MELISSA NASCHENWENG: Chart-Kapriolen. Laut Media Control Top-10, GfK sieht sie auf Platz 65 4

Bild von Schlagerprofis.de

MELISSA NASCHENWENG: Erstmals mit einem Album 2. Woche in den offiziellen Charts

Es ist eine Binsenweisheit: Das Glas ist halb leer oder halb voll. Und so kann man sagen: „ScheiĂźe!“ (mit Verlaub) – MELISSA ist auf Platz 65 in den Top-100 der Album-Charts gefallen. Man kann aber auch sagen: Erstmals in ihrer Karriere hat MELISSA NASCHENWENG mit „GlĂĽck“ ein Album platzieren können, dass mehr als eine Woche in den Top-100 platziert war. Davon kann Kollegin LAURA WILDE bis heute nur träumen. So gesehen schon ein guter Achtungs-Erfolg. Richtig spannend wird es aber, wenn man sich mal die Media-Control-Charts ansieht.

Media-Control: Zum zweiten Mal Top-10 in Deutschland

Schon in der vergangenen Woche landete MELISSA mit ihrem Album „GlĂĽck“ auf Platz 6. Und in dieser Woche hält sie sich dort in den Top-10 – diesmal auf Rang 8. Das ist schon eine bemerkenswerte Differenz zur Platzierung, die die GfK mit der „Wert-basierten“ Rechnung aufstellt. Wir finden: Sollte nicht die Musik – OHNE Merchandise-Bonus im Fokus stehen? Von „GlĂĽck“ gibt es nur eine Version – keine Fanbox, keine T-Shirt-Edition – nichts dergleichen. Vor dem Hintergrund scheint sich MELISSA NASCHENWENG in Ă–sterreich zwar langsam, aber gewaltig weiter durchzusetzen…

(Danke an „Marky“ fĂĽr seinen erneut sehr interessanten Hinweis…)

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

4 Kommentare

  1. Ich denke Fans legen in der Regel groĂźen Wert auf Fan-Artikel (Fanbox, T-Shirt-Edition…) der KĂĽnstler.

    Die Frage ist ob man bereit ist bei einem KĂĽnstler in solche Produkte zu investieren (Produktionskosten!).

    Glaubt man das sich diese Artikel, bei diesem KĂĽnstler, verkaufen werden?
    Also die Fans diese Produkte kaufen werden?

    Wenn nicht, dann werden diese Artikel (hier Melissa Naschenweng) nicht produziert.

CHRISTIN STARK neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ 11

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK ĂĽbernimmt Moderation von „Schlager des Monats“

BERNHARD BRINK kann einem schon leid tun. Er fĂĽhrt Formate wie „Schlager des Jahres“ oder nun „Schlager des Monats“ zum Erfolg und wird skrupellos einfach „abgeschossen“ und muss dann noch so tun, als wĂĽrde er sich darĂĽber freuen. Die „Schlager des Jahres“ sind inzwischen zu einer drittklassigen Clipshow verkommen…

Nun steht fest – natĂĽrlich auch noch „ausgerechnet“ bei FLORIAN SILBEREISEN verkĂĽndet: Als neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ steht nun CHRISTIN STARK am Start. Ihre Qualifikation? Wir sehen da nur eine: Sie ist „Frau von…“ – beim MDR reicht das offensichtlich. Wir wĂĽnschen BERNHARD BRINK alles Gute.

Wir finden das: VERDAMMT SCHWACH! BERNHARD BRINK war nicht einmal zu Gast beim Adventsfest – sorry, das ist einfach schlechter Stil!

Folge uns:

KELLY FAMILY: Tragischer Todesfall – Konzert in Halle / Westfalen musste abgebrochen werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

KELLY FAMILY: Konzertabbruch in OWL-Arena Halle / Westf.

Das ist wohl der Albtraum eines jeden Musikers – die KELLY FAMILY musste das nun durchleben. Kurz nach Konzertbeginn der „Christmas-Show“ gab es im Publikum einen medizinischen Notfall, der einen Konzertabbruch erforderlich machte. Die Mediziner haben alles gegeben, das Leben des Fans zu retten – tragisch: Es hat nicht funktioniert, der Mann ist verstorben. Selbstverständlich konnte das Konzert nicht weiter gespielt werden. Das Westfalen-Blatt zitiert PATRICIA KELLY wie folgt: 

Leider ist der Mann verstorben. Wir beten für den Mann und seine Angehörigen. Heute können wir keine Party auf der Bühne feiern. In 50 Jahren im Beruf ist uns so etwas noch nie passiert.

Den Angehörigen wĂĽnschen auch wir alles Gute – aber auch der KELLY FAMILY. Das muss ein ganz schlimmer Schock fĂĽr die Band sein, die sich natĂĽrlich komplett gut und richtig verhalten hat. – Wegen der Konzerttickets wird der Veranstalter zeitnah Informationen abgeben – dass man momentan andere Sorgen hat, ist nur zu verständlich. 

Quelle: Westfalen-Blatt, Semmel.de

Folge uns: