Roland Kaiser: Prominente Autorennamen auf seinem neuen Album Kommentare deaktiviert fĂĽr Roland Kaiser: Prominente Autorennamen auf seinem neuen Album

RK

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Sofern die bei einem Internethändler angegebenen Daten richtig sind, darf man sich auf das neue „kaiserliche“ Album wirklich freuen angesichts der prominenten Autoren:

Auch fĂĽr sein neues Album hat sich Roland Kaiser wieder prominente Autorennamen „an Land gezogen“. Zu den prominentesten Songschreibern zählen zweifelsohne Peter  Plate und Ulf Leo Sommer, die sich gemeinsam mit Daniel Faust den Song „Liebe kann uns retten“ ausgedacht haben. Neben eigenen groĂźen Erfolgen fĂĽr Rosenstolz und „Bibi und Tina“ ist das Autorenteam weiterhin fĂĽr prominente Schlagerstars wie Helene Fischer tätig – genau so wie ein weiterer sehr prominenter Name: Tobias Reitz, fĂĽr den es sicher eine ganz besondere Ehre ist, diesmal als Textdichter mit dabei zu sein. Er ist als (Co?-) Texter der Titel „10 Millionen Kerzen“ und „Alles noch da“ angegeben. Ihm gratulieren wir von den Schlagerprofis ganz besonders, dass er am aktuellen Kaiser-Album mitwirken darf.

AndrĂ© Stade, der neben eigenen Schlagererfolgen zuletzt auch als Produzent von Franziska Wiese fungierte, hat mit „Das Beste am Leben“ schon einmal einen Kaiser-Klassiker geschrieben. Auch diesmal ist er mit dabei – sein 2019er Kaiser-Werk heiĂźt „Unwiderstehlich“.

Ebenfalls kein Unbekannter ist Matthias Hass, der u. a. fĂĽr Namen wie Roger Cicero, Barbara Schöneberger und Annett Louisan tätig war. Matthias steuerte den Song „Niemand“ bei.

Immer öfter taucht der Name Christian Bömkes bei exponierten Namen auf. Bömkes ist z. B. (Co-)Autor des Titelsongs zu Michelles Erfolgsalbum „Tabu“ und auch der aktuellen Single von Andrea Berg („Mosaik“).  Bömkes hat eine interessante Karriere hinter sich – anfangs war er in der Ruhrgebietsformation „Sons Of Gastarbeita“ unterwegs und hat sich inzwischen im Schlager einen Namen gemacht. Bei Roland Kaiser ist er gleich mit drei Songs als (Co-)Autor beteiligt: „Kein Grund zu bleiben“, „Kurios“ und „Geniale GefĂĽhle“. Den Song „Tabu“ schrieb Bömkes ĂĽbrigens u. a. mit Simon Allert, der ebenfalls einige der Titel des Kaiser-Albums beigesteuert hat.

Auch Produzent Alex Wende ist kein unbeschriebenes Blatt. Er fungiert als Kaisers musikalischer Direktor und schrieb an dem Lied „Kein Grund zu bleiben“ mit.

Der Fuldaer David Neisser hat schon auf dem letzten Album einen Kaiser-Titel beisteuern dĂĽrfen – fĂĽr ihn ein Ritterschlag. Gemeinsam mit u. a. Dirk Schlag schrieb er die Songs „Rede und Antwort“ und „Du bist alles, was zählt“.

Spannend ist ĂĽbrigens, dass diesmal Maite Kelly NICHT als Songautorin eines der neuen Kaiser-Hits mit dabei ist… – auĂźer bei der Balladen-Version des altbekannten Hits „Warum hast du nicht Nein gesagt“?.

Als erstes Schlagerportal stellen wir euch die Songautoren der neuen Kaiser-CD „Alles oder dich“ vor:

Der Mann den Du verdienst Christoph Leis-Bendorff, Rudolf MĂĽssig & Frank Ramond

Alles oder Dich Sascha Kempin

Stark Patrick Pyke Salmy, Ricardo Muñóz, Marc Hiller & Simon Allert

Kein Grund zu bleiben Christian Bömkes & Alex Wende

Liebe kann uns retten Peter Plate, Ulf Leo Sommer & Daniel Faust

Kurios Christian Bömkes & Simon Allert

Geniale Gefühle Christian Bömkes

10 Millionen Kerzen Tobias Reitz, Dillon Dixon, Danny Nagy, Eidan Molina & Michael Schulze Frohlich

Unwiderstehlich André Stade

Rede und Antwort David Neisser, Dirk Schlag & Florian BrĂĽckl

Du bist alles was zählt David Neisser, Dirk Schlag & Basti Becks

Niemand Matthias Hass

Alles noch da Christopher Gronau, Tobias Reitz & Benjamin BrĂĽmmer

Spätsommerwind Augustin Zimmer, Marc Hiller & Simon Allert

Niemand (Solo) Matthias Hass

Stark (Silverjam Remix) Patrick Pyke Salmy, Ricardo Muñóz, Marc Hiller & Simon Allert

Stark (Max Maydania Remix) Patrick Pyke Salmy, Ricardo Muñóz, Marc Hiller & Simon Allert

Warum hast du nicht nein gesagt (Ballade) Maite Kelly & Götz von Sydow

Wie berichtet, wird Rolands neues Album „Alles oder dich“ am 15. März 2019 erscheinen, einen Tag später wird es groĂź in einer Silbereisen-Show „Alle singen Kaiser“ vorgestellt.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

BERNHARD BRINK: Auch auf das Schlagerjahr 2021 blickt er zurĂĽck mit den „Schlagercharts 2021“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

BERNHARD BRINK: MDR zeigt am 21.01.2022 seinen RĂĽckblick auf das Schlagerjahr 2021

An Schlager-Jahresrückblicken mangelt es im MDR nicht: 

  • Am 30.12.2021 präsentiert FLORIAN SILBEREISEN die „Schlager des Jahres 2021“ (erneut als Clipshow)
  • Am 15.01.2022 dĂĽrfen wir uns auf die „Schlagerchampions“ freuen (bestimmt wieder als „Live-Show“ angekĂĽndigt – uuuund:
  • Am 21.01.2022 präsentiert BERNHARD BRINK seinen inzwischen etablierten RĂĽckblick „Schlagercharts 2021“.

In den beiden vergangenen Jahren wurden die Schlager-Jahrescharts präsentiert. DarĂĽber hinaus wurden vier Schlager-Acts eingeladen – wir nehmen an, dass das auch in diesem Jahr wieder so ist, dazu gibt es aber noch keine Bestätigung. 

Nachdem die „Schlagercharts 2021“ noch am Neujahrstag ausgestrahlt wurden, mĂĽssen sich die Fans in diesem Jahr fĂĽr den RĂĽckblick auf 2021 noch etwas gedulden – die Sendung wird am 21. Januar ab 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr gesendet. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir zeitnah berichten. 

Foto: © MDR/fmp/Evelyn Sander

Folge uns:

ANDY BORG: „Weihnachten mit ANDY BORG“ mit tollen Gästen wie TONY MARSHALL 3

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Für seine Weihnachtssendung hat er besondere Gäste eingeladen

Während die ARD beim „Adventsfest“ sich bis eine Woche vor der Show „totgestellt“ hat und danach vereinzelte Gäste präsentierte und sogar die Fehlinformation kommunizierte, die Show werde live ausgestrahlt, hält der ARD-Sender SWR es zum GlĂĽck anders. Die Show, in der JACQUELINE BOYER ihren Abschied verkĂĽndet (wir haben als erstes Schlagerportal HIER darĂĽber berichtet), wird sicher unterhaltsam werden.

Gäste von „Weihnachten mit ANDY BORG“

Mit dabei sein werden:

TONY MARSHALL

Bild von Schlagerprofis.de

Bild von Schlagerprofis.de

Man kann es ANDY BORG nicht genug danken, dass er die groĂźen Stars der Schlagerszene wĂĽrdig in Szene setzt. Dass TONY MARSHALL einmal mehr eine gesundheitliche Krise ĂĽberwunden hat und damit sogar (sicher auch dank der Impfungen) das Corona-Virus besiegt hat, ist einfach nur groĂźartig. Das hätte sicher in einer groĂźen Samstagabendshow ein Höhepunkt sein können. Dass das nicht passiert ist, ist verwunderlich – umso mehr dĂĽrfen sich Schlagerfreunde freuen, dass ANDY BORG groĂźe Persönlichkeiten noch ehrt. Neben seinem schönen Lied „Der letzte Traum“ wird TONY auch (gemeinsam mit ANDY BORG) „Sierra Madre“ vortragen.

JACQUELINE BOYER

Den wohl ersten echten Siegertitel des Grand Prix Eurovision, heute bekannt als Eurovision Song Contest, landete JACQUELINE BOYER. Die feiert ihren Abschied von der BĂĽhne bei ANDY BORG – sicher ein weiteres ganz groĂźes Highlight der Show. (Ăśbrigens wäre auch TONY MARSHALL 1976 beim Grand Prix aufgetreten, wenn nicht unschöne Widrigkeiten dem gewählten Sieger der Vorentscheidung einen Strich durch die Rechnung gemacht hätten). 

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK

A propos Grand Prix – ob ĂĽberhaupt jemand so oft wie Schlagertitan BERNHARD BRINK bei deutschen Vorentscheidungen mitgewirkt hat – wir glauben es nicht, haben es zugegebenermaĂźen aber nicht explizit recherchiert. Auf jeden Fall darf auch „BB“ bei „Weihnachten mit ANDY BORG“ nicht fehlen.

Bild von Schlagerprofis.de

SEMINO ROSSI

Nachdem er zuletzt bei GIOVANNI ZARRELLA zu Gast war, ist SEMINO ROSSI nun in einer weiteren Show aufgetreten, in der – anders als bei FLORIAN SILBEREISEN, dessen Show in vier Tagen aufgezeichnet wurde und trotzdem alles im Vollplaybackverfahren abgespult hat – auch mal Live-Musik möglich gemacht wird. Ob SEMINO sein Können bei ANDY BORG gezeigt hat, wissen wir aktuell noch nicht – etwas Ăśberraschung muss noch bleiben. SEMINO hat ĂĽbrigens keine ESC-Erfahrung – wir finden: er wäre ein toller Kandidat fĂĽr 2022, auch wenn das natĂĽrlich reines Wunschdenken ist. 

Bild von Schlagerprofis.de

voXXclub

Der bislang letzte Schlager-Act, der zum ESC-Vorentscheid vorgesehen war, waren die Jungs von voXXclub. Logisch, dass auch sie beim weihnachtlichen Stelldichein nicht fehlen dürfen. 

Bild von Schlagerprofis.de

DIE LADINER

Auch DIE LADINER haben Grand-Prix-Erfahrung – allerdings geht es um den Grand Prix der Volksmusik, den sie 2004 gewannen. Auch die beliebten SĂĽdtiroler „Helden der Volksmusik“ sind nach langer Zeit mal wieder im Fernsehen zu sehen. 

Bild von Schlagerprofis.de

NATALIE HOLZNER

Im zarten Alter von 15 Jahren nahm NATALIE HOLZNER beim Grand Prix der Volksmusik 2007 teil. 2014 war sie mit ihrer Version des ESC-Siegertitels „Ein bisschen Frieden“ in der österreichischen Castingshow „Herz von Ă–sterreich“ im Finale und gibt sich in der weihnachtlichen SWR-Show die Ehre.

Bild von Schlagerprofis.de

NATALIE singt mit MONIQUE zusammen

Sowohl NATALIE HOLZNER als auch MONIQUE hatten Erfolge beim Grand Prix der Volksmusik. Da lag es auf der Hand, beide gemeinsam auf die BĂĽhne zu bitten:

Bild von Schlagerprofis.de

MONIQUE

Mit „Einmal so – einmal so“ gewann MONIQUE 30 Jahre nach ROBERTO BLANCO, der bei den deutschen Schlagerfestspielen mit „Heute so – morgen so“ erfolgreich war, der Sieg beim Grand Prix der Volksmusik. Ein schönes Wiedersehen gab es bei ANDY BORG.

Bild von Schlagerprofis.de

ZELLBERG-BUAM

Seit vielen Jahren im Bereich der volkstümlichen Musik beliebt und erfolgreich sind die ZELLBERG BUAM, die schon 1985 im Musikantenstadl aufgetreten sind und danach mehrfach in der beliebten Sendung aufgetreten sind. Ein fröhliches Wiedersehen feierten die Tiroler bei ANDY BORG.

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG

Einmal mehr bietet Gastgeber ANDY eine bunte Unterhaltungspalette. Wir freuen uns auf seine weihnachtliche Show, die am 2. Weihnachtstag (26.12.2021) ausgestrahlt wird. 

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

 

 

 

Folge uns: