Update: BEATRICE EGLI: Ihre Show läuft ab April im Ersten – zweite Musikshow im Ersten! 4

Bild von Schlagerprofis.de

BEATRICE EGLI: Premiere ihrer Show in der ARD ist am 15. April

Das ist eine echte Schlager-Ăśberraschung, ĂĽber die wir gerne als erstes Schlagerportal berichten: BEATRICE EGLI wird vom Dritten Programm ins Erste befördert. Wie die Zeitung „Merkur“ berichtet, war BEATRICE EGLI „völlig aus dem Häuschen“, als sie am gestrigen Dienstag die tolle Neuigkeit erhalten hat. Der SWR-Unterhaltungschef CHRISTIAN KLEINAU ist nach Angaben von „Merkur“ der Meinung, dass sich „das Konzept der Show bewährt hat„. Kein Wunder: Die Show hatte als Sendung des SWR-TV-Programms bundesweit einen Marktanteil von 8,5 Prozent. Die Premiere der von KIMMIG produzierten Show ist am 15. April. 

Wer so lange nicht warten mag, fĂĽr den haben wir einen Tipp: Am 10. März wiederholt der MDR die EGLI-Show „Sehnsucht nach Sommer„. Los geht es dann um 20.15 Uhr. 

Update: Pressetext zum Thema

…nach unserem Schlagerprofis.de-Bericht hat nun auch der SWR ĂĽber die „Beförderung“ von BEATRICE berichtet:

SWR plant neue Ausgabe der Samstagabend-Show mit Gastgeberin Beatrice Egli am 15. April 2023 im Ersten / Showkooperation zwischen SWR, MDR und SRF     

Beatrice Egli und der SWR setzen ihre Zusammenarbeit fort und planen eine weitere Ausgabe ihrer Musik- und Unterhaltungsshow. Einmalig verändert wird der Sendeplatz: „Die Beatrice Egli Show“ wird am Samstag, 15. April 2023 um 20:15 Uhr ausnahmsweise im Ersten ausgestrahlt. „Ich bin völlig aus dem Häuschen. Mein Team hat mich in der ersten Redaktionssitzung des Jahres mit dieser Nachricht kalt erwischt. Das ist einfach ein Hammer und macht mich gleichzeitig glücklich und stolz“, sagt Beatrice Egli.

„Die Beatrice Egli Show“ gibt es seit April 2022. Sie ist im Allgemeinen im SWR Fernsehen, MDR Fernsehen und Schweizer Fernsehen SRF zu sehen. Die Ausstrahlung am 15. April 2023 im Ersten ist somit eine Besonderheit. Es ist die dritte Ausgabe der Show. Sie ist nach der Ausstrahlung auch in der ARD Mediathek zu sehen.

Beatrice Egli: „Ich danke allen, die von Anfang an mich geglaubt haben”

„Die Beatrice Egli Show“ ist Teil einer Showkooperation zwischen SWR, MDR und SRF. Musik und Unterhaltung stehen im Mittelpunkt. „Ich danke allen, die an dieser Sendung mitarbeiten und von Anfang an mich geglaubt haben“, erklärt Beatrice Egli. „Wir haben über die Zeit so einen tollen Teamspirit aufgebaut.

Und jetzt ist es einfach nur schön, dass wir alle zusammen diese Bestätigung für unsere Show erhalten, die unserem Publikum augenscheinlich auch ganz gut gefällt.“ Und weiter: „Bedanken möchte ich mich auch bei allen meinen Kollegeninnen und Kollegen, die meinen Einladungen zu der Show bisher gefolgt sind. Sie sind ein großer Teil dieses Erfolgs.“

Der SWR freut sich auf das Gastspiel der „Beatrice Egli Show“ im Ersten

„Wir freuen uns auf das Gastspiel von Beatrice Egli und ihrer Show im Ersten“, sagt Christian Kleinau, Leiter Show und Musik beim SWR: „Das Konzept der Show hat sich bewährt.“ Und weiter: „Dass die Beatrice Egli Show für die Frühjahrsausgabe in diesem Jahr ins Erste wechselt, ist ein schönes Zeichen für ihren Erfolg und für die große Beliebtheit unserer Moderatorin Beatrice Egli. Wir danken den Kolleginnen und Kollegen der ARD für das große Vertrauen und die Möglichkeit, mit der Beatrice Egli Show im Ersten präsent zu sein.“

Foto: © SWR/Manfred H. Vogel
Quelle: merkur.de
Quelle Pressetext: SWR

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

4 Kommentare

  1. Eine interssante und erfreuliche Neuigkeit.

    Die Resonanz zur Sendung und die Einschaltquoten sprechen eindeutig dafĂĽr.
    Sie hat einen erfrischenden und sympathischen Moderationsstil.
    Der Gast steht eindeutig im Mittelpunkt.

    Musikalisch bringt Sie bzgl. der Gästeliste neben den Klassikern und Newcomern auch die schweizer Musikerszene mit in die Sendung, womit gerade in Deutschland auch für das Auftreten unbekannter Musiker gesorgt werden kann.

    Genderpolitisch ist es längst überfällig, dass eine junge Frau eine Samstag-Abend-Sendung in der ARD im Schlagerbereich moderiert. Bisher finden wir dort (ARD, ZDF) fast nur Männer (Silbereisen, Zarella, Borg, Anthony…).

    Lassen wir uns also mal ĂĽberraschen!

    P.S.: Spannend ist, ob Michael JĂĽrgens (weniger Florian Silbereisen) Sie nun mehr als Konkurrenz sieht und es jetzt zu deutlich weniger oder gar keinen Auftritten in den Feste-Shows mehr kommen wird. So findet ja zum Beispiel Giovanni Zarella in den Feste-Shows bei Florian Silbereisen nicht mehr statt, seitdem er eine eigene Samstag-Abendshow-Show im ZDF hat. Und umgekehrt auch. Leider! Man kann nur hoffen, das es bei Beatrice Egli nicht so sein wird.

  2. Wieso wird die Show eigentlich in Berlin produziert? Beatrice Egli ist Schweizerin, dort spricht man allemanische Dialekte. Auch in Baden Württemberg wird Allemanisch gesprochen. Warum. wird die Show nicht dort produziert, das wäre schon mal ein Schritt zu
    mehr eigenem Flair. Aber wahrscheinlich will man das nicht. Alles soll heute gleich sein. In
    einem Kommentar zu einer Egli Show Ausgabe stand, das die Bühne wie bei Verstehen sie Spaß aussieht. Bin gespannt ob Beatrice Egli sich zur Strafanzeige äußern wird? Wahrscheinlich nicht, denn über Negatives wird ja nicht gesprochen im Schlager. Ich würde es begrüßen wenn Beatrice Egli sich von Jürgens und Silbereisen trennen würde. Ich halte die Konstellation Jürgens/Silbereisen für den deutschen Schlager mittlerweile für absolut Kontraproduktiv. Es sei nochmal an das Claudia Jung Interview hier bei den Schlagerprofis erinnert. Es wäre mehr als wünschenswert wenn andere Schlagerstars der ersten Reihe auch mal den Mut hätten gegen Jürgens zu rebellieren und diesen ganzen Quatsch nicht mehr mitmachen würden.

    1. Das habe ich Ihnen schon einmal unter einem fast wortgleichen Kommentar Ihrerseits erklärt, jedoch scheinen Sie Bemerkungen und Argumente anderer ohnehin nicht wirklich wahrzunehmen.

      Die BĂĽhne der „Beatrice Egli Show“ ist die von „Verstehen Sie SpaĂź?“.
      Letztere Show wird aus Kostengründen seit einigen Jahren nicht mehr durchgängig live, sondern blockweise in Berlin produziert.
      Es entstehen immer zwei Samstagabend-Ausgaben – eine live, die andere fĂĽr eine spätere Ausstrahlung aufgezeichnet.
      Die fĂĽr Mitte Februar angekĂĽndigte Sendung wurde nun beispielsweise bereits im Oktober aufgenommen.

      FĂĽr beide Shows ist Kimmig Entertainment verantwortlich, sodass es wirtschaftlich sehr nachvollziehbar ist, dass an diesen Produktionsblock von „VSS?“ die „Beatrice Egli Show“ angeschlossen, dann aber eben auch verzögert gesendet wird.
      So ist es möglich, innerhalb nur einer Woche drei groĂźe Unterhaltungsshows entstehen zu lassen – mit deutlich minimiertem Aufwand.

      Die Vorwürfe, die hier vorrangig einem Produktionsunternehmen gemacht werden, sind also eigentlich nicht nur an dieses zu richten, sondern auch Symptom von Veränderungen in der Fernsehbranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NICOLE: Heute Abend in der NDR-Talkshow – viele Tour-Termine 2023 sind bekannt 0

Bild von Schlagerprofis.de

NICOLE: Eurovisionslegende zu Gast in der NDR-Talkshow

Das ist mutig vom NDR, der bekannt dafĂĽr ist, seit vielen Jahren hochnotpeinliche ESC-Ergebnisse abzuliefern und im Anschluss immer noch unprofessioneller den deutschen Beitrag auszuwählen. Nachdem die „hoch kompetente“ Radiojury eiskalt DEN Hammerbeitrag der ESKIMO CALLBOYS ausgesiebt haben und damit wie ĂĽblich Schiffbruch erlitten haben, dĂĽrfen diese Experten schon WIEDER ran – okay, der peinliche Dilettantismus ist ja inzwischen leider normal, auch in diesem Jahr darf man wieder mal schwarz sehen. Und so bliebt dem NDR nichts anderes ĂĽbrig, als eine Legende aus der ESC-Zeit einzuladen, als der Bayrische Rundfunk seine Aufgabe nicht als Selbstbefriedigung eigener Interessen ansah, sondern ĂĽber viele Jahre einen Beitrag suchte, der gut zum Grand Prix passte. 

Peinlich-Beiträge der letzten Jahre ein Thema? Wir sind gespannt…

Und so sind noch heute die Namen DSCHINGHIS KHAN, MARY ROOS, KATJA EBSTEIN, LENA VALAITIS und eben NICOLE in bester Erinnerung, während Namen wie JAMIE-LEE, LEVINA, S!STERS oder JENDRIK selbst bei Insidern vielfach nicht mehr bekannt sind – vielleicht weil die Blamagen schlicht verdrängt worden sind. Die Fortsetzung der Serie scheint in Arbeit zu sein. Wir sind gespannt, ob NICOLE hier Tacheles redet oder die groĂźen NDR-Peinlichkeiten zur Sprache bringt. Wobei die KĂĽnstlerin zugegeben ganz andere Dinge zu bewältigen hatte und hat – die zum GlĂĽck ĂĽberstandene Krebserkrankung hat sicher sehr viel Kraft gekostet. Umso schöner, dass sie nun wieder am Start ist. Und viele Termine ihrer Tour hat sie bei Facebook schon kommuniziert – gerne fassen wir das mal zusammen: 

Tourtermine „Ich bin zurĂĽck“-Tour 2023 

  • 01.09.2023 Bad Orb, Konzerthalle
  • 02.09.2023 Meschede, Stadthalle
  • 03.09.2023 Hitzacker (Elbe), Kulturzentrum
  • 05.09.2023 LĂĽbeck, Kolosseum
  • 06.09.2023 Verden (Aller), Stadthalle Verden
  • 08.09.2023 Gifhorn, Stadthalle
  • 13.09.2023 Cottbus, Stadthalle
  • 14.09.2023 Osterode am Harz, Stadthalle
  • 15.09.2023 Lohr am Main, Stadthale
  • 16.09.2023 Mannheim, Capitol
  • 17.09.2023 GieĂźen, Kongresshalle
  • 26.09.2023 Gera, Kultur- und Kongresszentrum
  • 27.09.2023 Rheine, Stadthalle
  • 28.09.2023 Unna, Stadthalle
  • 30.09.2023 Linkenheim-Hochstetten, BĂĽrgerhaus
  • 01.10.2023 Bad Neustadt an der Saale, Stadthalle

(eigene Zusammenstellung aus Facebook-Terminen, ohne Gewähr)

Foto: TELAMO, Nikolaj Georgiew

 

Folge uns:

CHRISTIN STARK: Gäste bei ihrer Schlager des Monats Premiere: RAMON ROSELLY & SENTA 1

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

CHRISTIN STARK: Erste Gäste der „Schlager des Monats“ stehen fest

Das wird sicherlich sehr aufregend für CHRISTIN STARK, wenn sie bei den Schlagern des Monats ihre ersten Interviews führen darf. Am 3. Februar wird die erste Sendung mit der Frau von MATTHIAS REIM ausgestrahlt, ihre ersten Gäste werden sein:

RAMON ROSELLY

Nachdem RAMON im Dezember bei einigen Terminen in seiner Heimat umjubelter Zirkusdirektor war, gab es heute eine traurige Nachricht für seine Fans: Sein Konzert mit MARINA MARX wurde abgesagt. Und so ist es für die Fans sicher ein schönes Trostpflaster, dass RAMON bei der Premiere von CHRISTIN als Moderatorin als Gast dabei ist.

SENTA

Noch ist es ungewiss – aber GerĂĽchte besagen, dass sich SENTA als Teilnehmerin fĂĽr den ESC-Vorentscheid beworben habe. DarĂĽber haben wir bereits am 21. November HIER berichtet. Ob das ein Gesprächsthema bei CHRISTIN sein wird, bleibt abzuwarten – aber auch so hat die frĂĽher als OONAGH bekannte Sängerin sicher viel zu erzählen.

Hit des Monats gesungen von KEVIN NEON

Das ist in unseren Augen schon eine faustdicke Ăśberraschung: ANTJE KLANN ist bekannt als Radiomoderatorin, sie ist auch gut in eingschlägigen Airplaycharts platziert und war fĂĽr uns die klare Favoritin fĂĽr den Hit des Monats Januar – aber hin und wieder kommt es anders als erwartet: KEVIN NEON konnte seine Fanbase offensichtlich besser zum Abstimmen motivieren – und so begrĂĽĂźt CHRISTIN STARK in ihrer ersten Sendung KEVIN mit dem Song „Ballett“.

Wir drĂĽcken CHRISTIN fĂĽr ihre Schlager des Monats Premiere die Daumen und sind auf die neue Hitliste, die ja sicher anders aussehen wird als wir das bisher kannten, weil es mit Airplaycharts eine andere Erhebungsliste gibt, sehr gespannt.

Foto: © MDR/Tom Schulze

 

 

Folge uns: