MASCHINE: DIETER BIRR veröffentlicht am 30.12. neues Album „GroĂźe Herzen“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

MASCHINE: Sein neues Album „GroĂźe Herzen“ kommt am morgigen 30.12.2022

DIETER „MASCHINE“ BIRR veröffentlicht sein bereits fĂĽnftes Soloalbum. Nach dem Ende der PUHDYS hat der KĂĽnstler bereits einige Tonträger veröffentlicht – der Vorab-Track „Halte durch!“ als Botschaft und Parole an und fĂĽr das Leben kommen bei den Fans an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autogrammstunden-Tour

Da werden sich die Fans freuen: Es gibt auch „MASCHINE„-Autogrammstunden: 

30.12.22 – 14:00 Uhr – Dresden- Saturn Dresden Altmarktgalerie, Webergasse 1, 01067 Dresden

30.12.22 – 18:00 Uhr – Leipzig – Saturn Electro-Handels GmbH Leipzig Hauptbahnhof Willy-Brandt-Platz 5, 04109 Leipzig

02.01.22 – 11:00 Uhr – Magdeburg – Saturn, Ernst-Reuter-Allee 11, 39104 Magdeburg

02.01.23 – 16:00 Uhr – Hamburg – Saturn, MöckestraĂźe Hamburg

03.01.23 – 16:00 Uhr – Berlin – Saturn im Kaufpark Eiche, Landsberger Ch 17, 16356 Ahrensfelde

04.01.23 – 15:00 Uhr – Frankfurt / Oder – Spitzkrugring 1A, 15234 Frankfurt/ Oder

05.01.23 – 12:00 Uhr – Bautzen – Medi Max, Kornmarkt 7, 02625 Bautzen

05.01.23 – 17:00 Uhr – Görlitz – Medi Max, Niesky Str. 100, 02828 Görlitz

06.01.23 – 17:00 Uhr – Riesa – Medi Max, Riesapark 2, 015587 Riesa

Pressetext

Niemand hätte es verwerflich gefunden, wenn Dieter „Maschine“ Birr 2016 nach dem Ende der Puhdys, deren Kopf und Herz er seit 1969 war, ein bisschen kürzer getreten wäre. Schließlich hatte er mit der Band deutsche Rockgeschichte geschrieben, viele von Maschine komponierte Songs avancierten zu Klassikern, gelten als Lebenssoundtrack gleich mehrerer Generationen. In Zahlen: Mehr als 22 Millionen verkaufte Tonträger, über 4.500 Konzerte in 21 Ländern, an die 500 selbstgeschriebenen Songs und schließlich den ECHO fürs Lebenswerk. Ganz sicher viele Gründe, sich auf den Lorbeeren auszuruhen.

Allerdings hätte das alle überrascht, die Dieter Birr kennen. Denn sie wissen, dass er nicht anders kann, dass sich der Motor der Puhdys, der er zweifelsohne war, nicht einfach so abschalten lässt. Und so rollte die Maschine sofort weiter. Noch im Auflösungsjahr der Kultband veröffentlichte der charismatische Sänger, Musiker, Komponist und Texter sein drittes Solowerk „Neubeginner“ (die ersten beiden entstanden bereits zu Puhdys-Zeiten), 2018 folgte „Alle Winter wieder“ (ein Jahr später die „Second Edition“ mit drei weiteren, neuen Songs) – beide Alben platzierten sich im ersten Viertel der offiziellen Top100.

Auch live blieb der Erfolg an seiner Seite – auf Tour mit den Rocklegenden, mit eigener Band sowie zu zweit mit Silly-Gitarrist Uwe Hassbecker. Zudem gab es Duette u.a. mit Julia Neigel, Wolfgang Niedecken und Heinz Rudolf Kunze, aber auch mit Goitzsche Front und Romano.

Seit letztem Jahr ist bekannt, dass Maschine an einem neuen Album schraubt. „Bessere Tage“, „Gloria“ und ganz aktuell „Halte durch“ sind dabei veritable Vorboten, die zeigen, wohin die Reise geht. Unverkennbar Maschine und dennoch ein großer Schritt nach vorn. Gebündelte Stärken, aber keine Wiederholungen. Kraftvoll, melodisch, griffig. Und auch in den Lyrics gilt weiterhin: Klares Herz, klare Kante.

Insgesamt sind es 13 Songs geworden, die sich auf „Große Herzen“ finden. Sämtliche Kompositionen und Texte stammen von Maschine. Das neue, von Maschine und Lukas Schaaf produzierte Album erscheint am 30. Dezember – für die unzähligen Fans könnte der Rockjahrgang 2022 nicht besser enden und 2023 nicht nur für Maschine besser anfangen. Es ist sein erstes Album für Premium Records, dem Hamburger Label, wo beispielsweise auch Extrabreit, Julia Neigel und Marla Glen zu Hause sind. Offenbar möchte der Randberliner hier noch zehn weitere Alben veröffentlichen, zumindest ist „Große Herzen“ seine bisher beste Platte. Natürlich – die Rocklegende war schon immer authentisch, persönlich und musikalisch vielseitig, doch hier legt Maschine nochmal ein, zwei Schippen drauf.

Das Album mit seinen unwiderstehlichen Hooklines, den opulent ausgestatteten, aber nie überfrachteten Arrangements und dem emotionalen Tiefgang in den Texten strotzt nur so an Einfällen. Andere hätten aus so manchem Song gleich mehrere Stücke gemacht. Und doch sind es allesamt Songs, deren Faszination nicht vergilbt, wenn der Griff in die Trickkiste ausbleibt.

„Große Herzen“ erscheint digital, auf schwarzen, roten und transparenten Doppelvinyl, auf Doppel-CD (auf der zweiten CD gibt es Songs aus den letzten drei Jahrzehnten, darunter Duette mit Goitzsche Front und Toni Krahl sowie Tracks aus den frühen Neunzigern von Maschine & Männer) sowie als Limited Boxset mit Doppel-CD, Poster, Grußkarte und Diabetrachter, mit dem sich sieben Fotos aus Maschines Karriere bewundern lassen.

Pressetext: Universal via „Another Dimension“ 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NICOLE: Heute Abend in der NDR-Talkshow – viele Tour-Termine 2023 sind bekannt 0

Bild von Schlagerprofis.de

NICOLE: Eurovisionslegende zu Gast in der NDR-Talkshow

Das ist mutig vom NDR, der bekannt dafĂĽr ist, seit vielen Jahren hochnotpeinliche ESC-Ergebnisse abzuliefern und im Anschluss immer noch unprofessioneller den deutschen Beitrag auszuwählen. Nachdem die „hoch kompetente“ Radiojury eiskalt DEN Hammerbeitrag der ESKIMO CALLBOYS ausgesiebt haben und damit wie ĂĽblich Schiffbruch erlitten haben, dĂĽrfen diese Experten schon WIEDER ran – okay, der peinliche Dilettantismus ist ja inzwischen leider normal, auch in diesem Jahr darf man wieder mal schwarz sehen. Und so bliebt dem NDR nichts anderes ĂĽbrig, als eine Legende aus der ESC-Zeit einzuladen, als der Bayrische Rundfunk seine Aufgabe nicht als Selbstbefriedigung eigener Interessen ansah, sondern ĂĽber viele Jahre einen Beitrag suchte, der gut zum Grand Prix passte. 

Peinlich-Beiträge der letzten Jahre ein Thema? Wir sind gespannt…

Und so sind noch heute die Namen DSCHINGHIS KHAN, MARY ROOS, KATJA EBSTEIN, LENA VALAITIS und eben NICOLE in bester Erinnerung, während Namen wie JAMIE-LEE, LEVINA, S!STERS oder JENDRIK selbst bei Insidern vielfach nicht mehr bekannt sind – vielleicht weil die Blamagen schlicht verdrängt worden sind. Die Fortsetzung der Serie scheint in Arbeit zu sein. Wir sind gespannt, ob NICOLE hier Tacheles redet oder die groĂźen NDR-Peinlichkeiten zur Sprache bringt. Wobei die KĂĽnstlerin zugegeben ganz andere Dinge zu bewältigen hatte und hat – die zum GlĂĽck ĂĽberstandene Krebserkrankung hat sicher sehr viel Kraft gekostet. Umso schöner, dass sie nun wieder am Start ist. Und viele Termine ihrer Tour hat sie bei Facebook schon kommuniziert – gerne fassen wir das mal zusammen: 

Tourtermine „Ich bin zurĂĽck“-Tour 2023 

  • 01.09.2023 Bad Orb, Konzerthalle
  • 02.09.2023 Meschede, Stadthalle
  • 03.09.2023 Hitzacker (Elbe), Kulturzentrum
  • 05.09.2023 LĂĽbeck, Kolosseum
  • 06.09.2023 Verden (Aller), Stadthalle Verden
  • 08.09.2023 Gifhorn, Stadthalle
  • 13.09.2023 Cottbus, Stadthalle
  • 14.09.2023 Osterode am Harz, Stadthalle
  • 15.09.2023 Lohr am Main, Stadthale
  • 16.09.2023 Mannheim, Capitol
  • 17.09.2023 GieĂźen, Kongresshalle
  • 26.09.2023 Gera, Kultur- und Kongresszentrum
  • 27.09.2023 Rheine, Stadthalle
  • 28.09.2023 Unna, Stadthalle
  • 30.09.2023 Linkenheim-Hochstetten, BĂĽrgerhaus
  • 01.10.2023 Bad Neustadt an der Saale, Stadthalle

(eigene Zusammenstellung aus Facebook-Terminen, ohne Gewähr)

Foto: TELAMO, Nikolaj Georgiew

 

Folge uns:

CHRISTIN STARK: Gäste bei ihrer Schlager des Monats Premiere: RAMON ROSELLY & SENTA 1

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

CHRISTIN STARK: Erste Gäste der „Schlager des Monats“ stehen fest

Das wird sicherlich sehr aufregend für CHRISTIN STARK, wenn sie bei den Schlagern des Monats ihre ersten Interviews führen darf. Am 3. Februar wird die erste Sendung mit der Frau von MATTHIAS REIM ausgestrahlt, ihre ersten Gäste werden sein:

RAMON ROSELLY

Nachdem RAMON im Dezember bei einigen Terminen in seiner Heimat umjubelter Zirkusdirektor war, gab es heute eine traurige Nachricht für seine Fans: Sein Konzert mit MARINA MARX wurde abgesagt. Und so ist es für die Fans sicher ein schönes Trostpflaster, dass RAMON bei der Premiere von CHRISTIN als Moderatorin als Gast dabei ist.

SENTA

Noch ist es ungewiss – aber GerĂĽchte besagen, dass sich SENTA als Teilnehmerin fĂĽr den ESC-Vorentscheid beworben habe. DarĂĽber haben wir bereits am 21. November HIER berichtet. Ob das ein Gesprächsthema bei CHRISTIN sein wird, bleibt abzuwarten – aber auch so hat die frĂĽher als OONAGH bekannte Sängerin sicher viel zu erzählen.

Hit des Monats gesungen von KEVIN NEON

Das ist in unseren Augen schon eine faustdicke Ăśberraschung: ANTJE KLANN ist bekannt als Radiomoderatorin, sie ist auch gut in eingschlägigen Airplaycharts platziert und war fĂĽr uns die klare Favoritin fĂĽr den Hit des Monats Januar – aber hin und wieder kommt es anders als erwartet: KEVIN NEON konnte seine Fanbase offensichtlich besser zum Abstimmen motivieren – und so begrĂĽĂźt CHRISTIN STARK in ihrer ersten Sendung KEVIN mit dem Song „Ballett“.

Wir drĂĽcken CHRISTIN fĂĽr ihre Schlager des Monats Premiere die Daumen und sind auf die neue Hitliste, die ja sicher anders aussehen wird als wir das bisher kannten, weil es mit Airplaycharts eine andere Erhebungsliste gibt, sehr gespannt.

Foto: © MDR/Tom Schulze

 

 

Folge uns: