GERALDINE OLIVIER k√ľndigt Karriereende an 1

Bild von Schlagerprofis.de

GERALDINE OLIVIER: √úberraschende Ank√ľndigung ihres Karriereendes

Das kommt zumindest f√ľr uns recht √ľberraschend. Recht kurz und unaufgeregt hat die beliebte S√§ngerin GERALDINE OLIVIER ihr Karriereende angek√ľndigt – in den sozialen Medien. Der entscheidende Satz hei√üt:

Und heute m√∂chte ich euch auch ganz offiziell das Ende meiner Karriere Ende 2023 ank√ľndigen. Danke f√ľr die wunderbaren Jahre mit euch „meine Fans“ und viel Gesundheit

Vielleicht doch noch mal eine Chance bei FLORIAN SILBEREISEN?

Viele werden sich nicht mehr erinnern, aber es ist durchaus so, dass GERALDINE recht regelm√§√üig bei den „Feste“-Shows zu Gast war. Mindestens 10-mal war sie nach unserer Kenntnis zu Gast in der Showreihe – zuletzt bezeichnenderweise am 1.12.2018 beim Adventsfest der 100.000 Lichter. Jahrzehnte zuvor war sie schon beim „Weihnachtsfest der Volksmusik“ 1995 mit dabei – √ľbrigens war damals auch MATTHIAS REIM eingeladen:¬†

Bild von Schlagerprofis.de

Wir finden: GERALDINE sollte w√ľrdig verabschiedet werden – immerhin ein Jahr wird die erfolgreiche S√§ngerin ja noch auf der B√ľhne stehen. √úber 30 Jahre ist es her, dass die K√ľnstlerin ihr Heimatlied beim ESC vertreten sollte – sie hat den Vorentscheid mit dem Lied „Soleil Soleil“ gewonnen. Sehr merkw√ľrdige Umst√§nde haben dann dazu gef√ľhrt, dass sie disqualifiziert wurde. Drei Jahre sp√§ter gewann sie daf√ľr dann den Grand Prix der Volksmusik. „Nimm dir wieder einmal Zeit“ gewann und verwies niemand Geringeren als STEFAN MROSS (damals mit STEFANIE HERTEL) auf Platz 2.¬†

Lange ist es her, seitdem hat die Branche sich ver√§ndert. Aber jetzt k√∂nnte man sich ja „wieder einmal Zeit“ nehmen, GERALDINE in die Musikshows zur√ľck zu holen. Auch wenn ihre aktuelle Single „Rien ne va plus“ hei√üt – vielleicht geht da ja doch noch was…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

CHRISTIN STARK neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ 11

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK √ľbernimmt Moderation von „Schlager des Monats“

BERNHARD BRINK kann einem schon leid tun. Er f√ľhrt Formate wie „Schlager des Jahres“ oder nun „Schlager des Monats“ zum Erfolg und wird skrupellos einfach „abgeschossen“ und muss dann noch so tun, als w√ľrde er sich dar√ľber freuen. Die „Schlager des Jahres“ sind inzwischen zu einer drittklassigen Clipshow verkommen…

Nun steht fest – nat√ľrlich auch noch „ausgerechnet“ bei FLORIAN SILBEREISEN verk√ľndet: Als neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ steht nun CHRISTIN STARK am Start. Ihre Qualifikation? Wir sehen da nur eine: Sie ist „Frau von…“ – beim MDR reicht das offensichtlich. Wir w√ľnschen BERNHARD BRINK alles Gute.

Wir finden das: VERDAMMT SCHWACH! BERNHARD BRINK war nicht einmal zu Gast beim Adventsfest – sorry, das ist einfach schlechter Stil!

Folge uns:

KELLY FAMILY: Tragischer Todesfall – Konzert in Halle / Westfalen musste abgebrochen werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

KELLY FAMILY: Konzertabbruch in OWL-Arena Halle / Westf.

Das ist wohl der Albtraum eines jeden Musikers – die KELLY FAMILY musste das nun durchleben. Kurz nach Konzertbeginn der „Christmas-Show“ gab es im Publikum einen medizinischen Notfall, der einen Konzertabbruch erforderlich machte. Die Mediziner haben alles gegeben, das Leben des Fans zu retten – tragisch: Es hat nicht funktioniert, der Mann ist verstorben. Selbstverst√§ndlich konnte das Konzert nicht weiter gespielt werden. Das Westfalen-Blatt zitiert PATRICIA KELLY wie folgt:¬†

Leider ist der Mann verstorben. Wir beten f√ľr den Mann und seine Angeh√∂rigen. Heute k√∂nnen wir keine Party auf der B√ľhne feiern. In 50 Jahren im Beruf ist uns so etwas noch nie passiert.

Den Angeh√∂rigen w√ľnschen auch wir alles Gute – aber auch der KELLY FAMILY. Das muss ein ganz schlimmer Schock f√ľr die Band sein, die sich nat√ľrlich komplett gut und richtig verhalten hat. – Wegen der Konzerttickets wird der Veranstalter zeitnah Informationen abgeben – dass man momentan andere Sorgen hat, ist nur zu verst√§ndlich.¬†

Quelle: Westfalen-Blatt, Semmel.de

Folge uns: