ROSS ANTONY: Seine Silvesterparty (mit MAREILE HĂ–PPNER) nach acht Folgen offensichtlich eingestellt 6

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY: Die wohl längste TV-Silvesterparty findet 2022 nicht statt

Nach dem Wechsel von MAREILE HĂ–PPNER zu RTL war es zwar abzusehen, aber nun besteht Gewissheit: Nach acht Folgen „Die groĂźe Silvester-Schalgerparty“ ist nun Schluss mit dem alljährlichen TV-Event. Das ist einerseits verständlich angesichts dessen, dass die ARD ja nun auch eine Konserven-Show im Ersten zeigt und eine Show dieser ARD in der Sendergruppe eigentlich reichen mĂĽsste. Dennoch ist es natĂĽrlich schade, weil gerade auch das Zusammenspiel mit der charmanten (sofern mal das noch sagen darf) MAREILE und dem witzigen ROSS wirklich immer unterhaltend war und auch die Musikauswahl ausgewogen war. 

Das ist offensichtlich vorbei, denn der MDR kĂĽndigt an (Pressetext):

Silvesterhits & SpaĂź – Musik und Humor nonstop

Hier kommt der ultimative Mix aus Musik und SpaĂź fĂĽr den letzten Abend des Jahres. Gute Laune ohne Unterbrechung. Hits und Humor Schlag auf Schlag.

Mit: Julia Lindholm, Jürgen Drews, Anna-Maria Zimmermann, Hot Banditoz, Die Zipfelbuben, Feuerherz, Vincent Gross, Mickie Krause, DJ Ötzi, KLUBBB3, Markus Becker, Die Bierhähne, Günti, Frank Zander, Tatjana Meissner, Uta Bresan, Olaf Berger, Katrin Weber, Bernd-Lutz Lange, Tom Pauls und vielen anderen. Feiern Sie mit ins neue Jahr!

Bei „Immer wieder sonntags“ (Pressefoto) wird ROSS derweil bestimmt weiterhin als Gast dabei sein, die ersten Folgen der kommenden Staffel sind ja bereits angekĂĽndigt…

Quelle Pressetext: MDR
Foto: © SWR/Andreas Braun/mediensegel

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

6 Kommentare

  1. Jetzt hat der MDR nicht mal mehr Geld fĂĽr eine vernĂĽnftige Silvester – Show ?! Wo sind wir schon gelandet , aber eigentlich vorhersehbar…denn es kommen eh nur noch Wiederholungen beim MDR !

  2. Der MDR braucht sein Geld fĂĽr die Pensionen seiner Chefetage. Und dabei ist diese ideenlos. So sehr wie Udo Foht madig gemacht wird, hatte dieser doch brillante Sendereihen und Moderatoren hervor-gebracht. Frau Wille, ihr Fernsehdirektor und der Unterhaltungschef sollten schnellstens abdanken. U

  3. Ross Anthony polarirsiert mit seiner Art.

    Die einen mögen seine Art Humor, die anderen eben nicht.
    Es gibt wahrscheinlich nichts dazwischen.

    In der Summe erscheint er etwas „ĂĽberdreht“.

    Er verbreitet aber viel positive Stimmung, was eben auch von nicht wenigen Zuschauern sehr geschätzt wird.

    Das sollte man anerkennen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

CHRISTIN STARK neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ 11

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK ĂĽbernimmt Moderation von „Schlager des Monats“

BERNHARD BRINK kann einem schon leid tun. Er fĂĽhrt Formate wie „Schlager des Jahres“ oder nun „Schlager des Monats“ zum Erfolg und wird skrupellos einfach „abgeschossen“ und muss dann noch so tun, als wĂĽrde er sich darĂĽber freuen. Die „Schlager des Jahres“ sind inzwischen zu einer drittklassigen Clipshow verkommen…

Nun steht fest – natĂĽrlich auch noch „ausgerechnet“ bei FLORIAN SILBEREISEN verkĂĽndet: Als neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ steht nun CHRISTIN STARK am Start. Ihre Qualifikation? Wir sehen da nur eine: Sie ist „Frau von…“ – beim MDR reicht das offensichtlich. Wir wĂĽnschen BERNHARD BRINK alles Gute.

Wir finden das: VERDAMMT SCHWACH! BERNHARD BRINK war nicht einmal zu Gast beim Adventsfest – sorry, das ist einfach schlechter Stil!

Folge uns:

KELLY FAMILY: Tragischer Todesfall – Konzert in Halle / Westfalen musste abgebrochen werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

KELLY FAMILY: Konzertabbruch in OWL-Arena Halle / Westf.

Das ist wohl der Albtraum eines jeden Musikers – die KELLY FAMILY musste das nun durchleben. Kurz nach Konzertbeginn der „Christmas-Show“ gab es im Publikum einen medizinischen Notfall, der einen Konzertabbruch erforderlich machte. Die Mediziner haben alles gegeben, das Leben des Fans zu retten – tragisch: Es hat nicht funktioniert, der Mann ist verstorben. Selbstverständlich konnte das Konzert nicht weiter gespielt werden. Das Westfalen-Blatt zitiert PATRICIA KELLY wie folgt: 

Leider ist der Mann verstorben. Wir beten für den Mann und seine Angehörigen. Heute können wir keine Party auf der Bühne feiern. In 50 Jahren im Beruf ist uns so etwas noch nie passiert.

Den Angehörigen wĂĽnschen auch wir alles Gute – aber auch der KELLY FAMILY. Das muss ein ganz schlimmer Schock fĂĽr die Band sein, die sich natĂĽrlich komplett gut und richtig verhalten hat. – Wegen der Konzerttickets wird der Veranstalter zeitnah Informationen abgeben – dass man momentan andere Sorgen hat, ist nur zu verständlich. 

Quelle: Westfalen-Blatt, Semmel.de

Folge uns: