den 1940er Jahren den Welthit „La vie en rose„. Die deutsche Version textete RALPH MARIA SIEGEL, der Papa von RALPH SIEGEL. Sie wurde von vielen großen Stars wie PETER ALEXANDER und CATERINA VALENTE und MIREILLE MATHIEU gesungen – das Lied passt gut zur Stimme von RAMON ROSELLY.

12. Lass diese Nacht nie enden

Dieser Track ist kurios. Im Jahr 1984 komponierte u. a. BERND DIETRICH (der, der später auch „Verdammt, ich lieb dich“ mit schreiben würde) für REX GILDO den Song „Rendezvous auf Spanisch“ mit mäßigem Erfolg. Als ENGELBERT das Lied ein paar Jahre später auf Englisch sang, wurde es ein Hit: „The Spanish Night Is Over„. Erstaunlicherweise hat RAMON sich erneut für den Text vno MAREIKE NEUMAYER entschieden: „Lass diese Nacht nie enden“ – das „Rendezvous auf Spanisch“ wäre vielleicht in dem Fall die spannendere Variante gewesen…

13. Verlieb dich nicht in mich

Und „noch n Engelbert“. Mit „Please Release Me“ landete der einen seiner Welthits, der vor ca. 10 Jahren u. a. von ANDY BORG gecovert wurde. Nun hat sich RAMON des Stücks angenommen – müßig zu erwähnen, dass man erneut auf den Text von MAREIKE NEUMAYER zurückgegriffen hat, die den Text für HUBERTUS VON GARNIER geschrieben hatte.

14. Heute Nacht, da brauch ich dich

KRIS KRISTOFFERSON landete mit „Help Me Make It Through The Night“ einen großen Hit. Den deutschen Text sang und schrieb vor vielen Jahren JONNY HILL. RAMON ROSELLY hat sich dazu entschieden, auch diese Perle neu aufzunehmen und damit einen würdigen Abschluss seines Albums 2021 gefunden .

Interessant finden wir, dass RAMON ROSELLY diesmal (von Track 1 abgesehen) ausschließlich auf englische Lieder zurückgegriffen hat, die eingedeutscht wurden. Immerhin bleibt er der deutschen Sprache treu.Dass er in der nächsten SILBEREISEN-Show dabei ist, steht für uns sonnenklar fest – wie immer die Show dann heißen mag. Wir finden das Projekt jedenfalls spannend und werden weiter „am Ball bleiben“…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folge uns: