FLORIAN SILBEREISEN: Quoten-Nachschlag fĂŒr „Traumschiff“ und „Kreuzfahrt ins GlĂŒck“ 3

Bild von Schlagerprofis.de

Update: „Zeitversetze Nutzung“ statt Mediathek

FLORIAN SILBEREISEN: Mal wieder erhöht zeitversetzte Nutzung die Quote

Auch wenn zumindest an Neujahr (am 2. Weihnachtstag war es anders) die Traumschiff-Quoten unter Schwund leiden mussten, muss man anerkennen, dass es bei FLORIAN SILBEREISEN ein interessantes PhĂ€nomen gibt – nĂ€mlich das, dass FLORIAN ĂŒberdurchschnittlich von der zeitversetzten Nutzung profitiert. Insbesondere die „Kreuzfahrt ins GlĂŒck“ wurde sehr oft aufgerufen, aber auch das „Traumschiff“. In den Top-10 der grĂ¶ĂŸten Zugewinne sind gleich vier Filme mit FLORIAN zu finden – eben 2 x Traumschiff und 2 x Kreuzfahrt ins GlĂŒck. Das ist schon bemerkenswert – auch die Steigerung von „Kreuzfahrt ins GlĂŒck“ in der Gruppe der jĂŒngeren Zuschauer. 

Laut DWDL (HIER sind alle Fakten zu finden) kratzt das Traumschiff demzufolge doch noch an der 6-Mio.-Grenze, ohne sie letztlich (aktuell) zu erreichen. Dennoch kommen wir der Chronistenpflicht natĂŒrlich nach, diesen interessanten Aspekt nachzureichen und gratulieren FLORIAN zu diesem schönen „nachtrĂ€glichen“ Erfolg. 

Ob es einen Ă€hnlichen Aspekt auch bei den „Festen“ der ARD gibt, bleibt abzuwarten – wir können uns aber erinnern, dass es lange Zeit so war, dass die „Feste“ in den Mediatheken nicht abrufbar waren. Vermutlich ist das angesichts der doch spĂŒrbaren Quoten-Verbesserungen vielleicht heute anders – wir werden sehen…

Foto: © ZDF/Dirk Bartling

Danke an Sonja Berkenkopf fĂŒr den Hinweis zu diesem Thema!

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

3 Kommentare

  1. TatsĂ€chlich kann man die „Feste“ seit 2020 auch nach einer Ausstrahlung im Dritten Programm fĂŒr einen Monat in der Mediathek abrufen.

  2. Bei den Zahlen von DWDL ist die Mediathek nicht mit einberechnet. Nur die zeitversetzte/nachtrÀgliche Nutzung.

    Hier die ErklÀrung von DWDL:
    Zur ErklĂ€rung: Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um „vorlĂ€ufig gewichtete Daten“. Drei Tage spĂ€ter werden diese durch endgĂŒltig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis.

    z.B das Adventsfest konnte nachtrĂ€glich noch 330‘ dazugewinnen und die Quote auf 21.5% erhöhen. Ebenfalls das SchlagerjubilĂ€um 220‘ sowie das Schlagercomeback und die Schlagerstrandparty.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NICOLE: Heute Abend in der NDR-Talkshow – viele Tour-Termine 2023 sind bekannt 0

Bild von Schlagerprofis.de

NICOLE: Eurovisionslegende zu Gast in der NDR-Talkshow

Das ist mutig vom NDR, der bekannt dafĂŒr ist, seit vielen Jahren hochnotpeinliche ESC-Ergebnisse abzuliefern und im Anschluss immer noch unprofessioneller den deutschen Beitrag auszuwĂ€hlen. Nachdem die „hoch kompetente“ Radiojury eiskalt DEN Hammerbeitrag der ESKIMO CALLBOYS ausgesiebt haben und damit wie ĂŒblich Schiffbruch erlitten haben, dĂŒrfen diese Experten schon WIEDER ran – okay, der peinliche Dilettantismus ist ja inzwischen leider normal, auch in diesem Jahr darf man wieder mal schwarz sehen. Und so bliebt dem NDR nichts anderes ĂŒbrig, als eine Legende aus der ESC-Zeit einzuladen, als der Bayrische Rundfunk seine Aufgabe nicht als Selbstbefriedigung eigener Interessen ansah, sondern ĂŒber viele Jahre einen Beitrag suchte, der gut zum Grand Prix passte. 

Peinlich-BeitrĂ€ge der letzten Jahre ein Thema? Wir sind gespannt…

Und so sind noch heute die Namen DSCHINGHIS KHAN, MARY ROOS, KATJA EBSTEIN, LENA VALAITIS und eben NICOLE in bester Erinnerung, wĂ€hrend Namen wie JAMIE-LEE, LEVINA, S!STERS oder JENDRIK selbst bei Insidern vielfach nicht mehr bekannt sind – vielleicht weil die Blamagen schlicht verdrĂ€ngt worden sind. Die Fortsetzung der Serie scheint in Arbeit zu sein. Wir sind gespannt, ob NICOLE hier Tacheles redet oder die großen NDR-Peinlichkeiten zur Sprache bringt. Wobei die KĂŒnstlerin zugegeben ganz andere Dinge zu bewĂ€ltigen hatte und hat – die zum GlĂŒck ĂŒberstandene Krebserkrankung hat sicher sehr viel Kraft gekostet. Umso schöner, dass sie nun wieder am Start ist. Und viele Termine ihrer Tour hat sie bei Facebook schon kommuniziert – gerne fassen wir das mal zusammen: 

Tourtermine „Ich bin zurĂŒck“-Tour 2023 

  • 01.09.2023 Bad Orb, Konzerthalle
  • 02.09.2023 Meschede, Stadthalle
  • 03.09.2023 Hitzacker (Elbe), Kulturzentrum
  • 05.09.2023 LĂŒbeck, Kolosseum
  • 06.09.2023 Verden (Aller), Stadthalle Verden
  • 08.09.2023 Gifhorn, Stadthalle
  • 13.09.2023 Cottbus, Stadthalle
  • 14.09.2023 Osterode am Harz, Stadthalle
  • 15.09.2023 Lohr am Main, Stadthale
  • 16.09.2023 Mannheim, Capitol
  • 17.09.2023 Gießen, Kongresshalle
  • 26.09.2023 Gera, Kultur- und Kongresszentrum
  • 27.09.2023 Rheine, Stadthalle
  • 28.09.2023 Unna, Stadthalle
  • 30.09.2023 Linkenheim-Hochstetten, BĂŒrgerhaus
  • 01.10.2023 Bad Neustadt an der Saale, Stadthalle

(eigene Zusammenstellung aus Facebook-Terminen, ohne GewÀhr)

Foto: TELAMO, Nikolaj Georgiew

 

Folge uns:

CHRISTIN STARK: GĂ€ste bei ihrer Schlager des Monats Premiere: RAMON ROSELLY & SENTA 1

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

CHRISTIN STARK: Erste GĂ€ste der „Schlager des Monats“ stehen fest

Das wird sicherlich sehr aufregend fĂŒr CHRISTIN STARK, wenn sie bei den Schlagern des Monats ihre ersten Interviews fĂŒhren darf. Am 3. Februar wird die erste Sendung mit der Frau von MATTHIAS REIM ausgestrahlt, ihre ersten GĂ€ste werden sein:

RAMON ROSELLY

Nachdem RAMON im Dezember bei einigen Terminen in seiner Heimat umjubelter Zirkusdirektor war, gab es heute eine traurige Nachricht fĂŒr seine Fans: Sein Konzert mit MARINA MARX wurde abgesagt. Und so ist es fĂŒr die Fans sicher ein schönes Trostpflaster, dass RAMON bei der Premiere von CHRISTIN als Moderatorin als Gast dabei ist.

SENTA

Noch ist es ungewiss – aber GerĂŒchte besagen, dass sich SENTA als Teilnehmerin fĂŒr den ESC-Vorentscheid beworben habe. DarĂŒber haben wir bereits am 21. November HIER berichtet. Ob das ein GesprĂ€chsthema bei CHRISTIN sein wird, bleibt abzuwarten – aber auch so hat die frĂŒher als OONAGH bekannte SĂ€ngerin sicher viel zu erzĂ€hlen.

Hit des Monats gesungen von KEVIN NEON

Das ist in unseren Augen schon eine faustdicke Überraschung: ANTJE KLANN ist bekannt als Radiomoderatorin, sie ist auch gut in eingschlĂ€gigen Airplaycharts platziert und war fĂŒr uns die klare Favoritin fĂŒr den Hit des Monats Januar – aber hin und wieder kommt es anders als erwartet: KEVIN NEON konnte seine Fanbase offensichtlich besser zum Abstimmen motivieren – und so begrĂŒĂŸt CHRISTIN STARK in ihrer ersten Sendung KEVIN mit dem Song „Ballett“.

Wir drĂŒcken CHRISTIN fĂŒr ihre Schlager des Monats Premiere die Daumen und sind auf die neue Hitliste, die ja sicher anders aussehen wird als wir das bisher kannten, weil es mit Airplaycharts eine andere Erhebungsliste gibt, sehr gespannt.

Foto: © MDR/Tom Schulze

 

 

Folge uns: