FLORIAN SILBEREISEN: Gäste-Update „Schlagerabschied“ JĂśRGEN DREWS ist da 10

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Auch MARIANNE ROSENBERG gibt sich die Ehre

Nach und nach werden weitere Gäste des Schlagerabschieds von JÜRGEN DREWS bekannt. Neu auf der Liste stehen MARIANNE ROSENBERG, OLI. P, BERNHARD BRINK und ANNA-MARIA ZIMMERMANN. Mit anderen Worten stehen nun folgende Gäste fest, die dabei sind, um JÜRGEN DREWS zu verabschieden:

  • JĂśRGEN DREWS
  • ROLAND KAISER
  • BEATRICE EGLI
  • MAITE KELLY
  • THOMAS ANDERS
  • BEN ZUCKER
  • ANDY BORG
  • ANDREAS GABALIER
  • MELISSA NASCHENWENG
  • MICKIE KRAUSE
  • ROSS ANTONY
  • DAVID HASSELHOFF
  • MARIANNE ROSENBERG
  • BERNHARD BRINK
  • ANNA-MARIA ZIMMERMANN
  • OLI. P
  • GOLDEN VOICES OF GOSPEL
  • MOUNTAIN CREW
  • ALPHAVILLE

Foto: © MDR/JürgensTV/Dominik Beckmann

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

10 Kommentare

  1. Das manche Sänger nicht selbst zur Erkenntnis kommen, zuviel TV – Präsenz und genauer gesagt , diese Dauer-Präsenz in den Silbereisen- Shows ,ist nicht gut ?!
    Unverständlich!

    1. Hallo Dario,
      gebe Dir voll Recht. Es seien nur der Kaiser und Beatrice Egli genannt. Weniger ist manchmal mehr. Dazu kommt noch die Dauerpräsenz in den sozialen Medien. Ein Peter Alexander hatte das nicht nötig. Deren Karriere lief auch ohne pausenlose Beschallung immer 1A. Er hattte sogar soviel Erfolg, das er bei einem 80er Jahre Konzert vor der Deutschlandhalle ein Verkehrschaos auslöste. Das Konzert begann mit großer Verspätung. Das hat er geschafft ohne Instagram und Co.

      1. Ein Peter Alexander hatte das nicht nötig?????????

        Sie können die heutige Zeit mit der Zeit von damals überhaupt nicht vergleichen. Das ist der Vergleich von Äpfeln mit Birnen!

        Die heutige mediale Welt (Internet, …) ist eine völlig andere!

        Auch ein Peter Alexander müsste in der heutigen Zeit medial viel mehr präsent sein. Er würde in der heutigen Zeit medial anders agieren müssen als damals.

        1. Lieber FA, diese Dauerpräsenz von vielen Künstlern bei Silbereisen nervt nur noch. Dann noch die sozialen Medien Diese Dauerpräsenz führt bei mir dazu das ich mich für diese Künstler fast nicht mehr interessiere. Man kann nicht mehr Durchatmen. Auch der allergrößte Fan braucht von seinem Liebkingskünstker mal Abstand und Erholung. Das ist heute nicht mehr gegeben. Ein Negativbeispiel ist für mich trotz der großen Leistungen Roland Kaiser. Früher hat man sich gefreut wenn Künstler aufgetreten sind, heute sagt man nicht schon wieder die oder der. Ross Antony ist auch so einer.

          1. FA,
            Vergessen Sie bitte meinen vorigen Kommentar.
            Ob sie männlich oder weiblich sind, ich will es nicht wissen, ist mir komplett egal.
            Wollte eigentlich nur einen „joke“ machen da Martin vergessen hat Liebe(r) zu schreiben wahrscheinlich…sorry fĂĽr meinen misslungenen Scherz!

          2. Ich halte ihre Kritik an der ständig selben Gästeliste und an Florian Silbereisen und Co. (auch Zarella) fĂĽr „vorgeschoben“.

            Was Sie kritisieren ist eigentlich etwas anderes:

            Klassischer Schlager und Volksmusik sind im Samstag-Abend-Programm der ARD und ZDF fast nicht vertreten. Das heiĂźt Ihre Favoriten erscheinen dort, wenn ĂĽberhaupt, nur noch selten.

            Sie finden diese KĂĽnstler in der Regel nur noch im Unterprogramm der ARD beim SWR, also Andy Borgs Schlagerspass-Sendung.

  2. Das Thema Dauerpräsenz einzelner KĂĽnstler in den Shows, auf BĂĽhnen und soz. Medien, find ich auch mitunter zu viel des Guten. Ich denke aber, daĂź das groĂźe „Geldverdienen“ und Popularität jedes KĂĽnstlers hierbei die Rolle spielt. Songs werden in Windeseile produziert und mĂĽssen vermarktet werde. Promotion muĂź laufen. Alles ist so schnelllebig, und vieles doch nicht mehr vergleichbar wie vor 20,30,40 Jahren im Musik- bzw. Schlagerbuisness. Ob z.B. B.Egli mit 60- 70 und evtl. noch älter an Jahren, noch Schlagerlieder auf der BĂĽhne präsentiert wie Roos, Rosenberg,Sheer, wage ich zu bezweifeln. Zum Thema Gästeliste bei Schlagerabschied: da habt ihr ( einschl. Herr Imming) recht. Es fehlen Wegbegleiter aus frĂĽheren Erfolgsjahren von J.D. Oder sollte noch die ein oder andere Ăśberraschung kommen, die nicht kommuniziert wurde? Passiert ja häufig bei den F.S.Shows. Entgegen dem Ratschlag von Martin, schaue ich trotzdem den „Schlagerabschied“. L.GrĂĽĂźe

  3. FĂĽr euch alle ist zu hoffen, dass F.S. die Verträge nicht verlängert und die „Feste-Shows“ ende 2023 die Lichter ausmachen. Dann habt ihr wieder Zeit, euch um andere Themen zu kĂĽmmern und mĂĽsst nicht Tag ein Tag aus die selben Kommentare, Berichte und Texte erfassen.
    Die Daumen fĂĽr euch sind gedrĂĽckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NICOLE: Heute Abend in der NDR-Talkshow – viele Tour-Termine 2023 sind bekannt 0

Bild von Schlagerprofis.de

NICOLE: Eurovisionslegende zu Gast in der NDR-Talkshow

Das ist mutig vom NDR, der bekannt dafĂĽr ist, seit vielen Jahren hochnotpeinliche ESC-Ergebnisse abzuliefern und im Anschluss immer noch unprofessioneller den deutschen Beitrag auszuwählen. Nachdem die „hoch kompetente“ Radiojury eiskalt DEN Hammerbeitrag der ESKIMO CALLBOYS ausgesiebt haben und damit wie ĂĽblich Schiffbruch erlitten haben, dĂĽrfen diese Experten schon WIEDER ran – okay, der peinliche Dilettantismus ist ja inzwischen leider normal, auch in diesem Jahr darf man wieder mal schwarz sehen. Und so bliebt dem NDR nichts anderes ĂĽbrig, als eine Legende aus der ESC-Zeit einzuladen, als der Bayrische Rundfunk seine Aufgabe nicht als Selbstbefriedigung eigener Interessen ansah, sondern ĂĽber viele Jahre einen Beitrag suchte, der gut zum Grand Prix passte. 

Peinlich-Beiträge der letzten Jahre ein Thema? Wir sind gespannt…

Und so sind noch heute die Namen DSCHINGHIS KHAN, MARY ROOS, KATJA EBSTEIN, LENA VALAITIS und eben NICOLE in bester Erinnerung, während Namen wie JAMIE-LEE, LEVINA, S!STERS oder JENDRIK selbst bei Insidern vielfach nicht mehr bekannt sind – vielleicht weil die Blamagen schlicht verdrängt worden sind. Die Fortsetzung der Serie scheint in Arbeit zu sein. Wir sind gespannt, ob NICOLE hier Tacheles redet oder die groĂźen NDR-Peinlichkeiten zur Sprache bringt. Wobei die KĂĽnstlerin zugegeben ganz andere Dinge zu bewältigen hatte und hat – die zum GlĂĽck ĂĽberstandene Krebserkrankung hat sicher sehr viel Kraft gekostet. Umso schöner, dass sie nun wieder am Start ist. Und viele Termine ihrer Tour hat sie bei Facebook schon kommuniziert – gerne fassen wir das mal zusammen: 

Tourtermine „Ich bin zurĂĽck“-Tour 2023 

  • 01.09.2023 Bad Orb, Konzerthalle
  • 02.09.2023 Meschede, Stadthalle
  • 03.09.2023 Hitzacker (Elbe), Kulturzentrum
  • 05.09.2023 LĂĽbeck, Kolosseum
  • 06.09.2023 Verden (Aller), Stadthalle Verden
  • 08.09.2023 Gifhorn, Stadthalle
  • 13.09.2023 Cottbus, Stadthalle
  • 14.09.2023 Osterode am Harz, Stadthalle
  • 15.09.2023 Lohr am Main, Stadthale
  • 16.09.2023 Mannheim, Capitol
  • 17.09.2023 GieĂźen, Kongresshalle
  • 26.09.2023 Gera, Kultur- und Kongresszentrum
  • 27.09.2023 Rheine, Stadthalle
  • 28.09.2023 Unna, Stadthalle
  • 30.09.2023 Linkenheim-Hochstetten, BĂĽrgerhaus
  • 01.10.2023 Bad Neustadt an der Saale, Stadthalle

(eigene Zusammenstellung aus Facebook-Terminen, ohne Gewähr)

Foto: TELAMO, Nikolaj Georgiew

 

Folge uns:

CHRISTIN STARK: Gäste bei ihrer Schlager des Monats Premiere: RAMON ROSELLY & SENTA 1

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

CHRISTIN STARK: Erste Gäste der „Schlager des Monats“ stehen fest

Das wird sicherlich sehr aufregend für CHRISTIN STARK, wenn sie bei den Schlagern des Monats ihre ersten Interviews führen darf. Am 3. Februar wird die erste Sendung mit der Frau von MATTHIAS REIM ausgestrahlt, ihre ersten Gäste werden sein:

RAMON ROSELLY

Nachdem RAMON im Dezember bei einigen Terminen in seiner Heimat umjubelter Zirkusdirektor war, gab es heute eine traurige Nachricht für seine Fans: Sein Konzert mit MARINA MARX wurde abgesagt. Und so ist es für die Fans sicher ein schönes Trostpflaster, dass RAMON bei der Premiere von CHRISTIN als Moderatorin als Gast dabei ist.

SENTA

Noch ist es ungewiss – aber GerĂĽchte besagen, dass sich SENTA als Teilnehmerin fĂĽr den ESC-Vorentscheid beworben habe. DarĂĽber haben wir bereits am 21. November HIER berichtet. Ob das ein Gesprächsthema bei CHRISTIN sein wird, bleibt abzuwarten – aber auch so hat die frĂĽher als OONAGH bekannte Sängerin sicher viel zu erzählen.

Hit des Monats gesungen von KEVIN NEON

Das ist in unseren Augen schon eine faustdicke Ăśberraschung: ANTJE KLANN ist bekannt als Radiomoderatorin, sie ist auch gut in eingschlägigen Airplaycharts platziert und war fĂĽr uns die klare Favoritin fĂĽr den Hit des Monats Januar – aber hin und wieder kommt es anders als erwartet: KEVIN NEON konnte seine Fanbase offensichtlich besser zum Abstimmen motivieren – und so begrĂĽĂźt CHRISTIN STARK in ihrer ersten Sendung KEVIN mit dem Song „Ballett“.

Wir drĂĽcken CHRISTIN fĂĽr ihre Schlager des Monats Premiere die Daumen und sind auf die neue Hitliste, die ja sicher anders aussehen wird als wir das bisher kannten, weil es mit Airplaycharts eine andere Erhebungsliste gibt, sehr gespannt.

Foto: © MDR/Tom Schulze

 

 

Folge uns: